Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Trockenextrakt

Als Trockenextrakt oder auch Gesamtextrakt bezeichnet man die Stoffe im Wein, welche nach einer Destillation übrig bleiben. Dies sind also alle Substanzen abzüglich Wasser, flüchtigen Säuren (wie z.B. Essigsäure, Ameisensäure, Bernsteinsäure, Buttersäure, Propionsäure oder Buttersäure) und Ethanol. Das Trockenextrakt besteht aus über 8.000 verschiedenen Bestandteilen, welche zusammen i.d.R. 17 - 30 g/l ausmachen. Das Extrakt bildet den Charakter des Weines und bestimmt über dessen Farbe, Struktur, Aroma, Bukett und Lagerbarkeit. Die Menge hängt stark von den äußeren Bedingungen wie Niederschlagsmenge, Sonneneinstrahlung, Bodentyp, Menge der Trauben und auch dem Rebstock selbst ab. Sind bestimmte Inhaltsstoffe in ungewöhnlichen Mengen vorhanden oder die Trockenextraktmenge sehr niedrig, kann dies ein Hinweis auf einen Weinfehler oder gepanschten Wein sein.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×