Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Trebbiano

Der Name Trebbiano ist Bestandteil vieler Rebsorten Italiens, welche oftmals sehr ähnliche Eigenschaften haben, meist aber keinerlei verwandtschaftliche Beziehungen besitzen. Die schiere Anzahl der Sorten bezeugt jedoch deutlich das Alter der Reben. Bereits Plinus der Ältere (23-79) sprach von einem “Vinum trebulanum”, welcher auf die Stadt Trebulanis in Kampanien (Italien) zurückschließen lässt. Die Namensherkunft könnte aber auch von der antiken Stadt Trebulanum oder dem Fluss Trebbia sowie den zahlreichen Orten namens Trebbo oder Trebbio stammen. Keine Theorie konnte bis heute bewiesen werden. Fakt ist jedoch, dass nahezu alle Sorten eine weiß-gelbe Traubenfarbe als auch sehr ähnliche Traubengröße, Frostresistenz, Geschmack und einen außergewöhnlich hohen Ertrag besitzen. Durch ihre starke Säure bei gleichzeitig niedrigem Alkoholgehalt sind die Trebbiano-Sorten als Verschnitt bei Reben mit umgekehrten Eigenschaften sehr beliebt.

Wurden früher noch alle Sorten als Trebbiano zusammengefasst, so werden seit einer großen DNA-Analyse im Jahre 2001 alle Arten getrennt erfasst. Zu den wichtigsten Sorten gehören Trebbiano d’Abruzzo, Trebbiano Giallo, Trebbiano Modenese, Trebbiano Romagnolo, Trebbiano Spoletino und Trebbiano Toscano, welche im Jahr 2010 alleine in Italien etwa 54.000 Hektar Rebfläche ausmachten. Neben der weiten Verbreitung in ihrer Heimat Italien sind auch in Südfrankreich einige Trebbiano-Sorten sehr beliebt und belegen dort eine mindestens genauso große Fläche.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×