Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Toskana-Montalcino

Montalcino ist ein Ort in der Provinz Siena der Region Toskana und Bestandteil im Namen dreier Weinbaugebiete rund um den Ort. Der DOC-Bereich Moscadello di Montalcino steht hierbei für süßen Weißwein, wohingegen die beiden Regionen Rosso di Montalcino und Brunello di Montalcino für trockenen Rotwein stehen.

Letztere ist die wohl bekannteste Zone, welche sich rund um den auf einem Hügel gelegenen Ort erstreckt und etwa 1.500 Hektar Rebfläche, die ausschließlich mit der Sangiovese-Varietät Brunello bestockt ist, umfasst.

Die Rebsorte wurde von Clemente Santi selektioniert und erbrachte 1865 erstmals einen Wein. Nach einer weiteren Selektion durch den Enkel Ferruccio Biondi-Santi wurden 1888 und 1891 erstmals Weine unter der Bezeichnung “Brunello” gekeltert. Weitere Jahrgänge folgten erst wieder 1925 und 1945. Die nur aus hervorragenden Jahrgängen hergestellten Weine herausragender Qualität machten das Weingut und seinen Wein weltberühmt, sodass die wenigen Flaschen aus diesen Jahrgängen heute enorme Preise erzielen. Nach dem Zweiten Weltkrieg war es dann aber auch anderen Weingütern erlaubt, den Brunello zu produzieren. Trotz der heute rund 200 Hersteller ist ein Preis von über 100 Euro pro Flasche keine Seltenheit und ein einzelner Hektar der begehrten Weinberge kann zwischen 300.000 und 500.000 Euro erzielen - Tendenz steigend.

Dieser Vorsprung vor den nahegelegenen Chianti-Weinen wird unter anderem durch das Klima, welches tagsüber wärmer und trockener, nachts dagegen kühler als im Umland ist, hervorgerufen. Der Geschmack der Weine nach aromatischen Hölzern, Früchten, Vanille und Marmelade sowie einem tanninreichen aber samtigen Abgang ist einmalig und findet seine volle Entfaltung meist nach 15-20 Jahren Lagerung.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×