Taboola Tracking Pixel

Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Schillerwein

Der Schillerwein ist ein aus weißen und roten Trauben gekelterter Wein, der aus Württemberg stammt. Seinen Namen hat der Wein nicht vom berühmten Dichter Friedrich Schiller, sondern von seiner Farbe, die je nach Anteil von roten und weißen Trauben blass golden bis rötlich "schillert". Für den echten Schillerwein dürfen nämlich alle im Gebiet Württemberg angebauten Rebsorten verwendet werden, dabei ist das Mischverhältnis von weiß und rot nicht festgelegt. Die Weintrauben, die zu Schillerwein verarbeitet werden sollten allerdings aus dem gleichen Weinberg stammen. Die Früchte werden vom Winzer noch vor der Gärung vermischt.

Ähnlicher Wein wird auch in Graubünden, im Wallis und in Sachsen produziert, wo er auch als "Schieler" bekannt ist. Der Schillerwein ist keinesfalls mit Roséwein oder Weißherbst gleichzusetzen, da diese Weine ausschließlich aus roten Trauben hergestellt werden! Vom Schillerwein existieren jedoch sehr variantenreiche Vertreter, je nach Mischverhältnis aus roten und weißen Trauben. Um einen Wein Schillerwein nennen zu dürfen muss er übrigens mindestens der Qualitätsstufe QbA angehören.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×