Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Moulin à Vent

Das Weinbaugebiet Moulin à Vent ist eines der 10 Crus der französischen Beajolais mit AOC-Status seit 1936. Es liegt rund 20 Kilometer südwestlich der Stadt Mâcon und ist nach der gut 300 Jahre alten Windmühle innerhalb der Appellation benannt. In einer Höhe von 250 bis 280 Metern werden auf etwa 681 Hektar Rebfläche vorzugsweise Rotweine der Sorte Gamay angebaut, welche durch die traditionelle Kohlensäure-Maischung besonders langlebig sind und ihr volles Aroma erst nach vier bis sechs Jahren erhalten. Diese Reife wird auch morgonnisieren genannt, nach der die Weine einem Pinot Noir sehr ähnlich sind.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×