Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Morio Muskat

Morio-Muskat ist eine weiße Rebsorte, welche aus der Kreuzung zwischen Silvaner und Muskateller im Jahr 1928 am Rebenzüchtungs-Institut Geilweilerhof in Siebeldingen bei Landau (Pfalz) entstanden ist. Die Elternschaft der von Peter Morio durchgeführten Neuzüchtung war lange Zeit umstritten, wurde jedoch schließlich durch eine DNA-Analyse im Jahr 2012 aufgeklärt. Wie der Name vermuten lässt, weist die Rebsorte eine deutliche Muskatnote auf und besitzt des Weiteren Aromen von Zitrone und Holunderblüte. Sie reift spät und ist anfällig gegen beide Mehltauarten sowie Botrytis. Die Anbaufläche ist in den vergangenen Jahren stetig gefallen und beträgt heute rund 488 Hektar vorwiegend in Rheinhessen und der Pfalz sowie weiteren kleinen Flächen in Südafrika und Japan.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×