Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Molinara

Molinara ist eine aus Italien stammende rote Rebsorte, welche hauptsächlich in der Nähe des Gardasees angebaut wird. Sie wird dort vor allem als Verschnitt für die Herstellung von bekannten italienischen Rotweinen wie Bardolino, Amarone, Ripasso und Recioto genutzt. Die auf rund 1.400 Hektar angebaute Sorte ist sehr widerstandsfähig gegen Pilzkrankheiten und bringt helle Rotweine mit wenig Alkohol und einem hohen Säuregehalt hervor. Die Molinara ist außerdem unter den Synonymen Brepon, Molinara Rossa, Mulinara Uva del Mulino und Uva Salà bekannt. Es liegt allerdings keine genetische Beziehung zur Molinera vor. Ihr Name leitet sich von ihren Beeren ab, welche aussehen, als wären sie mit Mehl bestäubt (mulino = mühle).

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×