Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Melon de Bourgogne

Melon de Bourgogne ist eine aus Frankreich stammende weiße Rebsorte. Sie ist eine natürliche Kreuzung aus Gouais Blanc und Pinot. Die Rebsorte ist gegen Frost sehr widerstandsfähig, allerdings anfällig gegen Botrytis. Im Jahr 2010 wurde die Melon de Bourgogne auf rund 12.365 Hektar angebaut. Davon befand sich lediglich 1 Hektar außerhalb Frankreichs, nämlich in Argentinien. Die sortenreinen Weine der Melon de Bourgogne sind säurearm und weisen leichte Zitrus- und Muskatnoten auf. Aus diesem Grund ist die Sorte auch als Muscadet bekannt. Weitere Synonyme sind Auxerrois Gros, Gamay Blanc, Latran, Melon, Petit Bourgogne, Plant de Bourgogne und Savagnin Jaune.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×