Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Mauzac Noir

Mauzac Noir ist eine aus Frankreich stammende rote Rebsorte. Sie wird dort hauptsächlich in Südwest-Frankreich kultiviert, besitzt jedoch zur dort ebenfalls beheimateten Mauzac Blanc keine Beziehung. Erwähnt wurde die Mauzac bereits im Jahr 1525 in einem Dokument von Antoine Antiquamareta. Ob allerdings Mauzac Blanc oder Mauzac Noir gemeint war, konnte nicht festgestellt werden. Die explizite Erwähnung beider Sorten wurde erstmals 1736 dokumentiert. Heute wird die Mauzac Noir kaum mehr angebaut. Lediglich in Gaillac sind vereinzelt Anbauflächen der ertragsschwachen Sorte vorhanden. Die dort hergestellten Weine sind hellrot und weisen fruchtige Aromen auf.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×