Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Marsanne

Marsanne ist eine aus Frankreich stammende weiße Rebsorte, welche ihren Namen durch die gleichnamige Gemeinde im Département Drôme erhalten hat. Sie stammt daher vermutlich auch aus der im Südosten Frankreichs gelegenen Region. Ihr Hauptanbaugebiet liegt heute im nahegelegenen Weinbaugebiet Rhône, wo sie durch ihre vielfältigen Aromen nach Mandeln, Kirschen und Birnen als Verschnitt in vielen verschiedenen Weißweinen sehr beliebt ist. Reine Marsanne Weine zeichnen sich durch eine goldgelbe Farbe und einen charaktervollen kräftigen Körper aus. Die Rebsorte ist allerdings anfällig für Echten Mehltau sowie Botrytis.

In ganz Frankreich waren im Jahr 2010 rund 1.300 Hektar mit Marsanne bestockt, weitere kleine Anbaugebiete finden sich in Italien, Portugal, Spanien und der Schweiz sowie Australien, Chile, Uruguay und den USA. Weltweit betrug die bestockte Rebfläche 1.742 Hektar im Jahr 2010. Weitere Synonyme für die Marsanne sind Avilleran, Avilleron, Champagne Piacentina, Ermitage, Ermitage blanc, Ermitazh, Grosse Rousette, Hermitage, Marsan Belyi, Marsanne, Marzanne, Metternich, Rousseau, Rousette de Saint peray, Rousette grosse, White Hermitage und Zrmitazh.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×