Taboola Tracking Pixel

Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Marsala

Marsala ist ein aus Sizilien stammender Likörwein, der seinen Ursprung im gleichnamigen Erfindungsort hat. In den 1770-er Jahren herrschte im Vereinigten Königreich so große Nachfrage nach Sherry und Portwein, dass das Angebot bald nicht mehr ausreichte. Der englische Kaufmann John Woodhouse begann daraufhin in Marsala mit dem Export sizilianischen Weines und erfand schließlich 1773 den Likörwein, indem er Weingeist beimischte. Der Marsala wurde schnell sehr beliebt und erlangte mit der Bestellung von jährlich 500 Fässern für die englische Flotte seinen Durchbruch. Die große Beliebtheit trug sogar dazu bei, dass die Variante “Marsala Speciale” einen eigenen DOC-Status erhielt. Diese wurde mit verschiedenen Zugaben wie Bananen, Erdbeeren, Sahne oder Kaffee verfeinert.

Heute gibt es genaue Bestimmungen, aus welchen Rebsorten der Marsala hergestellt werden darf. Für die weißen Varianten dürfen die Sorten Ansonica, Catarratto, Damaschino und Grillo beliebig verschnitten werden. Die rote Variante muss aus mindestens 70 Prozent Calabrese, Nerello Mascalese, Nerello Cappuccio oder Perricone sowie bis zu 30 Prozent der weißen Sorten bestehen. Dabei werden verschiedene Ausbaustufen unterschieden:

  • Fine: Ein einfacher Massenwein mit mindestens 17% vol. Alkoholgehalt. Mindestens 1 Jahr gereift.
  • Superiore: Der meist süße Superiore hat einen Alkoholgehalt von mindestens 18% vol. und muss 2 Jahre im Fass reifen. Die Variante “Superiore Riversa” sogar vier Jahre.
  • Vergine oder Soleras: Der hochwertigste Marsala ist trocken bis sehr trocken und hat mindestens 18% vol. Alkoholgehalt. Die normale Variante reift 5 Jahre in der Solera, wohingegen die Varianten “Vergine/Soleras Stravecchio” bzw. “Vergine/Soleras Riversa” sogar 10 Jahre reifen.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×