Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Marchesi de Frescobaldi

Marchesi de Frescobaldi ist eines der größten und einflussreichsten italienischen Weinbauunternehmen. Seine Geschichte reicht bis ins Jahr 1000 n. Chr. zurück, als die Familie im Bankwesen des mittelalterlichen Florenz eine wichtige Rolle spielte. Etwa im Jahr 1300 n. Chr. begann die Familie schließlich mit der ersten Weinproduktion. Seit dem haben sich die Frescobaldis einen großen Namen erarbeitet und bereits 100 Jahre später wurde der Wein an der Tafel von Heinrich VIII. von England und am päpstlichen Hof getrunken. Heute umfasst das Unternehmen mehrere Weingüter mit rund 850 Hektar Rebfläche (hauptsächlich in der Toskana), welche von über 200 Mitarbeitern bewirtschaftet werden. Die fünf bekanntesten Weingüter sind:

  • Castello di Nipozzano
  • Castello di Pomino
  • Castelgiocondo
  • Tenuta di Castiglioni
  • Tenuta dell’Ammiraglia

Alle Weingüter befinden sich in besten DOC/DOCG Lagen und ermöglichen die Produktion von hervorragendem Wein wie dem “Pomino Benefizio”.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×