Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Frizzante

Frizzante ist die italienische Bezeichnung für Perlwein. Er wird meistens mithilfe der Tankgärung (metodo charmat) und nur selten via Flaschengärung (metodo tradizionale) hergestellt. Der Frizzante schäumt weniger stark als ein Spumante und besitzt meist lediglich 1-2,5 bar Druck. Durch den niedrigen Druck ist der Frizzante und der noch weniger schäumende Frizzanti i.d.R. von der Schaumweinsteuer befreit, welche einen Druck von mindestens 3 bar vorraussetzt. Da die typischen Verschlüsse von Schaumwein (Pilzkorken und Drahtkäfig) ebenfalls zur Versteuerung beitragen können, wurden die Flaschen mit einem üblichen Korken verschlossen und durch eine Kordel (spago) gesichert. Die Sicherung ist heute aus technischer Sicht nicht mehr nötig, wird aber aus ästhetischen Gründen oft beibehalten. Die Herstellung kann auch via künstlicher Zugabe von Kohlensäure geschehen. Dies muss allerdings auf dem Etikett mit der Bezeichnung Gassificato erkennbar sein.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×