Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Frascati

Frascati ist ein italienisches Weinbaugebiet in der Provinz Rom mit DOC-Status seit dem 3. März 1966. Es erstreckt sich über die Gemeinden Frascati, Montecompatri, Grottaferrata, Monte Porzio, Catone und Teile der Stadt Rom. Das Weinbaugebiet verfügt über 1.642 Hektar Rebfläche auf einem Boden mit sehr hohem Anteil an Vulkangestein. Bereits im Jahr 1450 war Frascati einer der wichtigsten Weinlieferanten der Stadt Rom und genießt seit dem einen hervorragenden Ruf. Sein strohgelber, fein würziger Weißwein wird aus den Rebsorten Trebbiano Toscano und Malvasia Bianca di Candia (mindestens 70 Prozent), Greco Bianco und/oder Malvasia del Lazio (bis 30 Prozent), sowie anderen zugelassenen weißen Rebsorten (bis 10 Prozent) verschnitten. Verkauft wird der Frascati als Secco, Asciutto, Amabile, Dolce, Cannelino oder Spumante. Frascati Superiore und Cannelino del Frascati haben im Jahr 2011 vom italienischen Landwirtschaftsministerium den DOCG-Status erhalten.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×