Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Fendant

Der Fendant ist einer der bekanntesten Schweizer Weißweine aus Chasselas oder Gutedel. Er wird im ganzen Kanton Wallis kultiviert und macht dort rund 20 Prozent der Bestockung aus. Die in anderen Regionen meist als Tafeltraube verwendete Rebsorte ergibt hier einen besonders süffigen, fruchtigen Weißwein, welcher sich hervorragend als Aperitif eignet. Der Name ist geschützt und leitet sich aus dem französischen Wort fendre (spalten, brechen) ab. Dies geht auf die Eigenschaft der Traube zurück, sich spalten zu können, ohne Flüssigkeit zu verlieren. Beim Fendant unterscheidet man zwischen drei Qualitätsstufen. Die höchste Stufe trägt Gemeinde- und Lagenbezeichnung im Namen. So z.B. “Fendant de Leytron”. Als Spitzenlagen gelten die Gemeinden Ardon, Conthey, Leytron, St. Leónhard, Sitten, Sion und Vétroz. Die zweitbeste Stufe heißt “Fendant de choix”. Die letzte Stufe wird meist nur als Schankwein verkauft und trägt die Bezeichnung “Fendant courant”.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×