Taboola Tracking Pixel

Weinlexikon

Beliebte Artikel

Oxidation Bacchus     Bin     AWC     Rotwein     Pinot Noir     IWC     Bevmo     Chardonnay     Federweißer     Tignanello     Sherry     Sauvignon Blanc     Falstaff     Bouquet     Wine Spectator     Prosecco     DOC     Champagner     Ava     Champagne Dessertwein   Barolo     Cava     Decanter     Marsala     Chianti     Most     Cabernet Sauvignon     Spätburgunder     Merlot     Zinfandel Feinherb

Blauer Silvaner

Der Blaue Silvaner ist eine weiße Rebsorte, deren Beeren jedoch in ihrer Farbe von hellgrau über rosa bis dunkel violett variieren können. Die Trauben werden ausschließlich zu Weißwein gekeltert. Der Ursprung des Blauen Silvaners ist heute noch unklar, einige behaupten, die Rebsorte sei eine Mutation des grünen Silvaners, andere wiederum sind der Meinung, Blauer Silvaner sei die Ursprungsrebe. Ein Vertreter der zweiten Theorie ist die Rebschule Steinmann, die als Erhaltungszüchter der Rebsorte fungiert. Seit 1984 ist der Blaue Silvaner in Deutschland zugelassen und ist mittlerweile mit ca. 20 ha Rebfläche, vorallem im Anbaugebiet Franken und an der Hessischen Bergstraße, in Deutschland vertreten.

Die Rebe des Blauen Silvaner zeigt einen kräftigen Wuchs, mittelstarken Ertrag und ist bis zur vollen Reife nicht vom verwandten grünen Silvaner zu unterscheiden. Die Rebe ist mittel- bis spätreifend und hat zwittrige Blüten, ist also "selbstfruchtend". Der Weißwein, der aus den Trauben Blauer Silvaner- Reben hervorgeht, ist für gewöhnlich etwas kräftiger als Wein aus grünem Silvaner. Der Weißwein hat meist Bukett von reifen gelben Früchten und ein feines Kräuteraroma, der Geschmack variiert jedoch je nach Ausbauart und Boden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×