Weingut Winter

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Stefan Winter

Mit Ausnahmetalent Stefan Winter schaffte das Weingut in Dittelsheim innerhalb weniger Jahre den Durchbruch – als eines der jüngsten Mitglieder wurde er 2013 in den VDP aufgenommen, zählt mit 3 Trauben bei Gault&Millau und 3,5 Eichelmann-Sternen heute zur Spitze Rheinhessens – und machte damit nicht zuletzt seinen Heimatort Dittelsheim-Hessloch und dessen Weinlagen bekannt. Ein beeindruckender Aufstieg, der seinesgleichen sucht! Stefan Winter übernahm den Betrieb seiner Eltern nach seiner Ausbildung zum Weinbautechniker und ist heute Herr über 20 Hektar Rebfläche rund um Dittelsheim. Seine Weine stehen für Individualität, die durch Winters bedingungslosen Qualitätsanspruch im Anbau klassischer Rebsorten umgesetzt wird. Fast zwei Drittel der Rebfläche nimmt der Riesling ein, doch auch Burgundersorten und Chardonnay schmücken das Portfolio von Stefan Winter. Neben der Arbeit spielt Stefan bei der "WEINELF Deutschland" – eine Fußballmannschaft der deutschen Weinbranche.

Stefan Winter
Winter Steinwein Riesling trocken 2016

Winter Steinwein Riesling trocken 2016

Riesling trocken Rheinhessen
660  
×

Der Steinwein geht weit über einen üblichen Gutsriesling hinaus: beeindruckend saftig, vollmundig und frisch mit Aromen von Pfirsichen, Aprikosen, Zitrusfrüchten und Kräutern, feiner Mineralität und genialem Trinkfluss.

11 90 UVP

7 90 * 10,53 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

Weine von Winter

    Steinwein Riesling trocken 2016

    Winter Steinwein Riesling trocken 2016

    Riesling trocken Rheinhessen
    660  
    ×
    11 90 UVP
    -34%
    7 90 * 10,53 €/L (0.75 L)
    Grauburgunder trocken 2016

    Winter Grauburgunder trocken 2016

    Grauburgunder trocken Rheinhessen
    5  
    ×

    8 90 * 11,87 €/L (0.75 L)

    Riesling trocken 2016

    Winter Riesling trocken 2016

    Riesling trocken Rheinhessen

    8 90 * 11,87 €/L (0.75 L)

    Dittelsheim Riesling trocken 2016

    Winter Dittelsheim Riesling trocken 2016

    Riesling trocken Rheinhessen

    12 90 * 17,20 €/L (0.75 L)

    Silvaner trocken 2016

    Winter Silvaner trocken 2016

    Silvaner trocken Rheinhessen

    8 90 * 11,87 €/L (0.75 L)

    Dittelsheim Grauburgunder trocken 2015

    Winter Dittelsheim Grauburgunder trocken 2015

    Grauburgunder trocken Rheinhessen

    12 90 * 17,20 €/L (0.75 L)

    Dittelsheim Weißburgunder trocken 2016

    Winter Dittelsheim Weißburgunder trocken 2016

    Weißburgunder trocken Rheinhessen

    12 90 * 17,20 €/L (0.75 L)

    Pinot Noir Rosé trocken 2017

    Winter Pinot Noir Rosé trocken 2017

    Pinot Noir trocken Rheinhessen

    8 90 * 11,87 €/L (0.75 L)

    Chardonnay Reserve trocken 2015

    Winter Chardonnay Reserve trocken 2015

    Chardonnay trocken Rheinhessen

    28 00 * 37,33 €/L (0.75 L)

    Riesling Sekt brut

    Winter Riesling Sekt brut

    Schaumwein brut Rheinhessen

    13 90 * 18,53 €/L (0.75 L)

    Weißburgunder Reserve trocken 2014

    Winter Weißburgunder Reserve trocken 2014

    Weißburgunder trocken Rheinhessen
    Ausverkauft

    28 00 * 37,33 €/L (0.75 L)

Weingut Winter

Weingut Winter • Wein kaufen

Rising Star Stefan Winter

Stefan Winter eroberte die Weinwelt wie im Sturm – nahezu kometenhaft ist der Aufstieg, den das Rheinhessen-Weingut nach der Übernahme des Ausnahmetalents erleben durfte: Nach seiner Lehre in den Spitzenbetrieben Klaus Keller und Bassermann-Jordan und der Ausbildung zum Weinbautechniker schaffte es Stefan Winter innerhalb kürzester Zeit das Weingut seiner Eltern an die Spitze Rheinhessens zu katapultieren – geführt mit 3 roten Trauben bei Gault&Millau sowie 3,5 Eichelmann-Sternen und der Auszeichnung „hervorragendes Weingut“ 2013 gelang es ihm, als einer der jüngsten Mitglieder in den Kreis der VDP-Weingüter aufgenommen zu werden. Und ganz nebenbei machte er damit seinen Heimatort und dessen Lagen fast im Alleingang berühmt – der Weinführer Gault&Millau 2018 bringt es mit seinem Urteil zu Stefan Winter folgendermaßen auf den Punkt: „Dank ihm wurde Dittelsheim zur festen Größe auf Rheinhessens – und Deutschlands – Weinlandkarte.“. Eine grandiose Leistung! Doch Stefan Winter stellt mit seinen hervorragenden Weinen nicht nur sein Talent unter Beweis, denn seine Erzeugnisse geben auch zu erkennen, welches Potenzial in den vormals unterschätzten Lagen Dittelsheimer Geyersberg, Dittelsheimer Kloppberg und Dittelsheimer Leckerberg steckt. Heute ist der Winzer Herr über 20 Hektar Rebfläche rund um Dittelsheim und arbeitet nach Biorichtlinien.

Klassische Rheinhessen-Rebsorten geben den Ton an

Stefan Winter zählt zur „goldenen Generation“, das sind junge Winzer der Region, die Impulse für das ganze Gebiet setzen. Dies bringt auch seine Mitgliedschaft in der Vereinigung "Message in a bottle" zum Ausdruck – eine Gruppe junger Winzerinnen und Winzer aus Rheinhessen, die sich zwei Dinge auf die Fahne geschrieben haben: Spitzenqualität im Glas und Spaß am Wein. Dass sich dies ganz wunderbar vereinen lässt, beweisen Stefan Winters Weine mehr als deutlich. Sein Portfolio wird von klassischen Rebsorten bestimmt – laut Stefan Winter erste Voraussetzung, seinen hohen Anspruch an die eigene Arbeit umsetzen zu können und jeden Wein individuell zur Geltung zu bringen. Zwei Drittel von Winters Rebfläche nimmt der Riesling ein, ergänzt wird dieser von Spätburgunder, Weißburgunder, Grauburgunder, SIlvaner und Chardonnay. Nicht nur in Rheinhessen ist bekannt, welch herausragende Weine dem Keller von Weingut Winter entspringen, auch über die Grenzen seines Anbaugebietes und sogar des Landes hinaus hat sich längst herumgesprochen, wie bahnbrechend gut Winter-Wein ist. Auch die Fachwelt bringt regelmäßig ihre ungebremste Begeisterung zum Ausdruck: „Kein Wein aus diesem Haus hat in den vergangenen Jahren auch nur andeutungsweise enttäuscht.“, schwärmt der britische Weinkritiker Stuart Pigott in der FAZ.

Eine Auszeichnung krönt die nächste

An jeder einzelnen Flasche, die aus dem Weingut Winter kommt, lässt sich das Bestreben von Stefan Winter, nur keinen langweiligen Wein zu produzieren und seinen Gewächsen stattdessen viel Persönlichkeit mit auf den Weg zum Genießer zu geben, klar erkennen. Die Reintönigkeit der Fruchtstruktur seiner Rheinhessen-Weine sowie die Einflüsse des mineralischen Terroirs und der Spontanvergärung geben den Weinen so ein überaus individuelles und exzellentes Profil. Bedingungslose Qualität ist für Winter ein Muss – diese erreicht er durch ökologisch ausgerichteten Weinbau, viel händische Laub- und Bodenarbeiten, akribische Auswahl der Trauben bei der Lese und eine schonende Verarbeitung im Keller. Die Arbeit im Weinberg liegt Stefan Winter besonders am Herzen: „Ich bin sehr penibel: Jede noch so kleine Parzelle wird separat und zum optimalen Zeitpunkt gelesen.“ Die Dittelsheimer Lagen, welchen Winters Weine entspringen, weisen vielfältige Bodenbeschaffenheiten auf, die Winter in seinen Erzeugnissen auf unterschiedliche Art und Weise zur Geltung bringt. Es scheint, als wurde Winter das Talent für die Herausarbeitung der verschiedenen Lagencharakteristika bereits in die Wiege gelegt – Jahrgang für Jahrgang entlockt er den verschiedenen Bodenarten, welche von Tonmergel über Lösslehm bis hin zu Kalksteinverwitterung reichen, wie von Zauberhand nur das Beste und schafft es, die Raffinesse des Terroirs mit in die Flasche zu füllen. Nicht verwunderlich also, dass sich seine Weine durch ihre Individualität hervorheben – dem gehobenen Lagenriesling Leckerberg wurde von Gault&Millau 2010 sogar „Kultstatus“ verliehen. Auch bei hochoffiziellen Anlässen und diversen Wein-Wettbewerben sind die Winter-Weine vertreten: Im Jahr 2017 wurden sie bei der Guide Michelin-Gala in Berlin serviert, bei der Riesling-Challenge des Weinmagazins Vinums gehörte der Dittelsheimer Riesling 2015 zu den besten deutschen Rieslingen. Und wer Stefan Winter kennt, der weiß: Fortsetzung folgt!

„Das Einstiegsniveau ist gewohnt hoch, das zeigen die Gutsweine. [...] An der Spitze der Kollektion stehen wieder die drei Großen Gewächse, die sich wie im Vorjahr ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern.“ – Eichelmann, 2018

„Wer es zu etwas bringen will, muss sich hohe Ziele stecken, und das hat der Winzer getan. Er will, dass in jedem seiner Weine das Terroir [...] klar und individuelle deutlich zur Geltung kommt.“ – Gault&Millau, 2018

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Winter!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×