Taboola Tracking Pixel

Weingut Seyberth – Alte Schmiede

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Andreas Seyberth

Andreas Seyberth führt das Weingut Alte Schmiede seit der Übernahme von den Eltern im Jahr 1998 und wird tatkräftig von seiner Frau Alexandra unterstützt. Mit seinen Bioweinen schaffte er es 2017 in die Traubenriege von Gault&Millau und der Eichelmann verlieh dem Betrieb 2018 den zweiten Stern. Mit großer Leidenschaft arbeitet der Winzer an der Revitalisierung der „Siefersheimer Heerkretz“, deren Quarzporphyr-Boden eine besondere Bearbeitung verlangt. An dieser Lage hängt das Herz des Winzers, weshalb er durch nachhaltigen ökologischen Anbau für deren Erhalt sorgt. Größte Stärke und zugleich Lieblingswein ist der Silvaner, für den das Weingut immer wieder Auszeichnungen erhält. Seit dem Jahrgang 2018 sind alle Weine Demeter zertifiziert.

Andreas Seyberth
Seyberth – Alte Schmiede Morio Muskat Bio lieblich 2017

Seyberth – Alte Schmiede Morio Muskat Bio lieblich 2017

Morio Muskat lieblich Rheinhessen

Eine angenehme Würzigkeit überkommt die Nase: Feinste Aromen von Rosenblüten und Kräutern können ganz und gar überzeugen.

6 00 * 8,00 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

Produkte von Seyberth – Alte Schmiede

Weingut Seyberth – Alte Schmiede

Weingut Seyberth – Alte Schmiede • Wein kaufen

Alte Schmiede in perfekter Lage

Der Großvater schmiedete hier noch Metall, heute entstehen hier Qualitätsweine. Das Weingut Seyberth – Alte Schmiede in Siefersheim bietet handverlesene, ökologisch nachhaltige Weine aus biologischem Anbau ohne tierische Zusatzstoffe. Das Weingut ist bio-zertifiziert und arbeitet seit dem Jahr 2016 biodynamisch. Getreu dem Motto „Wein ist unser Handwerk“ werden die Trauben aus der Siefersheimer Heerkretz zwischen Bad Kreuznach und Alzey per Hand gelesen und selektiert sowie schonend gekeltert und vergärt. Die Lage ist mit 160-360 Metern über Null eine der höchst gelegenen in Rheinhessen und besitzt eine Hangneigung von 20-60 Prozent mit Ausrichtung nach Süden. Geschützt vor kaltem Wind wachsen die Reben in zerklüfteten Parzellen. Dank der Südausrichtung kommen die Trauben tagsüber in den Genuss warmer Luft, während nachts kühlere Luft aus dem Appelbach-Tal nach oben strömt. Die Trauben profitieren so von einer langen Reifezeit. Die Weine von Weingut Seyberth – Alte Schmiede zeichnen sich durch feinste Aromen und eine bodentypische Mineralik aus, die ihnen der Quarzporphyr und Porphyr-Verwitterungsboden mit Rotliegendem und verfestigtem Meeressand verleiht. Die Besonderheit des Bodens kommt auch im Lagennamen Heerkretz zum Ausdruck. „Heer“ bezieht sich auf eine alte Heerstraße im Tal, „Kretz“ ist von „Kratzen“ abgeleitet und deutet darauf hin, dass die trockenen, harten Böden hier schwer zu bearbeiten sind. Einige der Parzellen lagen jahrelang brach, bevor sie von Andreas Seyberth wieder kultiviert wurden und nun hervorragende Weine hervorbringen.

Preisgekrönter Silvaner

Auf gut sieben Hektar Rebfläche wird im Weingut Seyberth – Alte Schmiede eine große Vielfalt an Rebsorten ökologisch nachhaltig angebaut. Aus dem vielfältigen Angebot stechen vor allem der Riesling und Silvaner hervor, doch auch die Burgunder können sich sehen lassen. Im Jahr 2017 wurde das Weingut Seyberth – Alte Schmiede deshalb in den Eichelmann sowie in den Feinschmecker aufgenommen und im Gault&Millau mit der ersten Traube als Aufsteiger gekürt. Bereits in der 2018er Ausgabe des Eichelmanns wurde dem Rheinhessen-Weingut der zweite Stern verliehen. Eine besondere Spezialität des Weinguts ist der Selections-Wein. Für die Weine, die mit dem Siegel „Selection Rheinhessen“ ausgezeichnet werden, kommen nur Erzeugnisse aus klassischen Rebsorten wie Riesling und Silvaner von alten Reben aus ausgezeichneten Lagen wie der Siefersheimer Heerkretz in Frage. Nur die besten, vollreife Trauben werden von Hand gelesen, um ganz besondere Weine mit großem Reifepotential entstehen zu lassen. Das Weingut Seyberth – Alte Schmiede hat nach diesen Qualitätsstandards den Silvaner Heerkretz Selection Rheinhessen hervorgebracht.

Nachhaltigkeit im Land der tausend Hügel

Für Winzer Andreas Seyberth sind ein achtsamer und reduktiver Ausbau sowie die Lese per Hand ohnehin eine Selbstverständlichkeit. Seit er das Weingut 1998 von seinen Eltern übernahm, arbeitet der Winzer ständig daran, den Weinausbau so schonend wie möglich zu gestalten. Nach entsprechender Kultivierung der Weinberge und ertragsreduzierenden Maßnahmen beträgt sein durchschnittlicher Ertrag nur noch 68 Hektoliter pro Hektar. Mit größter Sorgfalt hält er sich außerdem an die strengen Richtlinien des Verbandes Bioland. So werden die Trauben langsam vergoren und behutsam gefiltert, ohne dabei tierische Produkte zu verwenden. Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Bio-Weine. Ganz besonders natürlich sind außerdem die Naturweine ohne Schwefelzusatz, die mit möglichst wenig Kellertechnik produziert werden. Unbehandelt abgefüllt sollen sie verkörpern, was sich über das Jahr im Weinberg abgespielt hat und spiegeln Wetter und Winzerhandwerk wider. Die naturnahe Philosophie von Weingut Seyberth – Alte Schmiede aus Rheinhessen geht aber über die Handarbeit bei der Weinherstellung hinaus: Insgesamt legt Andreas Seyberth viel Wert auf Artenvielfalt, um das Gleichgewicht zwischen Nützlingen und Schädlingen zu wahren. In den begrünten Weinbergen locken Trockenmauern mit über 100 Lavendelbüschen viele nützliche Insekten an und die Pflanzen zwischen den Reben werden nicht gemäht sondern gewalzt, sodass sie weiter aussäen können und es nicht zu Bodenerosionen kommt. Seit dem Jahrgang 2018 sind zudem alle Weine Demeter zertifiziert.

„Ein umfangreiches Silvaner-Portfolio […], das vom Silvaner Heerkretz gekrönt wird.“ – Gault&Millau, 2017

„Reintönige Frucht, Fülle und Kraft, gute Struktur und Substanz. Klar im Aufwind!“ – Eichelmann, 2018

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Seyberth – Alte Schmiede!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×