Taboola Tracking Pixel

Weingut Schlör

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Konrad Schlör

Konrad Schlör ist Winzermeister und beendete 1982 seine Ausbildung an der Fachschule in Weinsberg, bevor er den elterlichen Landwirtschaftsbetrieb übernahm. Der Weinbau war und ist seine Passion und so stellte er die Produktion zu 100% auf Wein um. Mit viel Ehrgeiz, Qualitätsbewusstsein und Leidenschaft verfolgt er jeden Tag sein Ziel: konstant besser werden und immer kreativ bleiben! Die Zufriedenheit der Kunden und zahlreiche Auszeichnungen spornen ihn immer wieder an. Als heimatverbundener Winzer engagiert sich Konrad Schlör auch besonders für den Badischen Weinbau z.B. im Badischen Weinbauverband.

Konrad Schlör
Schlör M. Cuvée rot trocken 2016

Schlör M. Cuvée rot trocken 2016

Rotwein trocken Baden

Im Glas schimmert ein kräftiges Rot und feine Kirscharomen mit würzigen Noten vom Holzfass kommen zum Vorschein – rote Verführung pur!

9 00 * 12,00 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

Produkte von Schlör

Weingut Schlör

Weingut Schlör • Wein kaufen

Stetig bergauf in Baden

Das Weingut Schlör liegt in Reicholzheim im badischen Tauberfranken und umfasst etwa 6,5 Hektar Rebfläche. Geleitet wird es von Konrad Schlör und seiner Frau Monika. In der Familie hat der Weinbau seit über 300 Jahren Tradition, daher ist es für Familie Schlör mehr als nur ein Beruf, Weine zu kreieren. Für den gelernten Winzermeister Konrad Schlör war es schon immer eine große Leidenschaft, weshalb er sich 1984 dazu entschloss, aus dem elterlichen Landwirtschaftsbetrieb in Baden sein eigenes Weingut aufzubauen. Mit dem Ziel das ganze Jahr über qualitätsbewusst zu arbeiten, entstehen hier erstklassige badische Weine. Das Ziel des ehrgeizigen Winzers ist es, täglich besser zu werden, dabei kreativ zu bleiben und Fehler zu vermeiden. Antrieb ist in erster Linie die Kundenzufriedenheit, die im Weingut Schlör in Baden an erster Stelle steht. Sie stellen höchste, qualitative Ansprüche an ihre Weine, egal ob es sich um einen besonderen Festtagswein oder einen Wein für jeden Tag handelt. Entscheidend dabei sind Idealismus und Begeisterung für das Produkt, das Selbstbewusstsein, eigene Ideen umzusetzen, Kühnheit und das leidenschaftliche Engagement der ganzen Familie. Mit dieser Leidenschaft sorgt Konrad Schlör für erstklassige Weißweinerzeugnisse aus den Rebsorten Müller-Thurgau, Riesling, Silvaner und Weißburgunder. Seine Rotweine umfassen vor allem Spätburgunder, Dornfelder und Schwarzriesling. Dem Schwarzriesling, dem sonst nicht viel Beachtung geschenkt wird, wird im Weingut Schlör besondere Aufmerksamkeit und Liebe zuteil. Aus dieser speziellen Rebsorte zaubert der Winzer einen feinwürzigen, eigenständigen Rotwein, der Kunden und Kritiker gleichermaßen überzeugt.

Erstklassige Lagen für erstklassige Erzeugnisse

Der Reicholzheimer First gehört zu den erstklassigen Lagen in Baden, die von Konrad Schlör bewirtschaftet werden. Sie wurde im 17. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und gehörte ursprünglich dem Kloster Bronnbach. Im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die größten Teile der Rebflächen vernichtet. Erst in den 30er Jahren begann der Neuaufbau des First. Die Lage ist mit etwa 25% Hangneigung nach Süden leicht zu bewirtschaften. Ein Wald wurde auf der Kuppe des Hanges gepflanzt, um die Reben vor kaltem Ostwind zu schützen und ein besseres Kleinklima herzustellen. Der Boden besteht aus Buntsandstein und geht in Muschelkalk über. So entstehen besonders mineralstoffreiche Weine. Eine weitere Lage, die von Weingut Schlör bewirtschaftet wird, ist der Satzenberg. Dabei handelt es sich um die einzige, noch mit Reben bestockte, terrassierte Steillage im Taubertal. Der Satzenberg ist südöstlich ausgerichtet und besitzt eine Hangneigung von bis zu 60%. Die Buntsandsteinböden bringen Weine hervor, die von deutlicher Mineralik geprägt und besonders facettenreich sind. Das badische Weingut Schlör ist seit 2010 Mitglied im Verband deutscher Prädikatsweingüter, was strenge Qualitätsrichtlinien und Kontrollen zur Folge hat. Beim Rotwein ist es beispielsweise wichtig, auf niedrigste Erträge, klassische Maischegärung und eine schonende Fermentation zu achten. Die Rotweine von Konrad Schlör durchlaufen zusätzlich eine malolaktische Fermentation und werden in der Regeln bis zu 18 Monate im Barrique ausgebaut. Die Weißweine werden kühl vergoren und in Edelstahltanks ausgebaut, sodass sie ihre frische Frucht und die Typizität ihrer Lage beibehalten. Durch Liebe zum Wein und das Bestreben, niemals still zu stehen, zeigen alle Erzeugnisse von Weingut Schlör in Baden eine große Ausdruckskraft und feine Würze.

Beste Rotwein-Kollektion 2016

Der bescheidene Konrad Schlör kann trotz aller Bodenständigkeit mächtig stolz auf sein Weingut sein. Der Weinführer Eichelmann bedachte das Weingut in Reicholzheim 2016 mit der Auszeichnung Beste Rotweinkollektion des Jahres und zählt es mit vier von fünf Sternen zur „deutschen Rotwein-Elite”. Eine solche Prämierung ehrt den ausdrucksstarken Rotwein des Guts zu Recht und unterzeichnet die einmalige Kraft, den vollen Geschmack und die große Gaumenfreude jedes einzelnen Erzeugnisses. Die Weißweine von Konrad Schlör bestechen daneben durch reichhaltige Frucht, Finesse, unglaubliche Eleganz und eine harmonische Säure. Was dem passionierten Winzer immer wieder aufs Neue gelingt und seinen Weinen ihre Einzigartigkeit und Authentizität verleiht, ist es die unbändige Kraft und den Charakter des Tauberfränkischen Terroirs einzufangen und auf die Flasche zu füllen.

„Mit den Rotweinen von 2014 zeigt Konrad Schlör eindrücklich, warum er zur deutschen Rotwein-Elite zählt – und im vergangenen Jahr für die beste Rotweinkollektion ausgezeichnet wurde.” – Eichelmann, 2017

Konrad Schlör kreiert „burgundisch anmutende Weine mit großer Ausdruckskraft und feiner Würze.” – Gault&Millau, 2017

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Schlör!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×