Weingut Knipser

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Volker Knipser

Zusammen mit seinem Bruder Werner leitet Volker Knipser das Ausnahmeweingut. Bereits in den 1980er Jahren sorgten sie mit ihrem erstklassigen Rotwein für Aufsehen. Sie zählen seither zu den Barrique-Pionieren des Landes, können aber auch aus weißen Rebsorten feinste Tropfen zaubern: "Werner und Volker Knipser haben Laumersheim bekannt gemacht. Für Rotwein zunächst, aber in den letzten Jahren erzeugen sie regelmäßig auch faszinierende Rieslinge, die zur Spitze in der Pfalz und in Deutschland zählen", schreibt der Eichelmann begeistert. Auch Der Feinschmecker ist überzeugt: "Die Weine der Familie Knipser waren in allen Proben der vergangenen Jahre von hervorragender Qualität, querbeet durch alle Rebsorten".

Volker Knipser
Knipser Sauvignon Blanc trocken 2016

Knipser Sauvignon Blanc trocken 2016

Sauvignon Blanc trocken Pfalz
71  
×

Einer der besten Sauvignons aus der Pfalz: animierender Kräuter-, Stachelbeer- und Apfelduft, am Gaumen saftig mit Noten von gelben und grünen Früchten, lebendiger, feiner Säure und mineralischem Abgang.

9 80 * 13,07 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

Weine von Knipser

Sortieren nach
Sauvignon Blanc trocken 2016

Knipser Sauvignon Blanc trocken 2016

Sauvignon Blanc trocken Pfalz
71  
×

9 80 * 13,07 €/L (0.75 L)

Blauer Spätburgunder trocken 2014

Knipser Blauer Spätburgunder trocken 2014

Spätburgunder trocken Pfalz
47  
×

10 30 * 13,73 €/L (0.75 L)

Johannishof Rosé trocken 2016

Knipser Johannishof Rosé trocken 2016

Rosé trocken Pfalz
63  
×

6 80 * 9,07 €/L (0.75 L)

Riesling „Johannishof“ trocken 2016

Knipser Riesling „Johannishof“ trocken 2016

Riesling trocken Pfalz
21  
×

7 20 * 9,60 €/L (0.75 L)

Syrah trocken 2012

Knipser Syrah trocken 2012

Syrah trocken Pfalz

40 00 * 53,33 €/L (0.75 L)

Burgweg Spätburgunder Großes Gewächs 2012

Knipser Burgweg Spätburgunder Großes Gewächs 2012

Spätburgunder trocken Pfalz

39 00 * 52,00 €/L (0.75 L)

Riesling Sekt Brut 2011

Knipser Riesling Sekt Brut 2011

Riesling brut Pfalz

15 00 * 20,00 €/L (0.75 L)

Weingut Knipser

Knipser • Wein kaufen

Spitzenqualität aus der Pfalz

Knipser – ein Name, den zahllose Weinliebhaber und Weinexperten, aber auch Neulinge direkt mit herausragendem Wein und uneingeschränkter Qualität assoziieren. Das Weingut Knipser in der Pfalz gehört zu den besten Weingütern Deutschlands – Höchstbewertungen von Eichelmann, Gault&Millau und dem Feinschmecker sind die zu Papier gebrachten Auszeichnungen für das Ausnahmeweingut. Werner und Volker Knipser haben den Betrieb in den 1980er Jahren erfolgreich von einem klassisch landwirtschaftlichen Mischbetrieb in eines der besten deutschen Weingüter umgewandelt. Durch verstärkte Neuanpflanzungen, auch internationaler Rebsorten, und dem Ausbau im Barrique hat Familie Knipser es geschafft, eine feste Größe auf dem deutschen und weltweiten Wein-Parkett zu werden. Bereits seit 1993 ist das Weingut Knipser Mitglied beim VDP, dem Verband deutscher Prädikatsweingüter, und setzt auf strengen Qualitätsweinbau. Eine intensive Ertragsreduzierung, welche sich an internationalen Spitzenerzeugern orientiert, trägt dafür Sorge. Unterstützt werden die Knipser-Brüder seit 2005 von Werners Sohn Stephan Knipser, der sein Können vor allem im Weinkeller zeigt.

Rotwein der Spitzenklasse kommt aus der Pfalz

Berühmt geworden ist das Weingut Knipser vor allem durch seinen hervorragenden Rotwein, der sich im Stil oftmals an die großen französischen Vorbilder anlehnt, dabei jedoch nie seinen Ursprung aus der Pfalz vergisst. Das nahezu mediterrane Klima der Pfalz wird genutzt, um einzigartiges Lesegut hervorzubringen, die sonnenverwöhnten Weinbergslagen um Laumersheim tragen ihren Teil dazu bei. Dort wo Kiwis, Feigen und Palmen wachsen, fühlen sich auch die Trauben äußerst wohl. Die roten Rebsorten wie Spätburgunder, Cabernet Sauvignon, Sankt Laurent, Merlot oder Syrah gedeihen auf den kalksteinhaltigen Böden der Lagen Großkarlbacher Burgweg, Laumersheimer Kirschgarten, Steinbuckel sowie Dirmsteiner Mandelpfad. Sie bringen die besten roten Tropfen hervor. Der Spätburgunder und die Rotwein-Cuvée wie die an Weine aus dem Médoc angelehnte Cuvée X sind immer wieder eine Sensation und gelten zu Recht als Aushängeschild deutscher Rotweine.

Auch für Weißwein beweisen Knipsers ein Händchen

In den letzten Jahren richteten die Winzer Volker und Werner Knipser den Fokus vermehrt auf Weißwein, wie zum Beispiel den Riesling. Die Riesling-Reben im Weingut Knipser stehen hauptsächlich auf den sand- und kieshaltigen Böden des Laumersheimer Kapellenberg, wo sie klaren und finessenreichen Wein aus der Pfalz hervorbringen. Neben Riesling werden außerdem noch Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Gewürztraminer und Sauvignon Blanc kultiviert. Die Knipsers sind zudem noch Spezialisten für Raritäten, Sorten wie Gelber Orleans oder Blauer Arbst, die früher in der Pfalz und in Deutschland weit verbreitet waren, aber inzwischen fast aus den deutschen Weinbergen verschwunden sind.

Qualitätsweinbau in Laumersheim – ein Gesamtkunstwerk

Strenge Ertragsreduzierung und Ausdünnung im Weinberg sowie händische Lese sind Grundvoraussetzung für die erstklassige Wein-Qualität der Tropfen, die aus dem Weingut Knipser stammen. Der Rotwein wird erst kurz im Tank, dann im Holzfass gelagert, die Spitzenweine kommen in neue Barrique-Fässer, wo sie bis zu 30 Monate reifen dürfen. Die pfälzischen Weine bekommen die Ruhe, die sie benötigen. Sie lagern oft jahrelang im Keller und kommen somit stets trinkreif in den Verkauf. 90 Punkte plus sind für die Weine vom Weingut Knipser mittlerweile die Regel geworden – der Ausnahmebetrieb ist nicht nur in der Pfalz, sondern auch in ganz Deutschland zu einer der besten Adressen für Wein geworden. Dazu gratulieren wir Volker und Werner Knipser.

„Herausragende, faszinierende Weine, die zu den besten Vertretern ihrer Rebsorten gehören." – Eichelmann, 2017

Das Weingut Knipser und seine Geschichte

Nach dem Krieg, als Vater Heinz Knipser in die Pfalz zurückkehrte, baute er das damalige Weingut „Johannishof“ wieder auf. Zu dieser Zeit spielte die Ertragsmenge eine wesentliche Rolle. „Denn damals hatten die Leute noch kein Geld, aber großen Durst“, sagt Sohn und Winzer Werner Knipser. Doch schon bald zwang das Verlangen nach Qualitätswein die Winzer, ihre Reben radikal auszudünnen. Die Ertragsreduzierung ist auch Teil des Knipser Erfolgskonzeptes. Der Rotwein reifte schon damals traditionell in Barrique-Fässern, die ihm ein langes Leben bescherten. Doch auch Weißwein wollte Heinz Knipser darin ausbauen. Lange Zeit wurde er dafür belächelt, doch die Familie ließ sich nicht aus dem Konzept bringen. So viel Ausdauer und Liebe zum unkonventionellen Weinbau wurde belohnt: Auch die Kunden waren überzeugt von den Weinen aus dem Weingut Knipser. Ganz nach dem Motto „je lebendiger die Situation, desto lebendiger der Wein“ wird hier gearbeitet. Guter Wein braucht in den Augen von Werner und Volker Knipser Zeit. Und die wollen sie ihren Tropfen auch geben. So viel Einsatz und Herzblut wird mit treuen Kunden und heute auch weitreichender Anerkennung belohnt.

So sind die Winzer

Trotz internationaler Anerkennung ist Werner und Volker Knipser der Erfolg nicht zu Kopf gestiegen. Auch wenn ihr Pfalz-Wein stets die Erwartungen übertrifft, geben sie sich gelassen. Fröhlich und herzlich begegnen sie einem und nach wenigen Stunden fühlt es sich so an, als wären es alte Freunde, mit denen man spricht. Ob Sterne, Trauben oder „F“s – die Winzer erhalten sowohl von Eichelmann als auch von Gault&Millau und dem Feinschmecker die Höchstpunktzahl 5. Mehr geht nicht. Und dennoch ist es den beiden wichtig, dass der Wein nicht nur vom Erfolg bezeichnet wird, sondern auch Spaß macht. Darum betreiben sie ihr Weingut auch zusammen und bieten Werners Sohn Stephan Knipser eine Plattform, seine Liebe zum Wein zum Ausdruck zu bringen. Im Keller wirkt er fleißig mit, damit der Wein stets einzigartig und charakterstark ist. Die Knipsers schwimmen nicht mit dem Strom, das haben sie oft genug bewiesen. „Wir haben bereits in den Achtzigern auf einem ganz anderen Niveau gearbeitet und waren unserem Umfeld voraus. Wir haben nicht das gemacht, ‚was die Schule vorgab‘“, meinen sie. Nun betreiben Werner und Volker Knipser das Familienweingut in der Pfalz schon seit Jahren. Auf einer Rebfläche von 56 Hektar wird in Laumersheim, Großkarbach und Dirmstein Wein angebaut.

Das Weingut Knipser zeigt Perspektive

Schon lange sind die Winzer Werner und Volker Knipser Vorreiter auf dem Gebiet Innovation im Weingut. Holzfasseinsatz und neue Reben werden ausprobiert, auch neue Technologien bekommen immer eine Chance. Wie soll man auch sonst den besten Weg zur Herstellung von Qualitätswein aus der Pfalz finden? Experimentierfreude zeichnet die Knipsers nun mal aus. Seit 1993 ist das Weingut Knipser auch Mitglied des VDP und hat sich somit uneingeschränkter Qualität verschrieben. Als pfälzische Toplagen hat es den Kirschgarten, den Mandelpfad und den Burgweg zu bieten. Diese besitzen hervorragende Böden, die dem Wein Mineralik und Kraft verleihen.

Faszinierender Wein aus der Pfalz: Spätburgunder oder doch Riesling?

Die Rebsorten-Vielfalt im Weingut Knipser ist groß. Riesling und Spätburgunder dominieren zwar, doch zu Beginn war das Gut vor allem bekannt für seinen Rotwein. Spätburgunder, Sankt Laurent, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Lemberger machten die Knipser-Brüder berühmt. Seit Neuestem wird in einem Versuchsanbau sogar Tempranillo angebaut. Ein spannendes Projekt, denn vorhersagen, wie sich die Rebsorte entwickeln wird, kann man nie. Doch die Chancen stehen gut, sind Boden, Lagen und Klima in Laumersheim doch optimal für den Weinbau. In der Region können selbst Mandeln, Feigen und Kiwis wachsen. Wen wundert es da noch, dass hier erstklassige Weine entstehen? Auch Weißwein wie Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Silvaner, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer oder Gelber Orleans wird hier in höchster Qualität erzeugt.

„Knipser hat [...] derzeit eindeutig die Führerschaft – und nicht nur in der Pfalz – übernommen, sie sind [...] das Maß der Dinge." – Gault&Millau, 2017

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Knipser!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×