Taboola Tracking Pixel

Weingut J.H. Andresen

  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Carlos Flores dos Santos

1840 kam Jann Hinrich Andresen in der Stadt Porto an, mit einem Boot von der Nordseeinsel Föhr. Nur fünf Jahre später gründete er mit 19 das Portweinhaus. Knapp 100 Jahre lang wurde das Unternehmen von der Familie Andresen geführt. 1942 wurde es dann in einer Wirtschaftskrise an den portugiesischen Portweinerzeuger Albino Peirera dos Santos verkauft. Der angesehene Geschäftsmann hatte bereits vier kleine, familiengeführte Portwein-Häuser, die er später ebenfalls zu Andresen umbenannte. Heutiger Besitzer ist dessen Enkel Carlos Flores dos Santos. Andresen zählt zu einem der wenigen Portweinbetriebe, die sich noch zu 100% in Familienhand befinden und damit unabhängig sind.

Carlos Flores dos Santos
J.H. Andresen Portwein „Tawny Century 10 Years“

J.H. Andresen Portwein „Tawny Century 10 Years“

Portwein fruchtsüß Portugal

Der ein Jahrzehnt im Holzfass gelagerte Tawny-Portwein hat einen intensiven Geschmack nach Trockenobst entwickelt, mit feinen Röstnoten und Karamell am Gaumen.

24 50 * 32,67 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

`

Produkte von J.H. Andresen

Weingut J.H. Andresen

Weingut J.H. Andresen • Wein kaufen

Ein Weinklassiker mit Weltruhm

Namensgebend für den Port ist die alte portugiesische Hafenstadt Porto. Echter Portwein stammt immer aus dem umliegenden und traumhaft schönen Gebiet rund um den Douro. Die DO Douro besteht seit 1756 und gilt als älteste abgegrenzte und als solche klassifizierte Weinregion der Welt. Sie erstreckt sich entlang des Duoro, an dessen Ufern bereits seit über 2000 Jahren Weinbau betrieben wird. Kennzeichnend für die malerische Umgebung sind die terrassierten Schieferhänge. Der dort produzierte Portwein zählt nicht nur zu den absoluten Klassikern der Weinwelt, sondern auch zu den edelsten Produkten, die aus Weintrauben hergestellt werden. In einem herausragenden Jahrgang kann er sich zu einem der geschmacklich vielfältigsten und langlebigsten Weine der Welt entwickeln. Die ursprünglichen Portweine sind die Colheita-Ports, die bis zu 150 Jahre im großen Holzfass verbringen, bevor sie dann erst abgefüllt werden. Während heutzutage fast alle großen Portweinhäuser zu international operierenden Konzernen gehören, zählt das in Porto ansässige Weingut J.H. Andresen zu den wenigen Portweinbetrieben, die sich noch zu 100% in Familienhand befinden und damit unabhängig sind. Das kleine, aber feine Familienunternehmen, das bereits 1845 gegründet wurde, verfügt heute über einen unschätzbar wertvollen Bestand an alten, fassgereiften Colheita-Ports. Hervorzuheben ist dabei die Jahrgangstiefe im Sortiment. Einige der Port-Diamanten stammen sogar noch aus dem 19. Jahrhundert.

Jahrhunderte übergreifender Pioniergeist

Noch heute, mehr als 170 Jahre seit seiner Gründung, ist das Porthaus J.H. Andresen vom Pioniergeist Jann Hinrich Andresens geprägt. Anstatt sich auf Traditionen und der ruhmvollen Geschichte auszuruhen, entwickelt sich das Familienunternehmen stetig weiter. Es verfeinert die Herstellung, erschließt neue Märkte und liefert die kostbaren Portweine in Regionen auf der ganzen Welt. Die Produktpalette von Carlos Flores dos Santos, dem heutigen Besitzer von J.H. Andresen, weist auch in den jüngeren Jahrgängen ein sehr großes Qualitätsniveau auf. Dieser Erfolg kommt wenig überraschend. Carlos Flores produziert nicht auf Menge und verzichtet auf reine Profitmaximierung. Stattdessen schenkt er den alten Schätzen seiner Vorgänger großen Respekt und die nötige Zeit, um sich in den großen Holzfässern vollends zu entfalten. Dem Handwerk der Portweinkunst begegnet er mit der nötigen Ruhe und Behutsamkeit.

Die optimale Reife

Die Trauben von J.H. Andresen stammen heute alle von der Quinta das Aranhas. Sie befindet sich in der Nähe des Tua Flusses, im Herzen der Region Douro. Die Toplage der 40 Hektar Weinberge ist ein entscheidender Erfolgsgarant für die herausragende Qualität der Premium-Ports. Mindestens genauso wichtig ist die optimale Reifung des Leseguts. Dabei unterscheidet sich die Port- von der klassischen Weinzubereitung. Bei der Portherstellung wird eine besondere Art der Maischegärung in sogenannten “lagares„ - breite, offene Steinbecken - vorgenommen. Außerdem wird der Wein nach zwei Tagen, wenn er zur Hälfte durchgegoren ist, abgezogen und mit jungem, geschmacksneutralem Brandy (ca. 77%) vermischt. Sobald er auf etwa 20% verstärkt ist, stoppt die Gärung, sodass dem Portwein seine natürliche Süße erhalten bleibt. Die Noblesse bei Colheita-Ports zeigt sich dann erst im Alter, nach jahrelanger Reifung in großen Holzfässern. Ein Besuch in den Kellern Andresens ist dabei wie ein Schritt zurück in die Zeit des 19. Jahrhunderts. Der moderne Typus wird hingegen durch die dunklen und fast schon schwarzen Vintage-Ports repräsentiert. Diese kommen - ähnlich wie die meisten Rotweine - viel früher in die Flasche und reifen dort weiter. Die Late Bottled Vintages werden nach etwa vier bis sechs Jahren abgefüllt und können dann in der Flasche noch einige Jahre heranreifen.

„Hier werden nicht Mengen produziert und einst große Namen profitmaximierend ausgequetscht, sondern funkelnde Kleinodien der Portweinkunst mit Ruhe, Behutsamkeit und großem Respekt.” - Gerd Rindchen

„The pioneering spirit of Jann Hinrich can still be felt today, as the company creates new markets, and delivers fine and precious Porto wines across the globe.” - Carlos Flores dos Santos

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut J.H. Andresen!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×