Taboola Tracking Pixel

Weingut Heitlinger

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Claus Burmeister

Diplom-Weinbaubetriebswirt Claus Burmeister und sein Team legen großen Wert auf Nachhaltigkeit. Sie führen eines der größten ökologisch arbeitenden Weingüter des Landes und schätzen einen verantwortlichen Umgang mit der Natur als Voraussetzung für gesunde und qualitätstragende Reben, die zur kompromisslosen Authentizität und Qualität ihrer Weine beitragen. Das Team um Claus Burmeister hat in den letzten Jahren bei der Wiederbelebung alter Spitzenlagen beeindruckende Arbeit geleistet und über 20 Hektar VDP.Große Lagen neu aufgebaut. Der Betrieb versteht sich als ambitionierter Botschafter der Kraichgauer Weinkultur.

Claus Burmeister
Heitlinger Spätburgunder Rosé trocken 2018

Heitlinger Spätburgunder Rosé trocken 2018

Spätburgunder trocken Baden
51  
×

Ein äußerst gelungener Spätburgunder Rosé: zart würziger Beeren- und Kirschduft, am Gaumen saftig und rund mit Noten von roten Früchten, kräuteriger Würze, lebendiger Säure, viel Schmelz und harmonischem Abgang.

10 90 UVP

7 90 * 10,53 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

`

Produkte von Heitlinger

Weingut Heitlinger

Weingut Heitlinger • Wein kaufen

Modernes VDP-Weingut: Nachhaltigkeit – Innovation – Spitzenqualität

Claus Burmeister heißt der Gutsleiter, der hinter der Führung des progressiven Weinguts Heitlinger aus Baden und dem nicht minder innovationsfreudigen Schwestern-Weingut Burg Ravensburg steckt. Mit einer Gesamtfläche von über 80 Hektar stellt das Weingut Heitlinger einen der größten ökologisch wirtschaftenden Weinbaubetriebe Deutschlands dar. Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Natur prägen die Philosophie des Gutes, das einen biologisch aktiven Boden als wesentliche Voraussetzung für gesunde und qualitätstragende Reben anerkennt. In nur wenigen Jahren hat das Weingut Heitlinger eine Umstellung auf ökologischen Weinbau durchgesetzt. Außerdem ist es dem Team um Claus Burmeister in den vergangenen Jahren gelungen, mehr als 20 Hektar alter Spitzenlagen wiederzubeleben. Der moderne Betrieb ist Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) und zählt somit zum Kreis der Weinerzeuger in Deutschland, die sich besonders anspruchsvollen Maßstäben für Weingenuss und Qualität unterwerfen. Renommierte Weinführer loben das hohe Niveau von Weingut Heitlinger und manifestieren, dass der Betrieb zu den Spitzengütern aus Baden zählt. Falstaff 2017 schreibt, zuvor wurde „bereits angemerkt, dass sich das Weingut Heitlinger in der Oberliga Badens positioniert, dieses Jahr festigt es diese Position.“ Auch Gault&Millau 2017 erkennt die sehr gute Leistung und kommentiert: „Das eingespielte Team um Gutsleiter Claus Burmeister […] hat hier inzwischen ein sehr hohes Niveau erreicht.“

Burgunder aus Baden, bunter Mergel und Große Lagen

Das Weingut Heitlinger liegt in einer idyllischen Landschaft zwischen Karlsruhe, Heidelberg und Heilbronn. Der Betrieb versteht sich als ambitionierter Botschafter der Kraichgauer Weinkultur. Der Fokus liegt dabei auf dem Burgunder, der 80 Prozent der Anbaufläche ausmacht. Schon seit dem 12. Jahrhundert werden Burgunder-Reben im Kraichgau kultiviert. Das Weingut Heitlinger baut neben Grauburgunder, Weißburgunder und Spätburgunder auch Chardonnay, Auxerrois und Riesling an. Bei der Erzeugung der Weine profitiert das badische Gut von der einzigartigen Bodenbeschaffenheit im Kraichgau. Es herrscht bunter Kalkmergel vor, der vor 160 Millionen Jahren durch Flusssedimente entstanden ist. Dieses seltene Kalkgestein, das zum Beispiel auch im Burgund vorkommt, verleiht den Weißweinen eine angenehme Mineralität und den Rotweinen viel Eleganz und Schmelz. Ganze 50 Prozent der Weinberge von Weingut Heitlinger sind als VDP.Große Lage klassifiziert. Dazu gehören die Lagen Tiefenbacher Spiegelberg, Kapelle und Schellenbrunnen sowie der Odenheimer Königsbecher. Sie zählen zu den hochwertigsten deutschen Weinbergen und bringen Weine mit expressivem Lagencharakter und viel Komplexität hervor.

Natur und Handwerk im Einklang

Das Weingut Heitlinger legt großen Wert auf verantwortliches Handeln und kompromisslose Weinqualität. Der Umgang mit der Natur spielt bei der Herstellungsweise und Philosophie des Weingutes eine wichtige Rolle. Das Gut findet, „Weinbau kann man als Handwerk verstehen, das stark mit der Natur verwachsen ist, oder aber als gestalterische und schöpferische Tätigkeit. Dass das eine das andere nicht ausschließt, sondern vielmehr ergänzt, ist der Anspruch bei Heitlinger.“ Claus Burmeister und sein Team verwenden keine naturfremden chemisch-synthetischen Substanzen. Stattdessen schaffen sie mit grünen Untersaaten ein Ökosystem, das Tieren und Pflanzen einen Lebensraum bietet. Der achtsame Umgang mit der Natur schafft beste Voraussetzungen für die Reben und wirkt sich somit auch positiv auf den Wein aus. Um auf die Eigenständigkeit der Weinberge eingehen zu können, werden alle Parzellen individuell gearbeitet. Die Lese der Trauben erfolgt in mehreren Erntedurchgängen ausschließlich von Hand. Im Keller achtet das Gut auf eine sehr schonende Verarbeitung. Schalen und Saft der Trauben bleiben unter Kühlung noch mehrere Tage miteinander in Kontakt. Dadurch werden Extraktstoffe schon vor der Gärung herausgelöst. Das begünstigt nicht nur eine intensive Aromentiefe, sondern erhält auch die einzigartige Lagenindividualität und die Lagerfähigkeit der Heitlinger-Weine. Neben den ausgezeichneten Lagen der Weinberge und der nachhaltigen Bewirtschaftung, trägt auch die Arbeit im Keller zu den idealen Entstehungsbedingungen der Weine bei. Laut Gault&Millau 2017 spiegeln diese sich auch positiv im Geschmack wider: „Durch den vorausschauenden Ausbau der Kellerei in den letzten Jahren bieten sich heute dort allerbeste Voraussetzungen für einen absolut individuellen Ausbau der Einzellagen und dies wird nun auch geschmacklich deutlich spürbar.“ Im modernen VDP-Weingut aus Baden entstehen unter den besten Bedingungen Spitzenweine, die das Terroir ihrer Herkunft Kraichgau widerspiegeln und für unvergessliche Genussmomente sorgen.

„Das eingespielte Team um Gutsleiter Claus Burmeister […] hat hier inzwischen ein sehr hohes Niveau erreicht.“ – Gault&Millau, 2017

„Im letzten Jahr hatten wir bereits angemerkt, dass sich das Weingut Heitlinger in der Oberliga Badens positioniert, dieses Jahr festigt es diese Position.“ – Falstaff Wein Guide, 2017

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Heitlinger!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×