Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan

  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Ulrich Mell

Ulrich Mell hat das Weingut mit kristallklaren, modernen Rieslingen berühmt gemacht. Zudem möchte er den Menschen die Qualität gereifter Weine wieder nahe bringen, denn seiner Meinung nach braucht Wein immer Zeit. Falstaff ist begeistert: „Ganz sicher ist das Weingut Dr. von Bassermann-Jordan eines der bedeutendsten Weingüter – nicht nur der Pfalz.“ Gault&Millau ehrt das Weingut mit 5 Trauben!

Ulrich Mell
Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan Riesling Edition №1 trocken 2019

Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan Riesling Edition №1 trocken 2019

Riesling trocken Pfalz
96  
×

Der Duft erinnert an Pfirsiche, Zitrusfrüchte und Kräuter, am Gaumen ist der Wein saftig und rund mit Aprikosen-, Apfel- und Zitrusaromen, animierender Säure, feiner Mineralität, zartem Schmelz und vollmundigem Abgang.

12 90 UVP

9 90 * 13,20 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

Produkte von Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan

Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan

Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan • Wein kaufen

Meilensteine eines Weinguts

Die Geschichte von Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan aus der Pfalz beginnt im Jahr 1718 und lässt sich seitdem lesen wie ein Geschichtsbuch, was auch das auf dem Gut heimische Weinmuseum erklärt. Seit 1783 befindet sich das Weingut im pfälzischen Deidesheim. Neben einem Reichstagsabgeordneten zählen zur langen Ahnenreihe Andreas Jordan, der 1802 den Qualitätsweinbau nach Lage in die Pfalz brachte, Ludwig von Bassermann-Jordan, der maßgeblich am ersten deutschen Weingesetz beteiligt war, und Dr. Friedrich von Bassermann-Jordan, der das Standardwerk “Der Deutsche Weinbau” verfasste. Bereits im Jahr 1811 wurde einer der besten Jahrgänge in der Geschichte des Weinguts geschaffen. Bis heute gehört das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan zu den Top 100 Weingütern in Deutschland und ist seit 2002 im Besitz des Unternehmers Achim Niederberger. Dieser führte einige ambitionierte Neuerungen durch und sorgt dafür, dass das Gut weiterhin zu den besten Riesling-Produzenten in Deutschland und besonders in der Pfalz zählt. Auch der Kellermeister Ullrich Mell, der seit 1996 für die Weine des Weinguts verantwortlich ist, hat mit seiner einzigartigen Weinbauphilosophie zu dem guten Ruf verholfen, der von renommierten Weinkritikern immer wieder hoch gelobt wird.

Von Großen Gewächsen und biologischem Weinanbau

Auch international sind die Produkte des Weinguts sehr beliebt. Bassermann-Jordan baut natürlich vor allem Riesling an, aber auch Burgundersorten und andere weiße Rebsorten, wie Chardonnay oder Scheurebe. Zu den besten Lagen von Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan zählen der Deidesheimer Ölberg, Grainhübel, Hohenmorgen und Kalkofen, in Forst Langenmorgen, Kirchenstück, Ungeheuer, Pechstein, Jesuitengarten und der Ruppertsberger Reiterpfad, welche zum 50 ha großen Weinbergs-Besitz gehören. Die Böden bestehen vor allem aus Buntsandsteinverwitterung mit Porphyr, Löss und Basaltverwitterung und bieten so einen gerade zu perfekten Nährboden für Riesling-Reben und die Burgundersorten. Ein großer Teil der genannten Lagen sind VDP.Grosse Lagen und zeichnen sich besonders für trockene Große Gewächse oder edle Prädikatsweine aus. Der Kellermeister Ulrich Mell, seines Zeichens ein hervorragender Önologe aus der Pfalz, hat den Spitzenbetrieb mit den kristallklaren, modernen und primärfruchtigen Riesling-Weinen weltberühmt gemacht. Auch die edelsüßen Weine des Hauses können sich sehen und hervorragend trinken lassen. Die Weine haben ihre gute Qualität nicht nur der Verarbeitung im Keller zu verdanken. Schon die Hinwendung zu biologischen Anbaumethoden verschafft den Weinen die nötige Grundvoraussetzung. Hinzu kommt ein vorbeugender Pflanzenschutz durch natürliche Präparate und Handarbeit im Weinberg.

Weine von einzigartiger Stilistik

Die unterschiedlichen Produktionsarten ermöglichen den Weinmachern eine breite und nuancenreiche Stilistik. Auf der einen Seite werden im klassischen Stil des Hauses mineralische und nachhaltige Weine geschaffen, auf der anderen Seite feinfruchtige, belebte und hocharomatische Weine. Sogar die Etikettierung ist im Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan etwas Besonderes. Während die rest- bis edelsüßen Weine ein Wappen-Etikett erhalten, sind alle trockenen Rieslinge mit dem Jugendstil-Etikett versehen. Die Burgunderflaschen ziert das 1811er-Etikett, eines der ältesten Weinetiketten Deutschlands.

Der Gault&Millau führt das VDP-Prädikatsweingut mit 5 Trauben und zeigt sich Jahr um Jahr begeistert. Auch Weinkritiker Eichelmann ist überzeugt und belohnt das Weingut mit 5 Sternen. Von der Jahresproduktion von 450.000 Flaschen sollten Sie sich unbedingt ein paar nach Hause holen. Selbstverständlich sind die hochklassige Weine von Bassermann-Jordan bei VICAMPO online zu kaufen.

„[...] arbeitet auch Ulrich Mell mit seinem Team, dem es Jahr für Jahr aufs Neue gelingt, nicht nur Rebsortentypizität, sondern vor allem Lagencharakteristik mit biodynamischer Arbeitsweise aus den Böden herauskitzeln.“ – Gault&Millau, 2019

Winzer Ulrich Mell

Die Person hinter den ausgezeichneten Weinen, die aus dem Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan kommen, heißt Ulrich Mell. Dieser trat in große Fußstapfen, als er den Betrieb übernahm. Trotz weitreichendem Erfolg zeigt sich der Winzer und Kellermeister bescheiden: „Natürlich ist es eine tolle Aufgabe, einen so großen Betrieb mitzugestalten, aber ich bin nur ein kleines Rad in der großen Nummer.“ Um zu verstehen, was er mit dieser „großen Nummer“ meint, muss man einen Blick auf die Geschichte des pfälzischen Betriebes werfen.

Das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan wurde 1718 von der aus Savoyen eingewanderten Familie Jordan in der Pfalz gegründet. Aufgrund der überaus guten Reputation gehörte das Gut stets Personen von Ruf und Namen. Und auch die Liste prominenter Kunden war schon damals lang. Selbst Johann Wolfgang von Goethe liebte den pfälzischen Wein. Für Winzer Ulrich Mell ist es deshalb wichtig Innovation und Kultur zu vereinen.

Ulrich Mell ist jedoch nicht nur Winzer und Kellermeister, sondern auch Vater einer sechzehnjährigen Tochter. Der gelernte Weinbautechniker arbeitete bereits zwischen 1982 und 1983 auf dem Weingut. Auch zahlreiche andere Weingüter profitierten von seiner Mitarbeit. Sogar in Südafrika, in Italien und der Schweiz lernte Mell. Ursprünglich wollte er allerdings Kaufmann werden. Sein Abitur machte er an einer Wirtschaftsschule und brauchte zu diesem Zwecke ein Praktikum, das er bei einer Genossenschaft in Rheinhessen absolvierte. Hier arbeitete er im Labor und im Keller und entdeckte so seine wahre Berufung: „Ich wollte etwas Praktisches machen und wäre ich nicht Winzer geworden, dann würde ich heute sicherlich mit Holz oder Stein arbeiten. Büroarbeit hängt mir zum Hals raus.“

Naturnähe im Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan

Die Natur und die Weinberge sind für Ulrich Mell heute sein zu Hause. Darum ist es ihm extrem wichtig, dass im Weingut Bassermann-Jordan biodynamisch gearbeitet wird. Hier sollen Weine entstehen, die dem Qualitätsanspruch gerecht werden und denen man Boden und Terroir anmerkt. Die tollen Lagen und das Mikroklima in der Pfalz beeinflussen den Wein nachhaltig. Optimal ist der Standort für den Riesling, der hier verstärkt angebaut wird. Dieser präsentiert sich innovativ, mineralisch, terroirbetont und lagerfähig. Aus diesem Grund entstehen hier keine Weine, die sofort und für jeden zugänglich sind. Man muss sich auf den Wein einlassen und sich mit ihm auseinandersetzen. Die Bio-Zertifizierung war also nur die logische Konsequenz. Doch um Marketing gehe es dabei nicht, erklärt Mell. Die Qualität der Weine soll verbessert werden und die Weinberge sollen erhalten bleiben. Nur so können echte Charakter-Weine entstehen.

Wein-Philosophie aus der Pfalz

Doch beim Wein hören die Ziele von Winzer Ulrich Mell noch lange nicht auf. Auch die Philosophie der Menschen und ihre Einstellung zum Wein will er verändern: „Heute werden Weine meist viel zu früh getrunken“, erzählt er uns. Die Menschen sollen wieder begreifen, dass guter Wein oft Zeit braucht und das man ihm diese auch gerne lassen darf. Im Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan lagern viele alte Weine, der älteste aus dem Gründungsjahr selbst. Seit 1880 ist aus jedem Jahrgang ein Wein dabei. Und solche alten Tropfen probiert der Winzer auch gerne mal mit Kunden: „Die Kunden sind dann immer ganz überrascht, wie gut die alten Weine schmecken und merken, was sie bisher verpasst haben.“ Wir von VICAMPO finden, eine solche Mission zeugt von echter Liebe zum Wein. Und die spürt man auch bei jedem Schluck.

„Bassermann-Jordan ist eines der traditionsreichsten und bekanntesten Weingüter in Deutschland, [...] in der Schatzkammer des Weinguts finden sich noch Wein bis zurück zum legendären „Kometenjahrgang“ 1811.“ – Eichelmann, 2019

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×