Taboola Tracking Pixel

Weingut Castello di Bolgheri

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Alessandro Dondi

Der junge Önologe Alessandro Dondi ist motiviert und strebsam: Alle Weine, die sein Weingut produziert müssen einzigartig im Geschmack sein. Die lange Tradition des Castello di Bolgheri soll man in jeder von ihm angefertigten Weinflasche kosten. Kombiniert mit dem Talent von Alessandro, der toskanische Boden und die mediterrane Luft erlauben die Herstellung einmaliger Weine.

Alessandro Dondi

Produkte von Castello di Bolgheri

Weingut Castello di Bolgheri

Weingut Castello di Bolgheri • Wein kaufen

Toskana, wie sie im Buche steht

Das Weingut Castello die Bolgheri erstreckt sich auf einem großen Gelände im Bereich der wertvollen DOC Bolgheri Weine. Das toskanische Weingut mit langer historischer Tradition ist bekannt für die Herstellung schmackhafter bzw. kräftiger Rotweine. Die lange Tradition und Kenntnisse der gräfischen Familie, in Kombination mit den idealen Klima- und Bodenverhältnissen, sorgt für einen ganz besonderen Charakter der dort hergestellten Weine. -- Das Weingut Castello di Bolgheri gibt es bereits seit 1500. Von Anfang an gehörte das Gut der Familie Gherardesca. Das Schloss und das Umland wird seither immer an die nächste Generation weitervererbt und gehört derzeit den Grafen Zileri Dal Verme. Am Anfang verarbeitete der Hersteller die Trauben nicht selbst, sondern lieferte sie anderen renommierten Unternehmern zur Verwertung. Um 1700 jedoch investierten die Besitzer des Weinguts in große Neuerungen am Gebäude selbst und errichteten einen eigenen zweistöckigen Keller in Bolgheri, der 1796 fertiggestellt wurde. 1895 wurde die Fassade des Anwesens nochmals verändert, das Schloss erhielt einen Turm und Zinnen, die bis heute immer noch sichtbar sind. Erst 1997 kam es dann nochmals zu einer großen Veränderung. Die Besitzer begannen, die Weingärten mit DOC geprüften Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah und Petit Verdot zu kultivieren. Sie haben damit unter anderem zum guten Ruf der noch relativ jungen DOC-zertifizierten Weingegend beigetragen. Neben Weinreben wachsen auf dem Gelände auch zahlreiche Olivenbäume. -- Das Gutsgelände erstreckt sich im Bezirk Castagneto Carducci auf einer Fläche von 130 ha um das Schloss. 50 ha werden für den Weinbau genutzt, der Rest davon besteht aus 6.000 Olivenbäumen, einfachem Terrain und Wäldern. Die Weingärten und das Anwesen Castello Bolgheri befinden sich außerhalb des gleichnamigen Städtchens. In südwestliche Richtung gelegen, profitieren die Reben während der heißen Sommertage vom Wind, der von der Küste her weht. Das Gutsgelände befindet sich etwa 70 m über dem Meeresspiegel und verfügt über einen überwiegend PH-neutralen, steinigen, aber kalkhaltigen Boden, der die Grundlage für den Charakter der angebauten Rebsorten darstellt. -- Beide Weinsorten, die das Gut herstellt, bestehen zum Großteil aus Cabernet Sauvignon, die den Weinen den typisch kräftigen Geschmack verleihen. Hinzu kommt Merlot als weiterer Bestandteil, der den Weinen eine sanft-süße Note verleiht. Der Cabernet Franc hingegen ist ein dunkler, schwerer Wein mit kräftigem Geschmack für die Sinne, der für Eleganz und Rafinesse sorgt. Das größte Aushängeschild des Weinguts ist der Castello di Bolgheri Superiore, hergestellt aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc. Bereits mehrere Male erhielt diese Cuvée Auszeichnungen. Es handelt sich um einen kräftigen, trockenen Rotwein, der sein volles Aroma erst richtig entfaltet, wenn er eine gewisse Reife besitzt. Besonders gut kann er zu gebratenem Fleisch, Wild und gut gereiftem Käse serviert werden. Ein weiterer schmackhafter Wein ist der Castello di Bolgheri Varvara, der aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Petit Verdot hergestellt wird. Die junge Cuvée zeichnet sich vor allem durch den kräftigen fruchtigen Geschmack aus und wird als trockener Rotwein eher zu kräftigen, herzhaften Speisen, so auch zu mittelaltem Käse serviert. Den Namen trägt der Wein zu Ehren der Baronin Varvàra Wrangel, die Frau des Grafen Ugolino della Gherardesca, die Großeltern der Gräfin Franca Spalletti Trivelli. Zum ersten Mal wurde der Wein 2005 produziert. Er entstand aus dem Wunsch einen schnellreifenden Wein zu produzieren, bei dem der Fruchtgeschmack im Vordergrund steht.

Junger und stolzer Önologe der toskanischen Hügel. Alessandro Dondis Wein markiert die Geschichte des Weins in Italien und Weltweit!

Dank seiner Leidenschaft in dem Bereich und der langen Weingeschichte des Weinguts Castello di Bolgheri macht der Wein definitiv den Unterschied.

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Castello di Bolgheri!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×