Weingut Bischel

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Christian und Matthias Runkel

Ein beeindruckender Werdegang: Studium in Geisenheim, Ausbildung in renommierten deutschen Betrieben, Langzeitpraktika in Australien und Neuseeland. Christian und Matthias gehören zu den größten Talenten in Rheinhessen, denen das Kunststück gelingt, „sich ganz klar als einer der Leuchtturmbetriebe im Norden von Rheinhessen [...]“ zu etablieren (Gault&Millau, 2017). Die Fachpresse ist sich einig: „Das Weingut Bischel hat mit seinen erstklassigen Qualitäten, vor allen Dingen der letzten Jahre, richtig Leben in das nördliche Rheinhessen gebracht und zählt zu den bemerkenswertesten Aufsteigern Rheinhessens überhaupt“ (Falstaff, 2015).

Christian und Matthias Runkel
Bischel Grauer Burgunder

Bischel Grauer Burgunder "250 N.N." trocken 2016

Grauburgunder trocken Rheinhessen
128  
×

Die Trauben für den Grauburgunder "250 N.N." wachsen in 250 Metern Höhe, wo sie langsamer reifen und eine volle Aromenausbeute garantieren: saftige Frucht, würzige Anklänge, feine Säure und mineralischer Abgang.

11 90 * 15,87 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

Weine von Bischel

Sortieren nach
Grauer Burgunder

Bischel Grauer Burgunder "250 N.N." trocken 2016

Grauburgunder trocken Rheinhessen
128  
×

11 90 * 15,87 €/L (0.75 L)

Grauer Burgunder trocken 2016

Bischel Grauer Burgunder trocken 2016

Grauburgunder trocken Rheinhessen

8 40 * 11,20 €/L (0.75 L)

Riesling trocken 2016

Bischel Riesling trocken 2016

Riesling trocken Rheinhessen

8 40 * 11,20 €/L (0.75 L)

Rosé trocken 2016

Bischel Rosé trocken 2016

Rosé trocken Rheinhessen

7 40 * 9,87 €/L (0.75 L)

Weingut Bischel

Weingut Bischel • Wein kaufen

Zu Hause in Rheinhessen

Das Weingut Bischel liegt im nördlichen Rheinhessen, genauer gesagt in Appenheim, einer beschaulichen Ortsgemeinde zwischen Bingen und Mainz. Gegenwärtig wird das Gut von Christian und Matthias Runkel geleitet. Bereits seit fünf Generationen baut die Familie Runkel Wein an und zählt heute somit aus gutem Grund zu den interessantesten Betrieben des Anbaugebiets. Der Großteil der Weinberge ist auf die kalkreichen Böden der Gau-Algesheimer St. Laurenzikapelle verteilt. Auch Teile des Binger Scharlachbergs und des Appenheimer Hundertgulden kann das Weingut Bischel sein Eigen nennen. Auf Muschelkalkböden erbringen die Reben regelrechte Glanzleistungen und verleihen den Trauben Stärke und Charakter. Zudem gibt das hervorragende Mikroklima der Region den Pflanzen ein mineralisches Wesen mit auf den Weg, das auch dem Wein später zuteil wird.

Traditionelle Vielfalt: Riesling, Silvaner, Sauvignon Blanc, Chardonnay und Burgunder

Die wichtigsten Rebsorten im rheinhessischen Gut sind Riesling und Spätburgunder. Insgesamt liegt der Fokus stark auf den traditionellen Rebsorten, auch Silvaner, Sauvignon Blanc, Chardonnay und weiße Burgundersorten werden in den Weinbergen rund um Appenheim kultiviert. Generell gilt bei Familie Bischel das Prinzip, dass nur Wein vinifiziert wird, der Spaß macht und für seine Herkunft steht. Jeder Wein soll individuell sein und seinen eigenen Charme besitzen. Dabei sollen die Produkte stets den Flair der Region und das Qualitätsverständnis widerspiegeln. Auch die naturbewusste Verarbeitung der Trauben steht im Weingut Bischel an oberster Stelle. Denn die an- und ausgebauten Rebsorten sollen schonend hergestellt werden. Dabei ist eine aufwendige Handarbeit im Weinberg und der konsequente Verzicht auf önologische Verfahren unverzichtbar. So entstehen die fruchtigen Beerenaromen, die den Bischel-Weinen innewohnen. Ob Weißwein, Rotwein oder Rosé: Den edlen Tropfen mangelt es weder an fruchtig-frischem Bouquet noch an feiner Würze im Geschmack. Denn hier in Rheinhessen versteht man etwas vom Spiel mit Süße und Säure, Frucht und Würze, Klassik und Innovation. Jeder Wein hat einen ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter, den es zu probieren lohnt.

Aktuelles aus dem Weingut Bischel

Seitdem die beiden Jungwinzer Christian und Matthias Runkel im Rheinhessen-Weingut mitmischen und im Keller das Ruder übernommen haben, ist der Betrieb eindeutig im Aufwärtstrend: Seit 2007 zählen die Weine zu den besten Tropfen der Region und jede Kollektion von Bischel überrascht aufs Neue mit starkem Rotwein und extraktreichem, saftigen Weißwein. Der renommierte Wein-Guide Gault&Millau verlieh dem rheinhessischen Weingut 2016 seine dritte Traube, der Eichelmann zeichnete den Betrieb 2016 sogar mit sensationellen fünf Sternen aus und wählte ihn zum Aufsteiger des Jahres 2016. Auch das Online-Magazin Wein-Plus preist die Leistungen der Winzerfamilie Runkel. Für sie gehört das Weingut, samt Kollektion, zu den Entdeckungen des Jahres 2017: „Christian und Matthias Runkel gehören zu einer neuen Generation Rheinhessischer Spitzenwinzer, von denen wir noch viel hören werden. [...] Betrachtet man die Entwicklung der letzten Jahre, fällt der Verdacht nicht schwer, dass es hier noch weiter aufwärts gehen wird." Ein Familienbetrieb auf der Überholspur!

Lob von der Fachpresse für die Weine aus dem Hause Bischel

Die Lagenweine vom Riesling aus dem Scharlachberg sowie die Spätburgunder aus dem Johannisberg beeindrucken die Kritiker immer wieder. Auch die süßen und edelsüßen Weine verzaubern die Kritik durch ihren reintönigen und präzise ausgebauten Charme. Doch schon in der Basis ist jeder einzelne Wein eine echte Trinkempfehlung. Im renommierten Weinführer Eichelmann 2017 wird das Weingut Bischel für seine Gutsweine gelobt, die sich äußerst fruchtbetont, druckvoll und wunderbar reintönig zeigen. Auch die Ortsweine überzeugen durch ihren fülligen und kraftvollen Charakter. Insgesamt eine „starke Kollektion, auch im roten Segment [...]“. Die Winzer Christian und Matthias Runkel sind Mitglied beim Jungwinzerverbund „message in a bottle“ und stehen somit für umweltbewusste Arbeitsweise und moderne Weine, die vor allem eines sollen: Spaß machen. Eine optimale Grundvoraussetzung für herrlichen Rheinhessen-Wein, die sich in jedem der Prädikate aus dem Hause Bischel zeigt.

Der „Aufsteiger des Jahres 2016“ bei Eichelmann erntet auch in der Ausgabe 2017 viel Lob für seine „starke Kollektion“.

Appenheim in Rheinhessen – ein Ort mit viel Potenzial

Appenheim ist ein knapp 1500-Seelen-Dorf zwischen sanften Hügeln im idyllischen, rheinhessischen Welzbachtal, das mit seinen hier angesiedelten Spitzen-Weingütern für große Aufmerksamkeit in der Weinwelt sorgt. Und eines dieser Weingüter ist das Weingut Bischel. Bis vor wenigen Jahren noch unter dem Namen Sonnenhof ein ziemlich unbekannter Betrieb, jedoch schon damals mit viel Potenzial. Der Aufschwung an die Gebietsspitze ist vor allem den Brüdern Christian und Matthias Runkel zu verdanken, die das nach ihrem Großvater benannte Weingut seit einigen Jahren in der fünften Generation weiterführen. Wahrscheinlich muss die Weinwelt insbesondere den Eltern Hartmut und Heike Runkel danken, die das Talent ihrer Söhne früh erkannt und dieses gefördert haben und natürlich noch heute mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Gegensätze ziehen sich an

Oft genug geht es schief, wenn zwei Geschwister zusammen arbeiten. Nicht so bei den Brüdern Runkel. Von Grund auf verschiedene Typen – aber man könnte sagen, sie ergänzen sich perfekt. Und die Hauptsache ist, dass sie die Leidenschaft zum Wein teilen und diese wurde ihnen ja sozusagen in die Wiegen gelegt. Christian Runkel hat in Geisenheim Önologie studiert und während verschiedener Praktika internationale Erfahrungen gesammelt. Hierfür reiste er beispielsweise zu Tim Adams im McLaren Vale in Australien und ins Backsberg Estate nach Südafrika. „Besonders durchs ständige Probieren und durch meine im Ausland gemachten Erfahrungen habe ich nach und nach Blut geleckt“, resümiert der eingefleischte Rheinhesse – und der Wissensdurst ist noch nicht gestillt. Er ist zwar eher der stille, nachdenkliche und introvertierte Geschwisterteil, aber Christian Runkel kann sich keine andere Arbeit vorstellen, als den Weinbau in den insgesamt 18 Hektar Rebflächen des Weinguts Bischel. Verbundenheit, Hingabe, Weltoffenheit und Innovationsfreude – wahrscheinlich ist genau das schon ein Teil des Erfolgsgeheimnisses dieses Aufsteigerweingutes. Sein Bruder Matthias Runkel begann zuerst mit einer Winzerlehre bei Weingut Keller in Flörsheim-Dalsheim. Bevor er dann anschließend noch ein zusätzliches Studium in Geisenheim absolvierte, verschlug es ihn auf die andere Seite der Welt, zu Neudorf nach Neuseeland, um bei seiner Rückkehr auch frischen Wind und neue Ideen ins Familienweingut mitbringen zu können. Matthias Runkel macht einen geerdeten und auch sehr selbstbewussten Eindruck. Mit seiner kommunikativen, offenen Art und seinem frechen Bubengesicht kümmert er sich heute den Verkauf der Bischel-Weine.

Im Sprint aufs Siegertreppchen und an die Spitze Rheinhessens

Zum Glück hat es beide Brüder letzten Endes wieder in die Heimat gezogen, denn heute kann man mit Sicherheit sagen, dass sie zu den größten Talenten Rheinhessens zählen und das Weingut Bischel zu den interessantesten Aufsteigern der Region gemacht haben. Das bestätigen auch die Auszeichnungen und Kritiken zahlreicher, namhafter Weinkenner. Bei der großen Verkostung für die Liste der besten deutschen Weingüter haben sie alle 20 Wettbewerber souverän hinter sich gelassen und die Juroren zum Staunen gebracht! Die Qualität der Weine steigert sich von Jahr zu Jahr, aber das Ziel der Brüder „ist es nicht, Reichtümer anzuhäufen, sondern mit Spaß an der Arbeit gute Weine zu produzieren, an denen Menschen Gefallen finden", so Matthias Runkel. Ganz nach dem Motto Klasse statt Masse! Und hinter diesen Worten stecken auch Taten, denn Christian und Matthias Runkel vinifizieren nur Weine, die ihnen auch selbst Spaß machen und für ihre Herkunft stehen. Diese Einstellung drückt sich auch durch die Mitgliedschaft der Brüder bei „message in a bottle“ aus. Diese Gruppe von verschiedensten Winzern hat sich zwei Dinge einverleibt: Spitzenqualität im Glas und Spaß am Wein. Das Weingut Bischel verfolgt die hohen, eigens auferlegten Ansprüche, individuelle und einzigartige Weine zu erzeugen, die Rheinhessen, das Terroir und das Qualitätsverständnis der Familie repräsentieren. Bis jetzt ist es den Brüdern Christian und Matthias Runkel von Weingut Bischel immer wieder gelungen, sich und ihre Weine zu steigern und ihr Lagenportfolio weiter auszureizen – wir erwarten bereits mit Spannung den nächsten Jahrgang der Bischel-Brüder!

„Bischel in Appenheim hat sich ganz klar als einer der Leuchtturmbetriebe im Norden von Rheinhessen etabliert.“ – Gault&Millau, 2017

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Bischel!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×