Weingut Bernhard-Räder

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei!
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität.

Philipp Räder

Zuständig für den Ausbau der leckeren Weine des Familienweinguts Bernhard-Räder ist Sohn Philipp Räder, der neben der Winzerlehre auch die Ausbildung zum Weinbautechniker absolvierte. Zusätzlich lernte er in Neuseeland und sammelte dort praktische Erfahrungen in Hawke's Bay. Philipp ist Mitglied im „Mainzer Weinsalon“ und bringt mit seinen vielen neuen Ideen frischen Wind in den Keller.

Philipp Räder
Bernhard-Räder Goldberg Sauvignon Blanc 2015

Bernhard-Räder Goldberg Sauvignon Blanc 2015

Sauvignon Blanc halbtrocken Rheinhessen

Dieser Sauvignon Blanc ist eine belebende, fruchtige Leckerei, die besonders im Sommer für einen Frischekick sorgt.

6 90 * 9,20 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

Weine von Bernhard-Räder

Sortieren nach
Mordhohl Riesling trocken 2015

Bernhard-Räder Mordhohl Riesling trocken 2015

Riesling trocken Rheinhessen

9 30 * 12,40 €/L (0.75 L)

Weingut Bernhard-Räder

Weingut Bernhard-Räder Weine online kaufen

Ein facettenreicher Familienbetrieb

Das Weinanbaugebiet Rheinhessen ist das größte und zugleich eines der traditionsreichsten Anbaugebiete in ganz Deutschland. Hier wird seit bereits 20 v. C. Wein angebaut. So auch im kleinen Ort Flomborn nahe Alzey. Dort befindet sich das alteingesessene Gutshaus von Rüdiger Räder und dessen Frau Ulla Bernhard-Räder, die 1987 den elterlichen Betrieb übernahmen und mit der Flaschenweinvermarktung begannen. Mittlerweile ist bereits die nächste Generation im Betrieb aktiv und greift Rüdiger Räder tatkräftig unter die Arme: Sohn Philipp Räder kreiert seit seinem 17. Lebensjahr seine eigene Kollektion und knüpft damit an den Erfolg seines Vaters an. 2011 schloss er seine Ausbildung als Weinbautechniker ab und sammelte im Anschluss daran Auslandserfahrungen in Hawke's Bay, Neuseeland. Heute ist er Mitinhaber des Familienbetriebs und war maßgeblich an der Neugliederung des Sortiments in Guts-, Orts- und Lagenweine sowie an der Umstellung auf ökologischen Weinbau beteiligt.

Begeisterung für Bio-Weine

Familienoberhaupt Rüdiger Räder ist zuständig für die Weinberge. Als Winzermeister sorgt er dafür, dass nur die besten Trauben aus besten Lagen weiterverarbeitet werden. Rüdiger Räder zeigt Begeisterung und Leidenschaft im Weinberg – das schmeckt man auch beim Genuss seiner Weine. Philipp Räder bringt Innovation und Kreativität mit in den Weinkeller und trägt die Verantwortung für die Gestaltung der aromatischen Rheinhessen-Weine. Auch im Weinberg ist er tatkräftig zugange und mit seiner Hilfe war es seit der Ernte 2013 möglich, die ersten veganen Bioweine im Weingut Bernhard-Räder anzubieten. Die Herstellung von Bio-Wein erfolgt auf der Grundlage naturschonender Pflegemaßnahmen unter Berücksichtigung von Erkenntnissen der Ökologie und des Umweltschutzes. Doch nicht nur in den Bereichen Bodenpflege, Düngung und Pflanzenschutz werden die ölologischen Richtlinien berücksichtigt, auch in der Most- und Weinbehandlung werden nur die notwendigsten Maßnahmen getroffen, um eine hohe sensorische Qualität zu erreichen.

Verbundenheit zur Natur Rheinhessens

Zu den Weinbergen des Gutes gehören die Flomborner Lagen Goldberg, Mordohl, ein steiler Südhang, und Feuerberg, sowie der Blücherpfad in Ober-Flörsheim, der Gundersheimer Höllenbrand und die beiden Lagen Sonnheil und Altenberg in Hillesheim. Familie Bernhard-Räders Philosophie bei der Weinerzeugung richtet sich nach dem Motto „Altes bewahren und sich dem Neuen öffnen“. Dies macht sich in erster Linie bei dem ökologischen Anbau der Weine bemerkbar und mit der Aufschrift „Biowein, vegan“ auf den Etiketten der Flaschen. Die naturnahe Vorgehensweise im Weinberg sowie die Geduld und das Vertrauen auf natürliche Prozesse im Weinkeller spiegeln wider, was man auch salopp mit „früher war alles besser“ bezeichnen kann. Jedoch ist man im Weingut Bernhard-Räder in Rheinhessen nicht so engstirnig. Hier wird auch Neues gewagt: Philipp Räder verwendet modernste Technik im Weinkeller, um die Trauben zwar schonend, aber nach den neuesten Erkenntnissen der Weinbautechnik zu vinifizieren. Die Philosophie der Familie hat auch Auswirkungen auf die Rebbepflanzung ihrer Anbauflächen: Neben den klassischen Sorten Riesling, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder, Spätburgunder, Dornfelder, Portugieser und Saint Laurent findet man hier auch Neues vor. Im Weinberg gesellt sich der Regent als interspezifische Rotweinsorte hinzu und im Keller experimentiert man mit Barrique: Ein herrlich duftender Chardonnay wird in den edlen Fässern vergoren und als besonderes Highlight präsentiert sich der Scheurebe Eiswein Barrique.

„2013 war der erste zertifizierte Bio-Jahrgang, alle Weine tragen nun auch das Bio-Logo und sind auch vegan." – Eichelmann, 2017

Philipp Räder kreiert seit seinem 17. Lebensjahr seine eigene Kollektion.

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot vom Weingut Bernhard-Räder!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×