Weingüter Mönchhof & Joh. Jos. Christoffel Erben

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Robert Eymael

Robert Eymael führt seit 1994 das Weingut. Witz und Humor, gepaart mit einem qualitätsbewussten Individualismus, beschreiben seine Lebensphilosophie, die sich in dem unnachahmlichen Stil seiner Rieslinge widerspiegelt. Volker Besch ist verantwortlich für die sorgfältige und naturgetreue Bewirtschaftung der Weinberge. Zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Maßnahmen im Weinberg und im Keller: Die Grundlagen hoher Weinqualität liegen im Einklang zwischen Mensch und Natur. Wer kleine Ernten und außerordentliche Qualität anstrebt, muss dem Boden nicht alles abgewinnen.

Robert Eymael

Produkte von Weingüter Mönchhof & Joh. Jos. Christoffel Erben

Weingüter Mönchhof & Joh. Jos. Christoffel Erben

Weingüter Mönchhof & Joh. Jos. Christoffel Erben • Wein kaufen

Ein Urgestein von der Mosel

Das Weingut Mönchhof in Ürzig wurde 1177 von der Zisterzienser Abtei Himmerod/Eifel gegründet und gehört somit zu den ältesten Weingütern an der Mosel. Die Himmeroder Mönche erbauten in dieser Zeit die Gewölbekeller und 1509 das heutige Gutsgebäude. Nach der Säkularisierung durch Napoleon Bonaparte konnte die Familie von Robert Eymael das Weingut 1804 ersteigern. Die Weinberge des Mönchhofs befinden sich in den Steilhängen der erstklassigen Lagen Ürziger Würzgartens, Erdener Treppchen und in der raren Lage Erdener Prälat. Sie sind ausschließlich mit wurzelechten, teilweise hundert Jahre alten Rieslingreben bepflanzt. Die filigranen Riesling-Weine des Mönchhofs und des dazugehörenden Weinguts Joh. Jos. Christoffel Erben sind auf allen Kontinenten in der Spitzengastronomie und in den bewährten Weinführern wie Gault&Millau und Eichelmann zu finden. Die internationale Presse zählt die beiden Betriebe zu den feinsten deutschen Weingütern.

Der Mosel bestes Terroir

Die Gemeinde Ürzig, an der Mittelmosel im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz, ist von Weinbergen umgeben. Diese liegen alle am sonnenverwöhnten linken Ufer der großen Moselschleife zwischen den Gemeinden Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach. Die Römerstadt Trier mit der berühmten Porta Nigra liegt nur 35 Kilometer entfernt. Die bekannte Weinbergslage Ürziger Würzgarten ist die einzige Lage in dieser Weinbauregion, die einen vulkanischen Boden in Kombination mit rotem Schiefer (Rhyolith) hat. Diesen roten Schiefer findet man nur in diesem Teil des Moseltales. Für die rote Farbe, die dem sogenannten Rotliegenden seinen Namen gab, ist das fein im Sediment verteilte rote Eisenmineral Hämatit verantwortlich. Dies ist die typische Eisenverbindung in Böden tropischer Klimate. In der Frühphase der Rotliegend-Sedimentation vor ca. 290 Millionen Jahren wälzten sich mehrere vulkanische Glutströme durch die Wittlicher Senke, die aus den Rhyolithvulkanen am Rande der Senke stammten.

Langlebige Reben

Eine weitere Besonderheit sind die extrem alten wurzelechten Reben. Während die meisten europäischen Weinberge von der Reblaus ab 1860 zerstört wurden, konnten die Weinreben in der Mosel-Region auf Grund ihres steinigen Untergrunds nicht von der Reblaus angegriffen werden. Somit blieben die wurzelechten Reben erhalten und man findet einige der ältesten Reben der Welt in dieser Region. Die Weinberge der Weingüter Mönchhof und Joh. Jos. Christoffel Erben sind teilweise mit mehr als 100 Jahre alten Riesling-Reben bestockt. Der Ürziger Würzgarten ist die Grundlage für Weine von großer Komplexität und exotischen Aromen, meist in Kombination mit feinen Gewürznoten. Der Boden der Weinbergslage Erdener Treppchen besteht aus blauem Devon-Schiefer. Die Bezeichnung „Treppchen“ stammte von den Treppen, die vor hunderten von Jahren von den Winzern in den Hang gebaut wurden. Der Hang ist sehr steil, sodass alle Arbeiten im Weinberg nur von Hand unter schwierigen Bedingungen ausgeführt werden können. Aber umso steiler der Weinberg, umso besser die Qualität der Trauben! Auf Grund der Hangneigung bekommen die steilen Weinberge nämlich mehr Sonnenschein im Vergleich zu flacheren Lagen. Somit ist es keine Überraschung, dass Sie einige der steilsten Weinberge der Welt in der Moselregion finden. Die Weinbergslage Erdener Prälat ist ein Steilhang mit Südausrichtung und somit mit perfekter Sonnenlage. Der Boden besteht aus einer Kombination von blau-grauem Schiefer mit rotem Schiefer, wie er typisch für die Nachbargemeinde Ürzig ist. Der Weinberg ist mit 60-100 Jahre alten wurzelechten Riesling-Reben bepflanzt.

„Wurzelechte Reben im hohen Alter sind hier die Basis für subtile, filigrane restsüße Rieslinge aus dem Ürziger Würzgarten und dem Erdener Treppchen.“ – Gault&Millau, 2017

„Der duftige Kabinett aus der Lage Würzgarten gefällt ebenso wie die saftigere, offen wirkende Spätlese, die gleichwohl eine beachtliche Substanz aufweist.“ – Eichelmann, 2018

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot von Weingüter Mönchhof & Joh. Jos. Christoffel Erben!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×