Weinfamilie Wilhelm Kern

  • Lieferung direkt vom Winzer
  • Ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • Direkt-Versand, garantiert große Auswahl, günstige Preise & echte Winzer-Qualität

Christoph Kern

Die Weinfamilie Wilhelm Kern gründete 1903 das Weingut, das heute bereits in fünfter Generation geführt wird. Verantwortlich für die genussvollen Weine ist Jungwinzer Christoph Kern, der hohe Ansprüche an seinen Wein stellt. Er kreiert eigenständige und klare Weine, die für sich sprechen. Dabei profitiert er von dem „Vielgenerationen-Teamwork“, da Erfahrung, Routine und Experimentierlust der verschiedenen Generationen im Weingut zusammen kommen. Zudem engagiert sich die Familie für nachhaltigen, ökologischen und fairen Weinbau und darf ihre Weine seit 2019 unter dem FAIR’N GREEN-Siegel vermarkten. Dass das ein Erfolgsrezept ist, kann auch der Weinbauverband Württemberg bestätigen. Sie verliehen Christoph Kern den Ersten Platz beim Jungwinzerwettbewerb 2018.

Christoph Kern
Weinfamilie Wilhelm Kern STREIF Muskateller Secco trocken 2018

Weinfamilie Wilhelm Kern STREIF Muskateller Secco trocken 2018

Muskateller trocken Württemberg
5  
×

Ein erfrischend prickelnder Secco aus Muskateller-Trauben, der ideal zu kalten Vorspeisen oder salzigem Gebäck und Snacks zu reichen ist.

6 73 * 8,97 €/L (0.75 L)

Mehr erfahren

Produkte von Weinfamilie Wilhelm Kern

Weinfamilie Wilhelm Kern

Weinfamilie Wilhelm Kern • Wein kaufen

Familie Kern – Tradition in Württemberg

Die Weinfamilie Wilhelm Kern schaut auf eine lange Tradition zurück. 1903 gründete der Küfermeister Friedrich Wilhelm Kern einen Weinhandel in Stuttgart Süd, in dem er auch als Fassbinder tätig war und sogar schon Wein kelterte. Doch harte Zeiten kamen auf die Familie zu: Der Erste Weltkrieg, gefolgt von Rezession, dem Dritten Reich und schließlich dem Zweiten Weltkrieg stellten eine große Herausforderung für das ganze Land und auch für den Betrieb Wilhelm Kern dar. Nach dem frühen Tod Friedrich Wilhelms im Jahr 1925 war Wilhelm Junior plötzlich in diesen schweren Zeiten auf sich allein gestellt. Trotzdem wuchs der junge Küfer mit seinen Aufgaben und trieb das Unternehmen voran. Doch mit Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde auch Wilhelm in den Kriegsdienst berufen, bevor mit der Bombardierung auf Teilbereiche der Firma 1944 seinen Weinhandel die Katastrophe ereilte. Erst nach Kriegsende konnte die Weinfamilie Wilhelm Kern mit dem Wiederaufbau beginnen und die Geschäfte langsam wieder ankurbeln, bis 1960 der erste Jahrgang im neuen Keller lagerte. Von nun an ging es bergauf mit der Familie Kern und ihrem Geschäft: Neue Gebäude wurden angegliedert und immer mehr Lesegut angekauft und ausgebaut. 1979 kam es dann zur Gründung einer Erzeugergemeinschaft mit Vertragswinzern, die die Bindung von Winzern sichern sollte und damit einhergehend auch Qualität und Ertrag. Die Gemeinschaft wurde über die Jahre erweitert und es kamen Winzer aus dem unteren Württemberg und Remstal hinzu – mittlerweile über 150 stolze Mitglieder.

Höhepunkt der Weinkultur

Ein eindrucksvolles Projekt wurde mit dem Umzug der Kellerei von Fellbach-Schmieden nach Kernen-Rommelshausen 2012 in die Tat umgesetzt. Das neue architektonisch anspruchsvolle Firmengebäude soll mit geschwungenen Einlassungen in der modernen Holzfassade die natürliche Silhouette einer Weinberglandschaft repräsentieren, so wie auch die klaren Linien des Bauwerks die Schnörkellosigkeit der Kern‘schen Weine widerspiegeln. Für diesen Meilenstein in der Württembergischen Landschaft wurde die Kellerei Wilhelm Kern sogar mit dem Prädikat „Höhepunkt der Weinkultur“ des Deutschen Weininstituts ausgezeichnet. In diesem neuen Tempel der Weinkultur steht die Mitarbeiterzufriedenheit an erster Stelle. Das große Team der Weinfamilie Wilhelm Kern deckt vom Vertrieb, über die Önologie, bis hin zur Lieferung alle wichtigen Bereiche eines erfolgreichen Weinhandelshauses ab. Zum Kreis der Kellerei gehören aber natürlich auch die Weinerzeuger, von denen die Schätze zur Weinerschaffung bezogen werden. Familie Kern und ihr Team pflegen eine besonders intensive Beziehung zu ihren Weingärtnern in Württemberg. Das ganze Jahr über wird hier der Kontakt aufrechterhalten und nicht nur auf den stressigen Herbst beschränkt. Man versteht sich als eine große Mannschaft, deren gemeinsames Ziel es ist, Weine zu produzieren, die nicht nur von höchster Qualität zeugen, sondern auch von markantem und für die Region typischen Charakter sind. Mit großem Einsatz für dieses großartige Unternehmen weiß das Team auch Großes zu leisten. Die genussreichen Weine der Weinfamilie Wilhelm Kern werden immer wieder mit Prämierungen geehrt, zum Beispiel bei der AWC Vienna International Wine Challenge, der größten offiziell anerkannten Weinbewertung der Welt oder dem Weinbauverband Württemberg.

Nachhaltiger Weinbau – FAIR’N GREEN

Im Weingut der Weinfamilie Wilhelm Kern wird zudem großer Wert auf Nachhaltigkeit und naturschonenden Weinbau gelegt. Die gesamte Arbeit wurde in den letzten Jahren stetig nach den ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Standards von FAIR’N GREEN optimiert. Integrierter Pflanzenschutz, Unterstützung der Biodiversität und ein schonender Umgang mit Ressourcen wie Wasser und Energie sind nur ein paar der Aspekte, die das württembergische Weinhaus zu einem zukunftsweisenden Betrieb machen. Seit 2019 darf die Winzerfamilie ihre Weine unter dem Siegel des FAIR and GREEN e.V. vermarkten. Dieser Verein engagiert sich nicht nur für nachhaltigen Weinbau, sondern bezieht auch die Aspekte Gesellschaft, Kultur und Soziales mit ein. So setzt man sich im Weingut Kern in Kernen-Rommelshausen nicht nur für nachhaltige, ökologische Arbeit ein, sondern ebenso für faire Arbeitsbedingungen, eine umfassend gute Ökobilanz und soziales Miteinander. Die Weinfamilie Wilhelm Kern zählt zu den Vorreitern, die durch ihr Engangement Verantwortung für Menschen und Natur übernehmen.

Vom Deutschen Weininstitut als „Höhepunkt der Weinkultur” ausgezeichnet, steht das Weingut für die Modernität und Fortschrittlichkeit des „Weinlands Deutschland”.

Unter den Gesichtspunkten Nachhaltigkeit, Ökologie und Fairness produziert Christoph Kern mit seinem Team aus über 150 Winzern seit 2019 zertifiziert nachhaltige Weine und ist Mitglied beim FAIR and GREEN e.V..

Noch nichts passendes dabei?

Verpassen Sie kein Angebot von Weinfamilie Wilhelm Kern!

Jetzt Weingut-News abonnieren und 5€ Gutschein sichern

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×