Taboola Tracking Pixel

Leider keine Treffer gefunden.

Neusiedlersee

Die Rebflächen der Weinregion Neusiedlersee erstrecken sich östlich und nördlich des großen Steppensees in Österreich. Auf ungefähr 8.300 Hektar widmen sich die einheimischen Winzer hier leidenschaftlich dem Weinbau. Das pannonische Klima mit vielen Sonnenstrahlen fördert den Wuchs der kostbaren Trauben, doch es sind die hohe Luftfeuchtigkeit und die herbstlichen Nebel, die den Weinbau am Neusiedlersee entscheidend prägen. Sie begünstigen die Edelfäule, die Grundvoraussetzung für hochwertige Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen ist. Die Qualitätsweine sind zum Markenzeichen der Weinregion Neusiedlersee geworden und gelten international als eine Spezialität aus Österreich. Bei den weißen Rebsorten sind Welschriesling, Weißburgunder und Chardonnay häufig vertreten. Im roten Segment ist vor allem der Blaue Zweigelt bekannt. Er besticht mit seinen fruchtigen, harmonischen Aromen, sowohl sortenrein als auch in Cuvées. Heimische Rebsorten, wie Blaufränkisch und St. Laurent, spielen ebenso eine Rolle wie internationale Sorten. Aus Pinot Noir und Gewürztraminer werden einzigartige österreichische Weine erzeugt. Von fruchtig bis cremig zeigen sich die Weine aus der Weinregion Neusiedlersee vielseitig und elegant – kurzum, das Terroir der Region wird erfolgreich in Flaschen gefüllt.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×