Taboola Tracking Pixel

Wein aus Uruguay

Es waren die Basken, die erst Ende des 19. Jahrhunderts bei ihrer Einwanderung die ersten Weinstöcke nach Uruguay brachten. Darunter auch die absolute Spezialität unter Weinen aus Uruguay – der Tannat, welcher dank seines eigenständigen Charakters auch international Anerkennung und Interesse erfährt. Auch unter den Namen Harriague bekannt, werden heute auf circa 25% der Gesamtrebfläche des Landes bis zu 100 Jahre alte Rebstöcke kultiviert. Zwischen dem 30. und 35. Breitengrad gelegen, profitiert das Weinland von denselben klimatischen Gegebenheiten wie Chile oder Südafrika. Die Nähe zum Atlantik sorgt allerdings für kühle Nächte und eine gute Durchlüftung der Reben. Auf etwa 11.000 Hektar Rebfläche erzeugen nur etwa 300 Winzerbetriebe Wein, welche zum Großteil nur unter fünf Hektar bewirtschaften. Mit modernen Produktionseinrichtungen und Technologien zur Weinherstellung, die mit Europa vergleichbar sind, haben sich die Winzer ausschließlich kompromisslosen Qualitätsweinbau als Ziel gesetzt. Dank Siedler und Einwanderer profitiert Wein aus Uruguay heute von spanischen sowie italienischen Einflüssen hat so seinen ganz eigenen, individuellen Charakter entwickelt. Gängige Rebsorten sind neben dem Tannat, die roten Rebsorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah und unter den weißen Rebsorten Chardonnay, Sauvignon Blanc, Riesling oder auch Pinot Grigio.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×