Taboola Tracking Pixel
Saar-Riesling „Anno 1805“ trocken 2016 von Von Othegraven
VDP.Gutswein
95
VP

Von Othegraven Saar-Riesling „Anno 1805“ trocken 2016

26  
×
-50%

19 90 UVP

9 90 * 13,20 €/L (0.75 L)

In den Warenkorb

Navigation

×
26 Bewertungen Arrow
95
Preis-Genuss-Punkte

Expertenmeinungen

95

Preis-Genuss-Punkte

(m) meint:

Ausgesprochen animierend mit saftiger Frucht und feiner, typischer Saarschiefer-Mineralität – ein großartiger Riesling! Hellgelb mit leicht grünlichen Reflexen leuchtet er im Glas, der Duft ist angenehm straff und erinnert an Zitrusfrüchte, Äpfel, Birnen und Kräuter. Am Gaumen präsentiert sich der ‘Anno 1805’ geradlinig, saftig und mineralisch mit Aromen von Zitrusfrüchten, Äpfeln, Pfirsichen und Aprikosen, lebendiger Säure und sehr animierendem, harmonischem Abgang. Man stimmt sich mit ihm auf den Abend ein, genießt ihn zur Vorspeise, und auch zum Hauptgang will man gar nicht wechseln – um ihn danach nahtlos weiterzutrinken. Ich gebe 95 Preis-Genuss-Punkte.

Über Carsten Stammen — In unserer Redaktion bin ich für die qualitative Bewertung und fachkundige Beschreibung der Weine in unserem Portfolio zuständig. Bevor ich Ende 2014 nach Mainz kam, war ich rund vier Jahre beim Weinnetzwerk Wein-Plus tätig, wo ich als Redaktionsmanager und Verkoster für das Online-Magazin und den Weinführer geschrieben habe. Meine Weinleidenschaft begann Anfang der 1990er Jahre mit einer gastronomischen Ausbildung, die mich an das Thema heranführte. Danach studierte ich zunächst Tourismusbetriebswirtschaft und arbeitete gut zwölf Jahre in den Bereichen Kommunikation und Weiterbildung. Parallel bildete ich mich nebenberuflich in Weinfachkunde und Sensorik fort und begann mit der professionellen Weinbeurteilung, um daraufhin das Verkosten und Schreiben über Wein zu meinem Hauptberuf zu machen.

Kundenbewertungen 26

(w) meint am 01.04.2018:

Bestätigter Kauf
Ca
×
Catharina (w)

Habe etwas mehr erwartet, aber ein guter Riesling

(m) meint am 20.10.2018:

Bestätigter Kauf
He
×
Heinz-Gerd (m)

Fruchtig, mineralisch, wunderbar!

(m) am 03.01.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 08.02.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 15.02.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 28.02.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 15.03.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 22.03.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 07.04.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 12.04.2018:

Bestätigter Kauf

Über Saar-Riesling „Anno 1805“ trocken 2016

Günther Jauch ist ein wahres Allround-Talent: Zu seinen Erfolgen als Sportmoderator, Leiter politischer Talkshows und Quizmaster brilliert er nun auch als Herausgeber herrlicher Saar-Weine! Das beste Beispiel dafür, dass die Kreationen seines Weinguts Von Othegraven keinen Promi-Bonus nötig haben, um zu Verkaufsschlagern zu werden, ist der Saar-Riesling „Anno 1805“: Schon der straffe Duft des animierenden Weißweins wirkt mit Noten von Zitrusfrüchten, Äpfeln, Birnen und Kräutern äußerst belebend. Die fruchtig-frische Sinnenfreude setzt sich am Gaumen fort: Mit Pfirsich-, Aprikosen-, Zitrus- und Apfelaromen sowie lebendiger Säure präsentiert sich der ‚1805‘ wunderbar saftig und geradlinig. Die typische Saarschiefer-Mineralität verleiht ihm besondere Raffinesse, sein harmonischer Abgang rundet den Saar-Riesling „Anno 1805“ ideal ab. In diesem köstlichen Profil spiegelt sich das Fachwissen von Kellermeister Andreas Barth, der auf Weingut von Othegraven erstklassige Qualität erzeugt. Dass die Zusammenarbeit des Winzertalents und der Journalisten-Koryphäre zu hervorragenden Ergebnissen führt, belegen 4 Feinschmecker-"F“ und drei rote Gault&Millau-Trauben ebenso wie der herrliche Geschmack des Saar-Rieslings „Anno 1805“!

Steckbrief
Artikelnummer DE-8256-REG
Land Deutschland
Weinart Weißwein
Region Mosel
Rebsorte Riesling
Wein-Prädikat QbA
VDP-Klassifikation VDP.Gutswein
Jahrgang 2016
Geschmack trocken
Winzertyp Traditionsbetrieb
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 11.50%
Säure 7.00g
Restsüße 8.00g
Trinktemperatur 8-10°C
Enthält Sulfite
Gutsabfüllung, Abfüller: Weingut von Othegraven KG, Weinstraße 1, DE-54441 Kanzem an der Saar

Der Winzer: Günther Jauch

Ja, das Weingut von Othegraven gehört Fernsehmoderator und Journalistenurgestein Günther Jauch. Dass jener sich auch mit Wein bestens auskennt, beweist er beispielsweise mit seiner Spätlese aus dem Kanzemer Altenberg – „Ein Wein, der auch Günther Jauch heißen könnte. Kein Blender, nicht überdreht und aufdringlich, vielmehr von einer freundlich-zurückhaltenden Art, die eine abgeklärte Reife erahnen lässt, die vielen anderen Weinen (und Menschen) nie zu Teil werden wird”, beschrieb es die FAZ sehr treffend. Der Feinschmecker ergänzt passend zum Weinberg: „Die Lage Altenberg mausert sich zunehmend zum Paradeweinberg des Weinguts.“

  • „[...] Andreas Barth steht für die Kontinuität, die das Weingut ohne Brüche aus der Zeit der Vorbesitzerin Heidi Kegel in die Ära Jauch geleitet hat.“ – Falstaff, 2018
  • „Im Zeichen des O: So markant wie das Etikett sind auch die Weine. Sie belegen anschaulich, wofür die Saar weithin bekannt ist – ihren filigranen, verspielten und trotzdem festen Charakter.“ – Gault&Millau, 2018
Günther Jauch Image of the winemaker
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×