Taboola Tracking Pixel
Riesling Roterde trocken 2017 – KAT-60926 von Raddeck
93
VP

Raddeck Riesling Roterde trocken 2017 – KAT-60926

114  
×
-30%

9 90 UVP

6 90 * 9,20 €/L (0.75 L)

In den Warenkorb

Navigation

×
114 Bewertungen Arrow
93
Preis-Genuss-Punkte

Expertenmeinungen

93

Preis-Genuss-Punkte

(m) meint:

Wunderbar sortentypisch zeigt sich der ‘Roterde', der hellgelb mit zart grünlichen Reflexen im Glas leuchtet. Er duftet köstlich nach Pfirsichen, Aprikosen, Zitrusfrüchten und Kräutern und ist am Gaumen geradlinig, saftig und vollmundig mit Aromen von Pfirsichen, Zitrusfrüchten, Äpfeln und Aprikosen, mineralischen Tönen, frischer, lebendiger Säure und kraftvollem, harmonischem Abgang. Solo ein Hochgenuss, als Menübegleiter vielseitig einsetzbar von der Vorspeise bis zum Hauptgang mit hellem Fleisch oder Fisch. Ich gebe 93 Preis-Genuss-Punkte.

Über Timo Hammerstrom — Als gelernter Hotelfachmann führte mich meine Arbeit in der Sternegastronomie an Wein heran und weckte die Leidenschaft für dieses Thema. Nach meinem Studium der Weinwirtschaft an der renommierten Wein-Hochschule in Geisenheim arbeitete ich im Weineinkauf eines internationalen Handelsunternehmens und war danach Einkaufsleiter für Wein bei einer deutschen Fachhandelskette. Als Leiter Einkauf bei VICAMPO liegt heute das gesamte Wein-Portfolio in meiner Verantwortung. Mein Ziel: Für Sie immer die Weine mit dem besten Preis-Genuss-Verhältnis zu finden.

Kundenbewertungen 114

(m) meint am 16.10.2018:

Bestätigter Kauf
Kl
×
Klaus (m)

Ein sehr feiner Riesling! Als Speisenbegleiter sogar 5 Herzen wegen des Frucht-Säure-Verhältnisses, an heißen Tagen aber auch ein sehr guter Terrassenwein.

(w) meint am 13.09.2018:

Bestätigter Kauf
Ma
×
Maria (w)

Toller Sommerwein

Ein wunderbarer Wein mit eleganter Note

(m) meint am 30.10.2018:

Bestätigter Kauf
Ra
×
Ralf (m)

Immer wieder !

Wirklich mal ein kräftiger Duft. Fruchtiger Geschmack, cremig, leichte angenehme Säure.

(m) meint am 20.12.2018:

Bestätigter Kauf
Wo
×
Wolfgang (m)

für mich ideale Kombination aus Säure, Frucht und Mineralität

(m) meint am 20.12.2018:

Bestätigter Kauf
Be
×
Bernd (m)

Schöner Riesling

Fruchtig, mineralisch mit angenehmer Säure.

(m) meint am 14.03.2019:

Bestätigter Kauf
Ma
×
Mark (m)

Sehr leckerer Riesling. Ganz besonderes Aroma

(m) am 29.07.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 04.08.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 04.08.2018:

Bestätigter Kauf

(m) am 05.08.2018:

Bestätigter Kauf

Über Riesling Roterde trocken 2017 – KAT-60926

Der Riesling Roterde von Weingut Raddeck aus Rheinhessen ist Terroir pur! Die hochwertigen Trauben, aus denen er hervorgegangen ist, stammen von dem berühmten Roten Hang in Nierstein, der für die hervorragende Qualität seiner Parzellen bekannt ist. Hier baut auch Familie Raddeck ihre Riesling-Reben an, die von den Roterde-Vorkommen der Lage besonders profitieren: Die Rebsorte kann die spezielle Mineralität, die diese Böden auszeichnet, außerordentlich gut transportieren. Das Resultat ist ein zugleich sortentypischer und charaktervoller Wein, der mit seinem verführerischen Duft nach Pfirsichen, Aprikosen, Zitrusfrüchten und Kräutern ein belebendes Trinkvergnügen ankündigt. Am Gaumen löst er dieses Versprechen mit einer vollen, saftigen Frucht ein, die von animierender Frische und der charaktervollen Mineralität des Roten Hangs eingefasst wird, ein kraftvoller Abgang mit Zug und weichem Schmelz vollenden den frischen Genuss. So zeigt der Riesling Roterde auf köstliche Art und Weise, dass Stefan Raddeck seinen Erfolgskurs hält: Seit er 2001 zum besten Jungwinzer Deutschlands gekürt wurde, konnte er sich mit seinen Kreationen schon 2,5 Eichelmann-Sterne, 2 Gault&Millau-Trauben sowie 2 Vinum-Sterne erarbeiten. Der ‚Roterde‘ wird mit Sicherheit zu seinem Aufstieg beitragen!

Steckbrief
Artikelnummer KAT-19-02-033
Land Deutschland
Weinart Weißwein
Region Rheinhessen
Rebsorte Riesling
Wein-Prädikat QbA
Jahrgang 2017
Geschmack trocken
Winzertyp Biodynamics
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 12.50%
Säure 7.40g
Restsüße 6.10g
Trinktemperatur 8-10°C
Enthält Sulfite
Erzeugerabfüllung, Abfüller: Weingut Raddeck, Am Hummertal 100, DE-55283 Nierstein

Der Winzer: Stefan Raddeck

Der hochtalentierte Winzer aus Rheinhessen, 2001 zum besten Jungwinzer Deutschlands gekrönt, absolvierte nach Ausbildung bei einem der ersten Ökowinzer Deutschlands und diversen Auslandsaufenthalten ein Weinbaustudium in Geisenheim. 2006 stieg der Sohn von Hans Raddeck dann ins elterliche Geschäft ein und bereits nach kurzer Zeit wurde das Weingut im Gault&Millau und im Eichelmann aufgenommen. Hut ab!

  • „Eine starke Kollektion präsentiert Stefan Raddeck dieses Jahr, das Basisniveau ist hoch, die Lagenrieslinge sind differenziert, gewinnen an Kontur.“ – Eichelmann, 2017
  • „Die Tradition und das Wissen um den Weinbau wird in der Familie von Generation zu Generation weitergegeben, immer eng verbunden mit der Natur.“ – Gault&Millau, 2019
Stefan Raddeck Image of the winemaker
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×