Spätburgunder Weißherbst feinherb 2015 von Langwerth von Simmern
VDP.Gutswein

Langwerth von Simmern Spätburgunder Weißherbst feinherb 2015

9 00 * 12,00 €/L (0.75 L)

ausverkauft

Navigation

×
1 Bewertungen Arrow

Kundenbewertungen 1

(m) am 20.03.2018:

Bestätigter Kauf

Über Spätburgunder Weißherbst feinherb 2015

Der Eltviller Sonnenberg gilt als eine der Top-Lagen des Weinguts Langwerth von Simmern im Rheingau. Auf der Südlage mit tiefgründigen, sandig bis lehmigen Böden entstehen bouquetreiche, beschwingte, rassige und gehaltvolle Weine. Daher ist es kaum verwunderlich, dass auch der Spätburgunder Weißherbst feinherb mit reichlich Körper und Fülle daherkommt. Als feinherb ist der Weißherbst wegen seines Restzuckergehalts zu klassifizieren. Wer allerdings an dieser Stelle einen pappsüßen Wein vermutet, der irrt. Die Restsüße ist beim Spätburgunder Weißherbst feinherb zwar präsent, allerdings wird sie bewusst nicht in den Mittelpunkt gerückt. Als äußerst angenehme Begleiterscheinung lässt sie den anderen Aromen genügend Freiraum, sich vollends zu entfalten. Besonders gut harmonisiert sie mit der milden, feinen Säure und den typischen, dezenten Erdbeeraromen. Leicht gekühlt schmeckt der Spätburgunder Weißherbst feinherb von Weingut Langwerth von Simmern am besten. Der unkomplizierte Rosé tanzt gerne auf mehreren Hochzeiten, egal ob als Mitbringsel zu Grillpartys oder als Begleiter zu Salaten, Pizza und Pasta, hellem Geflügel oder gar Meeresfrüchten.

Steckbrief
Artikelnummer DE-1097-25
Land Deutschland
Weinart Rosé
Region Rheingau
Rebsorte Spätburgunder
Wein-Prädikat QbA
VDP-Klassifikation VDP.Gutswein
Jahrgang 2015
Geschmack feinherb
Winzertyp Traditionsbetrieb
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 12.50%
Säure 6.00g
Restsüße 14.10g
Trinktemperatur 8°C
Enthält Sulfite
Gutsabfüllung, Abfüller: Freiherrlich Langwerth von Simmern'sches Rentamt, Kirchgasse 6, 65343 Eltville

Der Winzer: Georg-Reinhard Freiherr Langwerth von Simmern

Die Freiherren Langwerth von Simmern widmen sich bereits seit dem Jahr 1464 dem Weinbau. Damit zählt der Betrieb zu den ältesten sich in Familienbesitz befindlichen Weingütern der Welt. Seit 1996 wird das imposante Gut von Georg Reinhard Freiherr Langwerth von Simmern geleitet. Mit tatkräftiger Unterstützung seiner Frau Andrea konnten sie gemeinsam das Weingut wieder in der Spitze etablieren.

  • „Önologe und Kellermeister Uwe Lex [bringt] eine durchgehend strahlende Kollektion hervor – vom saftigen, knackigen Kabinett über die Großen Gewächse bis zu den edelsüßen Prädikaten.“ – Gault&Millau, 2018
  • „Wunderbar balancierte Weine, die mit saftiger Frucht und feiner Mineralik zu überzeugen [wissen].“ – Falstaff, 2018
Georg-Reinhard Freiherr Langwerth von Simmern Image of the winemaker
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×