Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Spätlese Blaukapsel 2015 von Langwerth von Simmern
VDP.Grosse Lage

Langwerth von Simmern Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Spätlese Blaukapsel 2015

20 00 * 26,67 €/L (0.75 L)

In den Warenkorb

Navigation

×
1 Bewertungen Arrow

Kundenbewertungen 1

(w) am 27.11.2017:

Bestätigter Kauf

Über Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Spätlese Blaukapsel 2015

Der Hattenheimer Nussbrunnen zählt zu den besten Lagen im Rheingau und ist eine reine Südlage mit zehn bis 15 Prozent Steigung, die den Rieslingreben optimale Bedingungen bietet. Die tiefgründigen, sandig-lehmigen Böden bringen besonders beschwingte Weine mit reichhaltigem Bouquet hervor. So kommt auch die Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Spätlese Blaukapsel ausgesprochen fruchtbetont und gehaltvoll in der Nase an und präsentiert spannende Aromen von Pfirsich, Aprikose, rotem Apfel und Quitte. Ihr facettenreicher Duft wirkt dabei herrlich klar und saftig. Voller Harmonie zeigt sich die Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Spätlese Blaukapsel am Gaumen: Wieder ist die Frucht sehr gehaltvoll und ihr Charakter von einem großartigen Spiel aus Fruchtsüße und Säure geprägt. Elegant und nachhaltig gleitet der edelsüße Riesling über den Gaumen und bietet bereits jetzt in jungen Jahren hochwertigen Trinkgenuss. Die Trauben wurden mit 110° Oechsle gelesen und nach geführter Kaltvergärung in Edelstahl ausgebaut. Die Hattenheimer Nussbrunnen Riesling Spätlese Blaukapsel ist wie ein Stück Seele des Rheingaus und steht – wie seine berühmte Lage – für die Beständigkeit und Güte des Traditionshauses Langwerth von Simmern.

Steckbrief
Artikelnummer DE-1097-34
Land Deutschland
Weinart Weißwein
Region Rheingau
Rebsorte Riesling
Wein-Prädikat Spätlese
VDP-Klassifikation VDP.Grosse Lage
Jahrgang 2015
Geschmack edelsüß
Winzertyp Traditionsbetrieb
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 9.50%
Säure 10.00g
Restsüße 102.80g
Trinktemperatur 8-10°C
Enthält Sulfite
Gutsabfüllung, Abfüller: Freiherrlich Langwerth von Simmern'sches Rentamt, Kirchgasse 6, 65343 Eltville

Der Winzer: Georg-Reinhard Freiherr Langwerth von Simmern

Die Freiherren Langwerth von Simmern widmen sich bereits seit dem Jahr 1464 dem Weinbau. Damit zählt der Betrieb zu den ältesten sich in Familienbesitz befindlichen Weingütern der Welt. Seit 1996 wird das imposante Gut von Georg Reinhard Freiherr Langwerth von Simmern geleitet. Mit tatkräftiger Unterstützung seiner Frau Andrea konnten sie gemeinsam das Weingut wieder in der Spitze etablieren.

  • „Önologe und Kellermeister Uwe Lex [bringt] eine durchgehend strahlende Kollektion hervor – vom saftigen, knackigen Kabinett über die Großen Gewächse bis zu den edelsüßen Prädikaten.“ – Gault&Millau, 2018
  • „Wunderbar balancierte Weine, die mit saftiger Frucht und feiner Mineralik zu überzeugen [wissen].“ – Falstaff, 2018
Georg-Reinhard Freiherr Langwerth von Simmern Image of the winemaker
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×