Jahrgangssekt Riesling brut 2014 von Dr. Frey

Dr. Frey Jahrgangssekt Riesling brut 2014

15 00 * 20,00 €/L (0.75 L)

ausverkauft

Navigation

×
1 Bewertungen Arrow

Kundenbewertungen 1

(w) am 28.08.2016:

Bestätigter Kauf

Über Jahrgangssekt Riesling brut 2014

Im idyllischen Kanzem an der Saar liegt das traditionsreiche Weingut Dr. Frey. Bereits seit 1994 verzichten die Winzer auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln und widmen sich einem ökologischen und naturnahen Weinbau. Die Reben gedeihen auf organischem Dünger und genießen die fruchtbaren Böden sowie die blütenreiche Begrünung. Dadurch garantiert das Weingut Dr. Fey seinen bio-ökologischen Anspruch. Als Mitglied im ECOVIN-Verband verpflichten sich die Winzer auch gegenwärtig zu einer umweltschonenden Weinkultivierung, deren Standard es stets zu prüfen gilt. In den Weinbergen des familiären Betriebs werden ausschließlich Weißburgunder und Riesling angebaut. Obwohl die Winzer nur zwei Rebsorten kultivieren, präsentieren sie immerzu vielseitige und unterschiedlich ausgebaute Weinvariationen. Neben den klassischen Weißweinen werden die Trauben auch zu Schaumweinen der besonderen Güte verarbeitet. Mit dem Jahrgangssekt Riesling brut beweist das Weingut Dr. Frey einmal mehr, dass der Riesling auch als Sekt seinen hervorragenden Charakter entfalten kann. Der Jahrgangssekt Riesling brut zeigt sich mit herrlich floralen Aromen und bleibt dabei stets seinem terroirtypischen Stil treu. Ein prickelnder Vertreter, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Im Jahr 2017 wurde der Sekt nach 24 Monaten Hefelager frisch degorgiert.

Steckbrief
Artikelnummer DE-1175-18
Land Deutschland
Weinart Schaumwein
Sekt
Region Mosel
Rebsorte Riesling
Jahrgang 2014
Geschmack brut
Winzertyp Biodynamics
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 12.30%
Enthält Sulfite
Abgefüllt für: Weingut Dr. Frey, Alter Weg 9, 54441 Kanzem an der Saar

Der Winzer: Katharina Frey-Treseler und Cord-Henrich Treseler

Katharina Frey-Treseler lernte ihren heutigen Ehemann Cord-Henrich Treseler beim Studium der Agrarwissenschaften in Bonn kennen. Als es um die Frage ging, was beide nach dem Studium machen sollten, entschlossen sie sich gemeinsam für die Herausforderung, das elterliche Weingut von Katharina zu übernehmen und mit dem Wein durchzustarten. Mit dem Jahrgang 2007 übernahm das Ehepaar die Verantwortung für das Weingut dann vollständig. Für die „halben Quereinsteiger“ ist ein guter Umgang mit der Natur nicht nur die einzig logische Herangehensweise an den Weinbau, sondern auch eine Herzenssache.

  • Das Weingut ist Mitglied im Anbauverband EcoVin und steht für eine kontrollierte ökologische Wirtschaftsweise, um das Ökosystem des Weinbergs zu erhalten.
  • Das Ehepaar hat den Betrieb mit viel Mut, Elan und einer ordentlichen Portion Durchhaltevermögen übernommen. Dass die Strapazen sich gelohnt haben, beweisen ihre Weine heute!
Katharina Frey-Treseler und Cord-Henrich Treseler Image of the winemaker
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×