VICAMPO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch den Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Sortieren nach
Ihre Auswahl:

Südtirol Wein

Südtirol ist ein kleines Weinbaugebiet im Norden Italiens. Von den Alpen im Norden bis hin zu den Gebieten im Überetsch-Unterland im Süden wird auf rund 5.300 Hektar knapp 20 Rebsorten abgebaut. Aufgrund seiner besonderen geographischen Lage und klimatischen Bedingungen ist die Vielfalt der Weine aus Südtirol außergewöhnlich. Im Norden schützen die hohen Berge der Alpen die Rebflächen vor den kalten Nordwinden, während nach Süden hin das Land offen ist und die warme Luft aus dem Mittelmeerraum ungehindert einströmen kann. Zudem herrschen zwischen Tag und Nacht große Temperaturschwankungen. Während der Reifezeit ist das hilfreich, um eine hohe Qualität der Trauben zu ermöglichen. Bei diesen Bedingungen ist es möglich für viele Rebsorten einen perfekten Platz zu finden.

Die steilen Hanglagen Südtirols sind oftmals nicht mit Maschinen zu bewirtschaften und so werden viele Arbeiten in den Weinbergen in Handarbeit erledigt. Generell legen Winzer aus Südtirol sehr viel Wert auf umweltschonende Anbaumethoden, um die Qualität der Reben zu steigern und zusätzlich noch Boden und Landschaft zu schonen. In der Vergangenheit prägte noch die traditionelle Pergel-Erziehung das Landschaftsbild Südtirols. Dabei wachsen die Reben horizontal an einem Drahtgerüst, dem sogenannten Pergel. Die Pflegearbeiten und die Lese sind dabei sehr aufwendig, da sie von unten erfolgen müssen und nur in Handarbeit erfolgen können. Deshalb steigen nun immer mehr Winzer im Anbau des Südtiroler Wein auf die moderne Drahtrahmen-Erziehung um.

Auf knapp 60% der Rebfläche werden weiße Rebsorten angebaut, die Tendenz ist steigend. Die wichtigsten Rebsorten sind Pinot Grigio, Gewürztraminer, Chardonnay und Weißburgunder, daneben werden aber noch viele andere weiße Rebsorten angebaut. Die Vielfalt der erzeugten Weißweine ist groß und reicht vom reinsortigen trockenen Weißwein, über hochwertigen Sekt zu exklusiven Weinen aus Topgewächsen. Südtirol ist die Heimat einiger bekannten Rebsorten, die noch heute traditionell dort angebaut werden. Eine ursprüngliche weiße Rebsorte Südtirols ist der Gewürztraminer, von Tramin in Südtirol aus verbreitete er sich über die ganze Welt. Aus ihm werden würzige und aromatische Weißweine erzeugt. Ebenfalls aus Südtirol stammen die roten Rebsorten Vernatsch und Lagrein. Besonders der rote Lagrein ist eines der Aushängeschilder Südtirols und dank moderner An- und Ausbaumethoden erlebt der Vernatsch gerade wieder ein Comeback. Weitere wichtige rote Rebsorten sind Blauburgunder, Merlot und Cabernet.

Wein aus Südtirol hat eine lange Geschichte, bereits seit 3000 Jahren gibt es südtiroler Wein. Die Römer schätzten den Wein aus Südtirol, der von den Räter erzeugt und in Holzfässer abgefüllt wurde. Nachdem mit der “Via Claudia Augusta” der Weg über die Alpen frei war, wurde Wein aus Südtirol ein begehrtes Handelsgut. Den Weinbau in Südtirol hat die Habsburger Monarchie Mitte des 14. Jahrhunderts sehr geprägt. Zu dieser Zeit wurden viele neue Rebsorten eingefügt und der Weinbau modernisiert. Bis heute ist Wein aus Südtirol überaus beliebt, da sie nördliche und mediterrane Charakterzüge vortrefflich miteinander verbinden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×