Sortieren nach
Ihre Auswahl:

Kalifornien Wein

Kalifornien ist der größte und bedeutendste Weinproduzent der Vereinigten Staaten. Der Bundesstaat belegt die südlichen zwei Drittel der US-Westküste und erstreckt sich über 1370 km an der Küstenlinie entlang. Mit Bergen, Tälern, Plateaus und Steppen ist die topologische Beschaffenheit des Bundesstaates genauso Komplex und abwechslungsreich, wie Kalifornischer Wein selbst. Auch wenn Wein aus Kalifornien erst in während der letzten Dekaden zu internationalem Ruhm gelangt ist - besonders nach dem berühmten Pariser Weinwettbewerb im Jahr 1976 - so wird Weinbau hier doch bereits seit über 200 Jahren betrieben. Die ersten Reben wurden schon im 18. Jahrhundert von europäischen Siedlern und Missionaren gepflanzt, die sich hier an der Westküste ansiedelten. Sie brachten die "Criolla Chica" mit, eine Rotweinsorte die auch im zentral- und südamerikanischen Weinbau eine große Rolle spielte. Auch wenn die Rebsorte heute in Kalifornien kaum noch anzutreffen ist, so bleibt sie ein wichtiger Grundpfeiler des kalifornischen Weinbaus.

Während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts waren die USA von der Prohibition, den Weltkriegen und der großen Depression betroffen, welche sich allesamt schädlich auf die einst blühende Weinindustrie auswirkten. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg begann sich diese Entwicklung wieder umzukehren. Während der 1970er Jahre brachten führende Winzer eine neue Passion für den Weinbau mit in den Bundesstaat und sorgten so für eine regelrechte Renaissance des Kalifornien Weines. In diesem Zeitraum wurden durch den ganzen Bundesstaat kleine Weingüter gegründet und etablierte Unternehmen ausgebaut und erweitert. Eine Entwicklung, die auch heute noch anhält und zur vorherrschenden Position von Kalifornien auf dem US-amerikanischen Weinmarkt geführt hat. Heute finden sich in Kalifornien einige der weltgrößten Weinunternehmen, aber auch einige kleine Weingüter, die für ihre Kultweine astronomische Preise aufrufen. Von der Massenproduktion bis zur aufwändigen Weinerzeugung im kleinen Stil ist hier alles zu finden. Ganze 90% des amerikanischen Weines werden hier produziert und 60% aller in Amerika getrunkenen Weine stammen aus Kalifornien. Über 200 Millionen Kisten Wein werden hier jährlich abgefüllt und verkauft.

Die wichtigsten Weinreben in Kalifornien sind der Cabernet Sauvignon und der Chardonnay. Auch viele traditionelle Rebsorten aus Europa gedeihen hier, sowie einige weniger bekannte Hybride, die hauptsächlich vor Ort konsumiert werden. Viele französische Champagnerhäuser haben inzwischen in Kalifornien Produktionsstätten eröffnet, darunter die Häuser Moet, Tattinger, Mumm und Louis Roederer. Erde und Klima variieren stark innerhalb des Bundesstaates, abhängig vom Höhengrad, Breitengrad und der Nähe zum Pazifischen Ozean. Je mehr Berge sich zwischen den Lagen und dem Ozean befinden, desto geringer ist dessen kühlender Effekt auf das Klima. Während des Sommers produziert das Meer hier kühlende Nebelbänke, die ins Inland getrieben werden und das heiße Klima herunterkühlen. In einigen Fällen reist der Nebel bis zu 160 km in Richtung Inland. In den kühleren Regionen gedeiht der Pinot Noir und Chardonnay besonders gut, während weiter im Inland vor allem Cabernet Sauvignon und Zinfandel angebaut werden.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×