VICAMPO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch den Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Sortieren nach
Ihre Auswahl:

Badischer Wein

Die Weinbauregion Baden - Heimat des badischen Weins - zieht sich über mehr als 450 Kilometer von Ihrem südlichsten Zipfel, dem Bodensee, bis hinauf nach Tauberfranken. Die drittgrößte Weinbauregion Deutschlands ist vor allem für Ihren Spätburgunder bekannt und gilt somit als das "Burgunderparadies" Deutschlands. Mehr als die Hälfte des deutschen Spätburgunders wird hier im Südwesten Deutschlands in 15 Großlagen und 315 Einzellagen erzeugt. Für viele Weinliebhaber ist Baden ein Rotweinland, doch insgesamt wird in Baden mehr Weißwein als Rotwein erzeugt.

In zusammengefasst neun einzelnen Weinregionen wird der badische Wein angebaut. Hierzu zählen zum Beispiel die größte badische Weinregion, der Kaiserstuhl, vor allem bekannt für den Anbau von Spätburgunder, Müller-Thurgau und Grauburgunder. Oder auch die Region Markgräflerland zwischen Freiburg und Basel, für die die Rebsorte Gutedel typisch ist. Auch die Ortenau, das Gebiet zwischen Baden-Baden und dem Breisgau, ist vielen Weinkennern ein Begriff. Neben dem dominierenden Spätburgunder wird hier vor allem Riesling angebaut, allerdings unter dem regionsspezifischen Begriff „Klingelberger“.

Durch den Odenwald, den Schwarzwald und die Vogesen geschützt, herrschen in Baden ideale Bedingungen für den Weinbau. Das fast schon mediterrane Klima mit viel Sonnenschein eignet sich besonders gut für Rebsorten aus der Burgunderfamilie, zum Beispiel den Spätburgunder, Grauburgunder oder den weißen Burgunder. Die Gebirge sorgen auch für eine stetige Wasserzufuhr im Sommer. Die Kombination aus Wärme, Sonnenschein und Niederschlag hilft den Reben, Zucker zu bilden und Mineralstoffe in den Trauben einzulagern.

Das geographisch gesehen sehr abwechslungsreiche Gebiet bietet viele verschiedene Böden, so zum Beispiel Moränenschotter, Kalk-, Ton- und Mergelböden, Lößablagerungen oder sogar Muschelkalk. Die Charakteristik dieser Böden ist ein wichtiger Faktor für den Anbau von Wein. Die Vielfalt spiegelt sich so auch im badischen Wein wider. Doch nicht nur für den Weinbaubau sind die geographischen Gegebenheiten von Belang: Auch für Gäste ist die Region mit Ihren großen und kleinen Ausflugszielen ein lohnendes Ziel. Neben den größeren Städten wie Heidelberg oder Freiburg können sich vor allem die vielen kleinen Weindörfer sehen lassen, in vielen Weingütern kann man Zimmer mieten und die örtliche Küche zusammen mit einem guten Badener Wein genießen.

Gastfreundschaft ist ein wichtiger Teil der besonderen Lebensart der Badener. Herzlichkeit, gepaart mit einer gewissen Lust am Leben sind Eigenschaften, die der Badener schätzt. So verwundert es auch nicht, dass sich hier in der Region einige der bekanntesten Sterne-Restaurants Deutschlands finden. Hier kombiniert man den Badener Wein mit interessanten und ausgefallenen kulinarischen Ideen - ein Genuss für Weinkenner und Feinschmecker zugleich.

In der Weinbauregion Baden wird badischer Wein vor allem in Erzeugergemeinschaften produziert, in denen sich die Familienweingüter zusammengeschlossen haben um unter Einhaltung strenger Qualitätsregeln etwa 80% des badischen Weins zu produzieren. Für weitere Vielfalt sorgen etwa 300 nicht angeschlossene Weingüter. Sie alle zusammen sind der Garant für die anhaltend gute Rezeption des badischen Weins.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×