VICAMPO verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch den Besuch unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Sortieren nach
Ihre Auswahl:

Malbec

Die alte französische Rotweinsorte Malbec war früher in über 30 verschiedenen Départements in Frankreich zu finden, was zu einer großen Vielfalt verschiedener Namen für diese Rebsorte führte. Unter beinahe 400 verschiedenen Synonymen, je nach Weinbauregion, ist der Malbec bekannt; darunter Auxerrois, Côt und Pressac. Weltweit sind die größten Anbaugebiete des Malbec in Argentinien zu finden, das beinahe drei Viertel der weltweiten Rebflächen sein Eigen nennt. Hier fand der Malbec ideale Anbaubedingungen und konnte sich - nachdem er in der europäischen Heimat nur wenig Beachtung fand - zum Aushängeschild der nationalen Weinindustrie entwickeln. Darüber hinaus findet sich der Malbec auch in Chile, den USA und Südafrika. Die Malbec-Weine nehmen einen dunklen, beinahe lilafarbenen Ton an und zeichnen sich besonders durch ihre würzigen Fruchtaromen aus, die üblicherweise Noten von Pflaumen und Tabak enthalten.

Der Malbec ist sehr empfindlich gegenüber Frost und kalter Witterung. Dass der Malbec in Frankreich nicht mehr so häufig anzureffen ist, wie es früher einmal der Fall war, liegt besonders an einem starken Frost im Jahre 1956, der große Teile der Anbauflächen vernichtete. Nach diesem verheerenden Jahrgang stockten viele Winzer ihre Weinberge mit Merlot auf, da dieser gegenüber dem Malbec weniger kälteempfindlich ist. Lediglich in der Region Cahors vollzog sich ein entgegengesetzter Trend. Hier wird die Rebsorte inzwischen auf rund 3.500 Hektar Anbaufläche kultiviert und spielt für die lokale Weinerzeugung eine große Rolle, da Weine aus Cahor ganze 70% Malbec enthalten müssen. Kein Wunder also, dass er sich im sonnigen Klima Argentiniens - dem mit Abstand größte Malbec-Produzenten weltweit - besonders wohlfühlt. Vor allem in der Provinz Mendoza findet der Malbec optimale Wachstumsbedingungen. Viele Sonnenstunden und starke Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht schaffen in der Region beste Vorraussetzungen zur Erzeugung charakterreicher Rotweine. Hier wird die Rebsorte unter anderem zum Kaiken Malbec vinifiziert, einem kraftvollen Verschnitt mit Cabernet Sauvignon, der in Eichenfässern aus Amerika und Frankreich reift. Bei dem Kaiken Malbec handelt es sich um ein Auslandsprojekt des bekannten chilenischen Winzers Aurelio Montes, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die besten Reben und Terroirs von Argentinien zur Erzeugung erstklassiger Weine zu nutzen. Das ehrgeizige Unterfangen war erfolgreich, mit dem Kaiken Malbec ist Montes ein wunderbar würziger und fruchtiger Rotwein gelungen. Ein weiterer Malbec-Wein der nicht unerwähnt bleiben darf, ist das Original aus der Weinbauregion Cahors in Frankreich - der Rigal Malbec. Der Traditions-Hersteller Rigal produziert im Cahors bereits seit 1755 Weine und ist auf enge Weise mit der Geschichte der Region verbunden. Durch strenge Selektion und höchste Qualitätsstandards wird hier ein einzigartiger und besonders reichhaltiger Malbec vinifiziert, der im Glas durch seine beinah schwarze Färbung beeindruckt. Auch die komplexen Fruchtaromen und das lange Finale des Rigal Malbec sind schlagkräftige Argumente für das Original aus Frankreich.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×