Sortieren nach
Ihre Auswahl:

Portugiesische Weine

In den letzten Jahren hat sich der Weinbau in Portugal stark verändert. Das Land nicht nur Produzent der kraftvollen Portweine, auch trockene reichhaltige Rotweine erobern die Herzen der Kenner. Dabei ist Portugal keinesfalls neu im Weingeschäft – bereits im 18. Jahrhundert war portugiesischer Wein bekannt und beliebt. Bei den oft heißen Temperaturen, in Regionen wie Douro, bringen die Weinreben beste Trauben hervor und bieten so eine hochwertige Grundlage für die Herstellunger von qualitativen Charakterweinen. Portugiesischer Rotwein und auch portugiesischer Weißwein entfalten eine bewundernswerte Intensität, die internationalen Gefallen findet. Bekannte Weinbauregionen sind Madeira und Douro. Letztere ist gewissermaßen die Wiege für echten Portwein, den süßen Klassiker unter den Weinen Portugal. Mit seiner Aromatik und Komplexität ist Portwein weltweit beliebt und bildet immer noch ein Markenzeichen im Bereich der portugiesischen Weine. Auch der Vinho Verde, ist als Rot-, Weiß-, oder Roséwein in seiner spritzig frischen Art als leichtes Pendant bekannt. Bekannte Weingüter des Landes sind Segura Viudas, Marqués de Riscal oder Enate.

Die Revolution des portugiesischen Weins

In Portugal hat sich während der letzten Jahrzehnte eine regelrechte Revolution im Weinbau vollzogen. Man orientiert sich neu und strebt noch größere Qualität an, als sowieso schon Standard geworden ist. Portugal nicht erst seit kurzen mit seinen Weinen erfolgreich. Zwar sind viele der Meinung, das Land habe früher im internationalen Weingeschäft hauptsächlich wegen seiner Produktion von Korken eine Rolle gespielt, dies ist aber nur ein kleiner Teil der Wahrheit, denn portugiesischer Wein ist spannend und vielseitig!

Tatsächlich konnte Wein aus Portugal bereits im 18. Jahrhundert einen wahren Siegeszug antreten. Zu dieser Zeit kam es zu Spannungen zwischen Frankreich und England, was auch den Handel mit Wein zwischen diesen Ländern stark einschränkte. Da nur noch wenig Bordeaux-Wein seinen Weg über den Ärmelkanal fand, konnten portugiesische Weine die Lücke füllen und wurden damit zum echten Exportschlager. Im 20. Jahrhundert folgte allerdings einer Phase, in der Weine aus Portugal nur noch wenig gefragt waren. Zu dieser Zeit konnte sich die Nation jedoch mit seiner Korkproduktion an die weltweite Spitze bringen. Inzwischen gibt es einige Alternativen für den klassischen Korken, wie etwa Plastikkorken oder Metallverschlüsse, weshalb die Korkenindustrie in Portugal sich wieder im Rücklauf befindet. Das wird aber durch die Arbeit der portugiesischen Winzer mehr als ausgeglichen. Auch andere Nationen können auf ähnliche Hoch- und Tiefphasen in ihrer Weingeschichte zurück blicken, in keinem Land ist der Kontrast aber so ausgeprägt, wie in Portugal.

Dass Portugal Wein produziert, bietet sich aufgrund seiner hervorragenden klimatischen Bedingungen geradezu an. Das überwiegend maritime Klima schafft hier gute Voraussetzungen für den portugiesischen Weinbau und Küstenregionen wie Lissabon und die Halbinsel von Setúbal haben kein Problem damit, regelmäßig ertragreiche Ernten zu erbringen. Eine hohe Qualität kann hier durch eine Reduzierung der Erträge erreicht werden. In den geschützteren Regionen im Inland, wie etwa Transmontano und Douro herrschen durch das trockenere Klima bereits von Haus aus schon bessere Bedingungen für den Anbau hochqualitativer Weine aus Portugal. Denn so merkwürdig es auch erscheinen mag, wenn Weinreben durch Hitze und Dürre gestresst werden, produzieren sie letztlich bessere Weine. Egal welchen Wein Portugal also hervorbringt, im reichhaltigen Angebot findet sich bestimmt für jeden Geschmack der richtige Tropfen.

Weine aus Portugal, das hieß lange Zeit nur komplexe Portweine, Madeira-Weine und leichte Vinho Verde Weißweine. Das hat sich jedoch geändert und portugiesische Weine machen inzwischen international Furore. Aus Portugal kommt inzwischen eine ganze Welle neuartiger, reichhaltiger und trockener Rotweine, die sich bei Weintrinkern vielerorts großer Beliebtheit erfreuen. Es wäre etwas einfach, diese Erzeugnisse als Weine im Stil der "Neuen Welt" zu bezeichnen. Doch viele Weine aus Portugal haben eine fruchtige Intensität, die durchaus typisch für Weinregionen der Neuen Welt ist. Dennoch schaffen es die Weine aus Portugal stets ihren eigenen Charakter zu entfalten und erfreuen Kenner weltweit.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×