dittelsheim-winzer-weinlese-011

Der Winzer

„Von den Politikern können wir nicht erwarten, daß sie uns reinen Wein einschenken, aber von den Winzern.“ Wolfram Weidner

Das provokante Zitat des deutschen Journalisten Wolfram Weidner verdeutlicht, welche Wichtigkeit der Winzer in der Herstellung des Weins einnimmt: Ohne Winzer kann der Wein nicht den Qualitätsanspruch genügen, den wir von den abertausenden von Weinsorten gewohnt sind. Es ist daher nicht verwunderlich, dass bereits in der Antike der Beruf des Winzers (Begriff leitet sich ursprünglich aus dem Lateinischen „vinitor“ und „vinum“ ab) existierte und einen entscheidenden Beitrag in der Gesellschaft leistete.

Die Arbeit des Winzers

Während des gesamten Jahres ist der Winzer für den Weinberg zuständig. Beginnend mit dem Rebschnitt Mitte Januar und endend mit der Weinlese im späten Herbst fallen für den Winzer tagtäglich verschiedene Aufgaben an, die ein gewisses Fachwissen und Geschick erfordern. Dem Winzer stehen verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung, um ihm die Arbeit im Weinberg zu erleichtern. Sogenannte Vollernter werden beispielsweise bei der Weinlese eingesetzt, die die Trauben von den Reben befreit. Durch den Einsatz der Maschinen wird jedoch die Qualität vermindert, so dass sich der Winzer darüber bewusst werden muss, ob er lieber auf Quantität oder Qualität seiner Weine setzen möchte. Um seine Weine als Qualitätsweine deklarieren zu können, muss der Winzer auf bestimmte Richtlinien bei dem Weinanbau sowie bei der Weinherstellung achten.

no images were found

Zunehmende Bedeutung des Berufs

Dass dem Beruf des Winzers eine immer wichtigere Bedeutung beigemessen wird, zeigt bereits, dass man neben der Ausbildung zum Winzer auch das Studium der Önologie aufnehmen kann, um sich so die Kenntnisse rund um den Weinbau und der Weinherstellung anzueignen. Hier spielen insbesondere die Pflege der Weinberge, die Optimierung der Produktion des Weines sowie die Analyse des gewonnen Weins hinsichtlich mikrobiologischer, chemischer und organischer Inhaltsstoffe und deren Interpretation.

In dieser Rubrik stellen wir Dir verschiedene Winzer vor, die sich gerne bei ihrer täglichen Arbeit in den Weinbergen ablichten ließen, um Dir einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Winzers zu gewähren. Den Anfang machten die Winzer Christian und Matthias Runkel vom Weingut Bischel in Rheinhessen.

Sag' es weiter:Pin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponEmail this to someone