Der Austragungsort - Arena Fonte Nova, Salvador da Bahia, Brasilien (Wikipedia.org)

Viva Brasil

Weltmeisterliche Weine zur Weltmeisterschaft

– Essen & Wein

Heiße Rythmen, kulturelle Vielfalt und Grillfeste brasilianischer Art

Brasilien-Fahne zeigen: WM 2014 (pixabay.com)
Brasilien-Fahne zeigen: WM 2014 (pixabay.com)

Der Countdown zum Anpfiff der Weltmeisterschaft in Brasilien läuft. Man denkt an Fußball, Karneval, heiße Sambarhythmen, Caipirinha – aber auch an Wein? Wir von Vicampo sowieso – für alle anderen haben wir Anregungen gesammelt, die für ein Gläschen Wein zur passenden Einstimmung auf die WM in Brasilien sprechen!

Brasilien nimmt fast die Hälfte des südamerikanischen Kontinents ein und ist etwa 24-mal so groß wie Deutschland. Während der anstehenden Weltmeisterschaft werden wir in zwölf Städte der brasilianischen (Fußball-)Welt entführt. Wer auf der Karte die über das ganze Land verstreuten Austragungsorte sucht, ahnt schnell, dass es hier riesige Unterschiede geben muss.

Brasilien ist nicht gleich Brasilien

Von Nord nach Süd trifft man auf die unterschiedlichsten Klimazonen, Landschaftszüge und Kulturen. Brasilien ist eine bunte Mischung aus Kulturen – indianische Ureinwohner, die afrikanische Kultur sowie Traditionen mitteleuropäischer Einwanderer – die dort nebeneinander existieren. Dieses kulturelle Potpourri macht Brasilien aus, macht es so bunt, so lebensfroh, spannend und abwechslungsreich. Die Vielfalt spiegelt sich in den unterschiedlichen Ess- und Trinkgewohnheiten wider. Wer Brasilien kennenlernen möchte, kann es gut über den Genuss versuchen, denn so vielfältig und bunt wie das ganze Land ist vor allem die Speise- und Getränkekarte. Welchen Wein sollten wir also genießen, wenn wir uns die Spiele im Fernsehen anschauen, um uns in die jeweilige regionale Brasilienstimmung zu versetzen?

Welcher Wein passt zu welchem Austragungsort?

Manaus

Frisches Mango-Aroma - nicht nur lecker im Riesling  (pixabay.com)
Frisches Mango-Aroma – nicht nur lecker im Riesling
(pixabay.com)

Einer der Austragungsorte ist das exotische Manaus im Norden: Hier ist es heiß und feucht, man muss sich erfrischen, um den tropischen Temperaturen zu trotzen. An jeder Straßenecke werden leckere Früchte verkauft; typisch sind leicht mit Chili gewürzte Mango-Spieße. Zu einem Spiel in Manaus empfiehlt sich deshalb ein frischer Riesling mit exotischen Fruchtnoten wie Ananas, Mango und Zitrus, beispielsweise der Riesling 4Friends vom Weingut Leitz aus dem Rheingau. Mit solch einem Wein kann man jedes Fußballspiel sportlich sehen und auch wenn Gegentore fallen, kann man weiterfeiern und mit dem 4Friends mit Freunden anstoßen.

Bahia

Anders sieht es bei einem Spiel in Bahia aus: Entlang der Küstenregionen, im Osten des Landes, findet man viele Speisen mit Kokosmilch, Palmöl und Maniok sowie Fisch und Meeresfrüchte. Zu dieser afro-brasilianischen Küche passen besonders leichte Weiß- oder Roséweine. Doch auch fruchtsüße Weine können uns geschmacklich zu dem Austragungsort Bahia führen, denn das Gebiet wird vom Zuckerrohranbau dominiert.

Rio de Janeiro

Ausblick über Rio de Janeiro
Ausblick über Rio de Janeiro (Wikipedia.org)

Ein Weltmeister-Spiel in Rio de Janeiro sollte uns in Party- und Feierlaune versetzen. Die für die heiße Samba, weiße Strände, die Copacabana, aber auch für den Fußball bekannte Stadt steht nun mal für südamerikanisches Temperament und Lebensfreude wie keine andere. Auch wenn noch keine Tore gefallen sind, Anstoßen und Feiern, das geht in Rio immer. Um sich das Rio-Feeling nach Hause zu holen empfiehlt sich ein spritziger Schaumwein wie das Cuvée Vaux Brut, von Schloss Vaux. Weißburgunder, Riesling und Pinot Blanc de Noir vereinen sich zu einem Geschmackserlebnis, so prickelnd und frisch wie Rio selbst.

Brasilianische Leckereien

Doch nicht nur der Fußball hält waschechte Brasilianer als Fans zusammen, sondern auch das Nationalgericht Feijoada. Dieses Fleischgericht mit schwarzen Bohnen und Reis ist den Brasilianern so heilig wie Samba oder Fußball. Dieses Gericht vereint irgendwie ganz Brasilien, von Brasilia über Fortaleza nach Natal und Recife, die Feijoada ist überall in unterschiedlicher Rezeptur zu finden. Die klassische Feijoada dürfte uns Deutschen jedoch mit ihrer schwarzen Farbe fremd erscheinen. Da kommen uns die Steaks der Gaúchos wohl mehr entgegen. Die Cowboys aus den Pampas lieben es deftig: Churrasco, gegrilltes würziges Fleisch am Spieß, dazu einfache Beilagen wie Mais oder Polenta.

Brasiliens Süden und brasilianisches Grillen

Leckereien auf dem Grill (pixabay.com)
Leckereien auf dem Grill (pixabay.com)

Zu einem Spiel in Curitiba empfiehlt es sich also ein solches brasilianisches Grillfest zu feiern: Freunde einladen, viel Fleisch einkaufen und dazu einen kräftigen Rotwein mit Röstaromen wie der Black Label Claret der Diamond Collection von Francis Ford Coppola ausschenken. Dieser tiefrote Wein mit einer Note reifer Beeren und Aromen von Crème brulée, zusammen mit einem leckeren Stück Fleisch, lässt (fast) jedes Foul und Abseits in Vergessenheit geraten.

Die Staaten, Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul, mit den Austragungsorten Curitiba und Porto Alegre, bilden den Süden und kühlsten Teil des Landes. Hier haben sich vor rund 150 Jahren vor allem italienische, spanische und deutsche Einwanderer angesiedelt.

Deutsche Tradition und Winzerhandwerk in Brasilien

Ein deutscher Arzt brachte etwa Mitte des 19. Jahrhunderts arme Hunsrücker Bauernfamilien in den Süden Brasiliens. Die Bewohner des Spielortes Porto Alegre, also der Hauptstadt von Rio Grande do Sul, sind fast Deutscher als die Deutschen selbst. Hier legt man besonders großen Wert darauf, die Traditionen der ehemaligen Heimat zu pflegen, man kann nicht mal sicher sein, ob sie in der WM den Brasilianern oder den Deutschen zujubeln werden. Man findet Trachtenfeste, Oktoberfeste und Weinfeste. Vor allem die italienischen Einwanderer lebten weiter als Winzer und pflanzten Reben an. Dank des mild-kühlen Klimas ist hier im Süden auch das größte Weinanbaugebiet Brasiliens zu finden.

Kaffee oder doch lieber Wein mit Kaffeenoten? (pixabay.com)
Kaffee oder doch lieber Wein mit Kaffeenoten? (pixabay.com)

In Brasilien gibt es also nicht nur Kakao und Zuckerrohrschnaps, sondern auch köstliche Weine zu trinken. Doch nicht zu vergessen, Brasilien ist auch das Land des Kaffees. Ein Cafezinho wird hier immer gern zwischendurch getrunken. Was liegt also näher als zu einem Spiel in Sao Paulo, den Cabernet Sauvignon Ivory von Francis Ford Coppola mit einer zarten Kaffeenote zu genießen?

Wir von Vicampo verschmähen sicherlich kein Bier(!), aber unser Herz gehört auch bei einer „Bier-reichen“ Zeit wie der WM dem edlen Tropfen. Das eine schließt das andere ja nicht aus. Wer also offen ist für Wein zum Spiel, kann sich mit ausgewählten Weinen perfekt in WM und Brasilienstimmung versetzen.

 

Wir von Vicampo sind bereit für die

Fußball-Weltmeisterschaft 2014 – und du?

 

Beitragsbild: Arena Fonte Nova (Complexo Esportivo Cultural Professor Octávio Mangabeira) Salvador da Bahia, Brasilien (Wikipedia.org)

Christin Rosinski

"Als Tochter einer Winzerfamilie und ehemalige Weinkönigin, bin ich mit Wein und der Rieslingkultur meiner Heimat, der Mosel, groß geworden und weiß einen guten Wein zu schätzen. Seit meinem Studium der Kulturwissenschaften lebe ich in Mainz und fühle mich dem Thema Wein weiter sehr verbunden. Für mich als Weltenbummlerin ist Wein ein Gefühl von Heimat – überall. Durch die Mitarbeit beim Vicampo-Magazin möchte ich meine Begeisterung für eine lebendige Weinkultur mit euch teilen und durch die herrliche, spannende und unendliche Welt des Weines reisen."

Eine Antwort zu diesem Artikel

  1. Champagner-Monopol, brasilianischer Wein und ein italienischer Winzer | Vinothek

    […] VIVA BRASIL – Weltmeisterliche Weine zur Weltmeisterschaft […]

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort