Alex vor dem Vicampo-Gebäude

Unser Vicampo-Team – Alex

Excel-Genie nimmt musikalischen Kampf gegen das Spießertum auf

– Allgemein

Praktikum, Werksstudent, Festangestellter – man könnte auch sagen Alex und Vicampo haben sich gesucht und gefunden! Seit 2 Jahren ist der Mainzer bereits mit an Bord und hat dabei so einige Veränderungen miterlebt. Zwei räumliche Vergrößerungen und die Verdreifachung der Mitarbeiterzahl später, spricht der sympathische 29-Jährige über seinen Job und seine Liebe zur Musik.

Keine Angst vor Zahlen

Controlling, Reporting, Data Intelligence – klingt auf den ersten Blick überhaupt nicht spannend. Als Industriekaufmann mit einem Master in Management ist Alex aber derjenige, der die Geschäftsführung mit den relevanten Zahlen als Grundlage für Entscheidungen versorgt. Das alles passiert natürlich mal wieder mit Excel, dem schnuckeligen Windows-Programm, das Normalos an den Rande der Verzweiflung führen kann – nicht aber unseren Alex! Er erkennt genau, wo Optimierungspotenzial besteht und analysiert, wie unsere Marketing-Projekte bei euch ankommen. Dabei schätzt er besonders die abwechslungsreichen Aufgaben, durch die man immer etwas Neues dazulernt, und die Verantwortung, die er mit seiner Arbeit trägt. Bei Vicampo hat er gelernt, dass ein motivierendes Umfeld und die Mitarbeiter verantwortlich dafür sind, dass ein Job Spaß macht und wer den Mainzer bei der Arbeit sieht, der merkt ihm an, wie wohl er sich in unserem jungen Unternehmen fühlt. Als „ruhenden Anker“ beschreibt Alex seinen Job und wer einen Blick auf sein ausgefallenes musikalisches Hobby wirft, der weiß warum…

Na, hättet ihr in erkannt?
Na, hättet ihr in erkannt?

Der Mann hinter den Excel-Dateien

Ja, es gibt ihn, den Zeitpunkt da fährt Alex seinen PC herunter und lässt unzählige Excel-Dateien mit S-Verweisen, absoluten Bezügen und verschachtelten Funktionen hinter sich… Und dann ist da die Musik, seine größte Leidenschaft. Seit 2010 spielt Alex in der ambitionierten Band BOF als Gitarrist. Die 5 Jungs haben ihre ganz eigene Stilrichtung entwickelt, die sich Elektro-Bunga-Bunga-Disco-Party nennt und heizen mit eigenen Songs mächtig ein. Auf Festivals stehen sie neben Casper oder Deichkind auf der Bühne und zeigen mit Liedern wie „Spätstücken“ ihren individuellen Mix aus Metal und Elektro gepaart mit amüsanten Texten. Nichts für den klassischen Hitradio-FFH-Hörer, aber das wollen die 5 musikbegeisterten Mainzer auch gar nicht sein, denn sie sind selbsternannte Rebellen gegen das Spießertum. Dafür nehmen sie sich selbst nicht zu ernst und schaffen es, mit ihrem Musikmix und dem ausgefallenen Auftreten in keine Schublade gesteckt werden zu können. Die musikalische Karriere noch einige Jahre weiterentwickeln zu können, das ist der große Traum von Alex, denn schließlich verbindet die Band über die gemeinsame Musik hinaus eine richtige Männerfreundschaft.

Für die Musik geht bereits ein großer Teil seiner Freizeit drauf, ansonsten reist Alex sehr gerne und hat von Süd-Ost-Asien bis Amerika schon so einiges von der Welt gesehen. Während seines Studiums hat er ein Auslandssemester in Estland verbracht und sein zukünftiges Reiseziel steht auch schon fest, dann soll es nämlich nach Mittel- und Südamerika gehen. In ruhigeren Stunden findet man ihn auch mal gemütlich auf dem Sofa beim Serien schauen. „True Detective“ hat es ihm angetan und glänzt für ihn zusätzlich mit dem absolut besten Serienvorspann. Mit seinen Freunden geht der sympathische Musiker gerne Feiern oder macht eine Flasche Wein auf. Das darf dann sehr gerne ein halbtrockener oder lieblicher Wein sein – aber bitte nur weiße Rebsorten wie dieser Riesling vom Rheingau oder der Mosel.

Alex ganz entspannt im Urlaub
Alex ganz entspannt im Urlaub

Wenn Kollegen zu Freunden werden

Ein einzelnes Highlight aus seiner bisherigen Zeit bei Vicampo kann er gar nicht herausgreifen, aber auch für Alex sind es die zahlreichen Ausflüge und Firmenfeiern, die immer wieder für eine lustige Abwechslung neben der Arbeit sorgen. Durch das locker-freundschaftliche Teamklima sind unsere Events absolute Spaß-Garanten und fühlen sich für Alex mehr „wie Klassenfahrten“ an, als alles andere. Mit seinen 2 Jahren bei Vicampo gehört Alex schon zum Stammteam unseres Startup-Unternehmens, mit dem er sich total identifiziert. Deshalb hat der 29-Jährige auch vor, noch eine ganze Weile hier zu bleiben, worüber wir uns sehr freuen und die musikalische Weiterentwicklung gespannt beobachten. Eine kleine Hörprobe und alle Neuigkeiten von BOF findet ihr hier und in diesem Sinne wünschen wir auch euch eine fröhlich-verrückte Woche!

 

 

Janine Preis

Als Tochter einer Winzerfamilie und ehemalige Weinmajestät begleitet mich der Wein bereits mein ganzes Leben lang. Dabei handelt es sich um ein Produkt, das es immer wieder neu zu entdecken gilt. Trotz der unglaublichen Vielfalt behält jeder Wein seine ganz individuelle Einzigartigkeit – das fasziniert mich stets aufs Neue und diese Freude möchte ich gerne mit anderen Menschen teilen.

Hinterlasse eine Antwort