Hannah vor dem Vicampo-Gebäude

Das Vicampo-Team – Hannah

Von einem Praktikum im Likörmuseum zum Wein-Unternehmen

– Allgemein

Hannah ist seit August 2015 Teil des Vicampo-Teams. Bis Ende Oktober unterstützte sie das Portfolio-Management-Team als Praktikantin – weil es ihr so gut gefallen hat bleibt sie uns seit November als Werkstudentin erhalten. Wie sie zu Vicampo gekommen ist und was Frankreich und  ein Likörmuseum damit zu tun haben, erzählt sie uns hier.

Von Likör zu Wein

Aufgewachsen in Vallendar, einem kleinen Städtchen in der Nähe von Koblenz, zog es Hannah nach dem Abi in die Partnerstadt von Mainz, nach Dijon in Frankreich. Dort absolvierte sie ein Praktikum in dem Likörmuseum “Cassissium”. Hier lässt sich doch vielleicht schon der Wink in die richtige Richtung erahnen – Likör und Wein sind zumindest miteinander verwandt. Ein großer französischer Likörhersteller hat das Museum errichtet, um seinen Besuchern die Crème de Cassis, die Bestandteil des allseits bekannten und beliebten Kir Royals ist, vor Augen zu führen. Bei den Führungen durch das Museum und den Verkostungen der Fruchtliköre wurde nicht nur die französische Sprache gestärkt sondern auch ihre Begeisterung für das Produkt.

Zum Studium hat es Hannah dann tatsächlich in die schöne Stadt Mainz verschlagen. Ihren Bachelor in Wirtschaftswissenschaften hat sie erfolgreich abgeschlossen und seit Oktober strebt sie ihren Master in Management an. In ihrem Bachelorstudium belegte sie das Modul “Weinwirtschaft” und konnte so ihrer Begeisterung für Wein und seiner Kultur auch im wissenschaftlichen Arbeiten Ausdruck verleihen. Der Kurs hat ihr Interesse für Wein noch einmal mehr gestärkt und ihr klar gemacht, dass sie in Zukunft auch gerne mit dem Produkt arbeiten möchte. Dass ihr außerdem der Wirtschaftsbereich und die damit verbundene Arbeit liegt, zeigt ihre achtmonatige Arbeit nach dem Bachelorstudium als Steuer- und Prüfungsassistentin bei einem Wirtschaftsprüfer.

Ihr Naturtalent für alle Management-Aufgaben beweist sie jeden Tag aufs Neue bei ihrer Arbeit bei Vicampo, wenn sie das Team beim Lieferanten-Management oder bei der Suche nach neuen attraktiven Weinen unterstützt.

Den Weg zu uns hat sie ganz klassisch über die Stellenanzeige im Internet gefunden und sich direkt darauf beworben. Zwei Wochen später konnte sie das Praktikum beginnen Toll, dass es so kurzfristig geklappt hat.” Das Arbeitsklima und das selbstständige Arbeiten, sowie die Offenheit und die Kommunikation im Team hat sie vorher so noch nie erlebt und fühlt sich seit der ersten Woche wohl bei uns. Ich kann mich mit dem Produkt identifizieren. Das war mir wichtig!”, sagt sie uns.

 

Weinfeste an der Mosel

 Da ich aus einer Weinregion komme, kommt man zwangsläufig mit Wein in Kontakt.”, das meint sie aber keineswegs negativ. Neben den Weinfesten in den kleinen Moseldörfern hat sie auch gerne Wanderungen durch die Weinberge gemacht. Am Liebsten mag sie Silvaner und Grauburgunder und empfiehlt vor allem den Silvaner Wöllsteiner Äffchen und den Grauen Burgunder vom Tonmergel des Weinguts Fogt.

Hannah beim Kanufahren in Kanada - wunderschöne Landschaft!
Hannah beim Kanufahren in Kanada – wunderschöne Landschaft!

Genau wie die Besuche der Weinfeste früher, schätzt sie auch bei Vicampo die vielen Events und Feiern, die vor allem den Teamzusammenhalt stärken und außerdem immer eine Menge Spaß machen, wie zum Beispiel das Mainzer Oktoberfest.

Als Ausgleich zu ihrer Arbeit und dem Studium, liebt Hannah Sport in jeder Form. Sie geht Fahrradfahren, Schwimmen oder Joggen. Da kommt es auch schonmal vor, dass sie die Sportsachen mit zur Arbeit nimmt, um direkt danach eine Laufrunde am Rhein zu starten. Gitarre spielen, kochen und backen gehören außerdem zu ihren Hobbys – Langeweile ist bei der aktiven Studentin also ein Fremdwort. In ihrem letzten Urlaub in Kanada hat sie das Kanufahren und Wandern für sich entdeckt: Die Landschaft des National Parks und die Niagara-Fälle haben es mir echt angetan! Kanada ist definitiv eine, oder mehrere Reisen wert.”

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Hannah und sind froh, dass sie den Weg zu uns gefunden hat!

 

Julia Schäfer

Aufgewachsen in einem kleinen Dorf bei Marburg in Hessen sprach erstmal nichts dafür, sich als Weinliebhaberin zu erweisen. Ganz untypisch kamen mit meinem Auslandsjahr in China dann die ersten Begegnungen mit Wein. Das Studium Medienwirtschaft in Ilmenau und das damit verbundene Studentenleben, führten mein Interesse für Wein fort. Mit dem Praktikum bei Vicampo kann ich also nicht nur einen Einblick in den Bereich des Online Marketing bekommen, sondern auch mein Wissen über Wein erweitern - zwei positive Dinge vereint.

Hinterlasse eine Antwort