Crianza DO Cigales 2010 von Bodegas La Legua
90
2
90
PP

Bodegas La Legua Crianza DO Cigales 2010

625  
×
-43%

13 90 UVP

7 90 * 10,53 €/L (0.75 L)

In den Warenkorb

Navigation

4.0
von 5 Herzen
(bei 625 Bewertungen)
90P
Traubenklasse 2
×

Gehobene Basisweine, rebsortentypische Weine und perfekte Allrounder zum Essen, typisches Weinprädikat QbA (Preisspanne 6-10€)

Mehr über Traubenklassen

Expertenmeinungen

90

Punkte

(m)

The 2010 La Legua Crianza is also pure Tempranillo that undergoes selection at the winery. Forty percent undergoes malolactic in American and French oak, and then it is aged for 15 months in a equal percentage of new, one- and two-year old oak. It has a delicate, perfumed bouquet that is beautifully defined: hints of dark cherry, red currant and violets that are infused with a touch of seashell. It is the kind of Cigales red you just want to drink rather than intellectualize over – beautifully crafted on the palate, the finish understated, but succinctly defined and pure. Drink now-2016. While I am accustomed to music being piped into barrel cellars to “calm” the wines during their maturation, my visit to Bodegas La Legua marked the first occasion where the music was “live.” One hopes that the guitarist, strumming away on his electric guitar on his portable amp, is allowed out for air once in a while. In the 1970s, Bodegas La Legua was the first winery in Cigales to plant red varieties only, and to this day they are one of the few to eschew rose. Proprietor and neurologist Emeterio Fernandez owns 80 hectares of vine around the winery, which is sub-divided into six-hectare parcels. The average age of vine is 35 years, and they produce around 250,000 bottles per year. For those that have never tasted Cigales wine before, La Legua offer a perfect, affordable introduction to its delights with a superb portfolio that I found beautifully crafted, natural and refined.

90

Punkte

(m) meint:

Aus reifen Tempranillo-Trauben von Rebstöcken, die bis zu 35 Jahre alt sind, ist dieser weiche, kraftvolle Kastilier gekeltert. Er duftet nach teilweise angetrockneten Beeren, Kräutern, Tabak, Vanille und Schokolade. Am Gaumen ist er angenehm frisch und schlank mit leicht süßlicher Beeren- und Kirschfrucht, Gewürzaromen, etwas bitterschokoladigen Holznoten (12 Monate Eichenfass), feinkörnigem Tannin und dezentem Säurebiss. Sehr gelungen mit einem abwechslungsreichen, aber sehr stimmigen Geschmacksbild und einer gewissen Spannung. Ich gebe 90 Punkte in der 2-Trauben-Klasse von Vicampo.

Über Carsten Stammen — Als einer der Weinexperten von Vicampo bin ich für die qualitative Auswahl der Weine in unserem Portfolio verantwortlich. Bevor ich nach Mainz kam, war ich rund vier Jahre beim Weinnetzwerk Wein-Plus tätig, wo ich als Redaktionsmanager und Verkoster für das Online-Magazin und den Weinführer geschrieben habe. Meine Weinleidenschaft begann Anfang der 1990er Jahre mit einer gastronomischen Ausbildung, die mich an das Thema heranführte. Danach studierte ich zunächst Tourismusbetriebswirtschaft und arbeitete gut zwölf Jahre in den Bereichen Kommunikation und Weiterbildung. Parallel bildete ich mich nebenberuflich in Weinfachkunde und Sensorik fort und begann mit der professionellen Weinbeurteilung, so dass ich das Verkosten und Schreiben über Wein schließlich komplett zu meinem Hauptberuf gemacht habe.

625 Bewertungen

4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 28.10.2015:

Bestätigter Kauf
Th
×
Thomas (m)

Top

Bin überrascht....positiv...fruchtig und nicht so trocken...gut gemacht für den preis

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 15.11.2015:

Bestätigter Kauf
Co
×
Cornelius (m)

Preisknüller

Zum guten Preis erstanden, daher volle 5 Herzen! Fruchtige Note bei nur leichtem Barriqueanteilen, dennoch durchaus gehaltvoll. Nicht nur zum Essen, auch zum gemütlichen Kaminabend. Seine Punkte hat er verdient (findet "Frau" auch :-))

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(w) meint am 03.12.2015:

Bestätigter Kauf
Ni
×
Nina (w)

Toller Wein für alle Gelegenheiten

Ein toller Wein. Selbst wenn man mal spontan einen guten Wein trinken möchte, ohne ihn erst zu dekantieren, dann ist das hier eine sehr gute Wahl. Der erste Schluck schon ein Genuss. Nicht zu schwer mit einem sanften Abgang. Klasse!

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 10.12.2015:

Bestätigter Kauf
Ro
×
Roger (m)

Empfehlung

Duft nach Beeren und Pflaumen. Leicht und samtig im Abgang. Man schmeckt den Alkoholgehalt nicht.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 15.12.2015:

Bestätigter Kauf
Vo
×
Volker (m)

intensiver iberischer Gaumenschmeichler

Wie bereits in der Beschreibung mit einem weichen, kraftvollen und frischen Geschmack ein anregender Gaumenschmeichler :-) Ich habe sehr selten so einen intensiven Spanier genossen. Jede Flasche ist ihren Preis wert.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 16.12.2015:

Bestätigter Kauf
Th
×
Thomas (m)

Wunderbarer Tempranillo, toll in Frucht und doch vorhandener Länge einer Crianza. Nicht zu schwer ... einfach gut, immer wieder.

(m) meint am 04.09.2016:

Bestätigter Kauf
×
Wolfgang (m)

Ein klassischer Tempranillo mit Potential

Dieser weiche, kraftvolle Rotwein aus Kastilien zeigt alle klassischen Attribute eines Tempranillo: ein schönes, leuchtendes Kirschrot im Glas, in der Nase angenehm nach Kirschen, Brombeeren, Schokolade, Gewürzen und Röstaromen, am Gaumen fruchtig und harmonisch, im Abgang lang, ausgewogen und einladend. Eine halbe Stunde atmen tut ihm gut.

(m) meint am 30.11.2016:

Bestätigter Kauf
Ma
×
Markus (m)

Nicht so gut wie erhofft. Der La Legua hat zwar einen wunderbar fruchtigen Geruch, ist aber im Geschmack etwas dumpf. Im 6er-Probierpaket gekauft stellt er das Schlusslicht dar.

(m) meint am 16.12.2016:

Bestätigter Kauf
De
×
Dennis (m)

Mäßiger Supermarktwein der 5-Euro-Klasse

Der nächste Reinfall. Das gesamte Parker-Paket ist für die Katz. Weine die begeistern - garantiert nicht in diesem Paket. Man bekommt, was man zahlt. Für 40 Euro gibt es sechs mäßige Supermarktweine. Ich hätte es besser wissen sollen.

(m) meint am 14.10.2015:

Bestätigter Kauf
Fe
×
Fernando (m)

Vielsichtig und ideal zum Essen.

Über Crianza DO Cigales 2010

Die Bodega La Legua und ihre Weinberge befinden sich auf der Finca La Legua, etwa sechs Kilometer von Valladolid entfernt. Die Finca sowie das Weingut schauen auf eine mehr als 300 Jahre alte Geschichte zurück. 1997 wurde beschlossen, nach der Bodenregeneration und der Neupflanzung von Rebstöcken, eine neue, moderne Bodega zu errichten – über den alten, dreihundertjährigen Gängen und Tunneln. Seither wird unter Berücksichtigung des traditionellen Wissens nach den Regeln des modernen Weinbaus produziert. Heutiger Leiter des Weinguts La Legua in Kastilien ist Gonzalo Fernández Escribano, der die Leidenschaft seiner Familie für Wein geerbt hat. Er verwaltet 80 Hektar Weinberg mit bis zu 35 Jahre alten Rebstöcken. Der La Legua Crianza DO Cigales bezaubert nicht nur durch seine tiefe kirschrote Farbe, oder sein rustikales Bouquet mit Noten von Röstkaffee und reifen, schwarzen Früchten. Auch geschmacklich ist der Rotwein aus Trauben der Rebsorte Tempranillo unwiderstehlich stimmig, mit feinem Tannin und einem Hauch Lakritz. Die La Legua Crianza DO Cigales harmoniert wunderbar mit Lamm- und Schweinefleisch, Grillgerichten und allgemein mit kräftig gewürzten Speisen.

Steckbrief
Artikelnummer ES-8056-AUS
Land Spanien
Weinart Rotwein
Region Cigales DO
Rebsorte Tempranillo
Wein-Prädikat DO
Jahrgang 2010
Geschmack trocken
Traubenklasse
Winzertyp Traditionsbetrieb
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 13.50%
Säure 5.12g
Restsüße 1.80g
Trinktemperatur 16-18°C
Enthält Sulfite
Abfüller: La Legua, Ctra. Cigales Km. 1, 47194 Fuensaldaña Valladolid
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×