Tradition Weißer Burgunder Kabinett trocken 2015 von Koehler-Ruprecht
90
3

Koehler-Ruprecht Tradition Weißer Burgunder Kabinett trocken 2015

215  
×

12 90 * 17,20 €/L (0.75 L)

Ausverkauft

Navigation

3.8
von 5 Herzen
(bei 215 Bewertungen)
90P
Traubenklasse 3
×

Gehobene Weinqualität, äquivalent zu Kabinettweinen, filigrane Weine mit Rebsorten- und Lagencharakter, auch für Kenner spannend (Preisspanne 7-13€)

Mehr über Traubenklassen

Expertenmeinungen

90

Punkte

(m) meint:

Es ist vor allem die Frische, die an diesem Wein auffällt, und seine innere Harmonie. Hellgelb mit leicht grünlichem Schimmer blitzt er im Glas und duftet einladend nach gelben Früchten mit leicht pflanzlichen und nussigen Tönen. Am Gaumen ist er angenehm schlank und geradlinig - in bestem traditionellem Sinne schnörkellos - mit Zitrus- und Kernobstaromen, pflanzlichen Anklängen, animierender Säure und viel Trinkfluss. Dafür gebe ich 90 Punkte in der 3-Trauben-Klasse von Vicampo für Weine gehobener Qualität.

Über Carsten Stammen — Als einer der Weinexperten von VICAMPO bin ich für die qualitative Bewertung und fachkundige Beschreibung der Weine in unserem Portfolio verantwortlich. Bevor ich Ende 2014 nach Mainz kam, war ich rund vier Jahre beim Weinnetzwerk Wein-Plus tätig, wo ich als Redaktionsmanager und Verkoster für das Online-Magazin und den Weinführer geschrieben habe. Meine Weinleidenschaft begann Anfang der 1990er Jahre mit einer gastronomischen Ausbildung, die mich an das Thema heranführte. Danach studierte ich zunächst Tourismusbetriebswirtschaft und arbeitete gut zwölf Jahre in den Bereichen Kommunikation und Weiterbildung. Parallel bildete ich mich nebenberuflich in Weinfachkunde und Sensorik fort und begann mit der professionellen Weinbeurteilung, bis ich das Verkosten und Schreiben über Wein schließlich zu meinem Hauptberuf gemacht habe.

215 Bewertungen

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 13.03.2017:

Bestätigter Kauf
ma
×
martin (m)

Probieren SIE!

Ein großer Name aus der Pfalz! Edel weich vollmundig. Die milde Säure ist gut eingebunden. Er ist wie eine Sänfte (positiv!) Zu Edelfisch sollte man ihn servieren.

1 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(w) meint am 04.03.2017:

Bestätigter Kauf
Ca
×
Carolin (w)

Zu viel Säure, einfallslos, ohne Tiefe oder Aromatik.

(m) meint am 11.02.2017:

Bestätigter Kauf
GN
×
GN (m)

süffiger Pfälzer Wein, den man auch gegen den Durst trinken kann.

süffiger Pfälzer Wein, den man auch gegen den Durst trinken kann.

(m) meint am 17.03.2017:

Bestätigter Kauf
Er
×
Erhard (m)

Ein rundum gelungener Weißer Burgunder

0 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 13.02.2017:

Bestätigter Kauf
Jo
×
Joachim (m)

Für meinen Geschmack hat der Wein zu viel Säure.

(m) meint am 13.03.2017:

Bestätigter Kauf
Be
×
Bernd (m)

Guter Pfälzer Burgunder

Absolut gut trinkbarer Weißwein aus der Pfalz

(m) meint am 29.03.2017:

Bestätigter Kauf
×
Markus (m)

Aromenbild so flach wie ein Blatt Papier

Persönliche Meinung: Manch Supermarktwein für 4-5 Euro hat mehr Klasse im Aromenbild. Sehr viel Säure, wenig Spannung - dieser Weißburgunder ist trinkbar als Partywein, mehr aber auch nicht. Für diesen Preis erwartet man aber Rafinesse und eine Tiefenaromatik. Hier bleibt aber das zitrusdominanierte Geruchsbild sowie das undifferenzierte Geschmacksbild unglaublich flach und arg enttäuschend.

(m) meint am 06.04.2017:

Bestätigter Kauf
Se
×
Sebastian (m)

Fehlkauf

Bis jetzt waren alle Weine, die ich hier bestellt habe, trinkbar. Der hier ist leider der erste richtige Fehlkauf. Hab jetzt die zweite Flasche aufgemacht und nach ein paar Schlücken in den Ausguss gekippt - ein ziemlicher Sauerampfer. Anders kann man es leider nicht sagen... Weil ich mehrere Pakete bestellt habe, habe ich nun immer noch zwei Flaschen davon im Keller. Mal schauen, was ich damit mache... Vielleicht verschenken - an jemanden, den ich nicht mag;)

(m) meint am 06.04.2017:

Bestätigter Kauf
Fr
×
Freddy (m)

Schönet Buett, am Gaumen mit Fruchtnoten und angenehmen Nachhall. Schöner Trinkgenuß

(m) meint am 15.04.2017:

Bestätigter Kauf
×
Rolf (m)

Spargelwein

Typischer Weißer Burgunder. Ausgewogene Säure. Etwas flach im Aroma. Wenig Frucht. Kaum Duft. Als "Spargelwein" zu teuer.

Der Winzer: Dominik Sona

Nach dem Verkauf des Weinguts an die Familie Sauvage in 2009 blieb der ehemaliger Gutsbesitzer Bernd Philippi weiterhin ein wertvoller Ratgeber, die treibende Kraft bei Koehler-Ruprecht ist nun jedoch seit über vier Jahren der junge Geschäftsführer Dominik Sona. Nach seinem Studium in Geisenheim und Praxiserfahrungen in verschiedenen Betrieben führen er und sein Team das Weingut im Sinne von Bernd Philippi weiter. Weinbautechniker Johannes Lochner unterstützt Sona seit 2011 als Kellermeister. Trotz des frischen Windes im Pfälzer Spitzenbetrieb bleibt die Koehler-Ruprecht Philosophie bestehen: Echter Naturwein durch lange Traubenreife, Spontangärung im Holzfass und die Klassifikation nach Prädikaten sind für Dominik Sona Grundlagen für die einzigartige Qualität der Pfälzer Weine.

  • „Die Weine sind nun sauberer denn je, auch jung viel zugänglicher als früher - und doch blieb der alte Grundstil auf seine Weise erhalten." – Gault&Millau, 2017
  • „Unter der Leitung von Dominik Sona ist ein neues Team am Start, das den bewährten Weg des Weinguts, kompromisslose und authentische Weine zu produzieren, weitergehen möchte." – Der Feinschmecker, 2015
Dominik Sona

Über Tradition Weißer Burgunder Kabinett trocken 2015

Das renommierte Pfälzer Weingut Koehler-Ruprecht präsentiert hier einen einzigartigen Weißburgunder in bestem traditionellem Stil. Wegen der geringen Produktionsmengen erscheint der Betrieb nur selten im Fokus der Öffentlichkeit, doch Deutschlands wichtigster Weinführer Gault&Millau bringt auf den Punkt, was die Weine von Koehler-Ruprecht ausmacht: “langes Hefelager, späte Abfüllung, konsequente Verfolgung eines eigenen, markanten Geschmacksbildes. Und einer eigenen Qualitätsphilosophie.” Die zeigt sich perfekt im köstlichen Weißburgunder Tradition: Der Wein duftet ganz sortentypisch nach gelben Früchten und Nüssen und begeistert am Gaumen mit Zitrus-, Apfel- und Birnenaromen, viel Frische und beschwingtem Trinkfluss. Mit Substanz, Schmelz und Balance erhebt sich dieser Weißburgunder weit über das Gutsweinniveau hinaus.

Steckbrief
Artikelnummer NL-17-11-02
Land Deutschland
Weinart Weißwein
Region Pfalz
Rebsorte Weißburgunder
Wein-Prädikat Kabinett
Jahrgang 2015
Geschmack trocken
Traubenklasse
Winzertyp Winzer von Weltruf
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 12.50%
Enthält Sulfite
Abfüller: Weingut Koehler-Ruprecht GmbH, Weinstraße 84, 67169 Kallstadt
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×