Vitiano 2013 von Falesco
94
3
90
PP
92
LM

Falesco Vitiano 2013

183  
×
-34%

11 90 UVP

7 90 * 10,53 €/L (0.75 L)

In den Warenkorb

Navigation

3.8
von 5 Herzen
(bei 183 Bewertungen)
94P
Traubenklasse 3
×

Gehobene Weinqualität, äquivalent zu Kabinettweinen, filigrane Weine mit Rebsorten- und Lagencharakter, auch für Kenner spannend (Preisspanne 7-13€)

Mehr über Traubenklassen

Expertenmeinungen

90

Punkte

(m)

The 2013 Vitiano Rosso shows a rich and darkly saturated appearance. The blend is Sangiovese, Merlot and Cabernet Sauvignon - all the grapes that have brought the Cotarella family and this beautiful corner of Umbria to the world stage. The winemaking has been tweaked here and there and the results are absolutely phenomenal, especially if you are looking for excellent value. The bouquet is packed tight with dark fruit and spice. There is a hint of ripe blackberry and cherry liqueur on the close.

94

Punkte

(m) meint:

Was die Cotarella-Brüder in ihrem eigenen Weingut keltern, gereicht der Region Umbrien zur Ehre. Der tiefrot funkelnde Vitiano duftet animierend nach Kräutern, Cranberries und Gewürzen mit leicht erdigen Noten. Am Gaumen ist er herrlich saftig und rund mit Aromen von Kakao, dunklen Beeren und Gewürzen, feinkörnigem Tannin, zartem Säurebiss und einem geschliffenen Abgang. Beeindruckender Genuss! Dafür gebe ich 94 Punkte in der 3-Trauben-Klasse von Vicampo für hochwertige und dabei absolut bezahlbare Weine.

Über Carsten Stammen — Als einer der Weinexperten von Vicampo bin ich für die qualitative Bewertung und fachkundige Beschreibung der Weine in unserem Portfolio verantwortlich. Bevor ich Ende 2014 nach Mainz kam, war ich rund vier Jahre beim Weinnetzwerk Wein-Plus tätig, wo ich als Redaktionsmanager und Verkoster für das Online-Magazin und den Weinführer geschrieben habe. Meine Weinleidenschaft begann Anfang der 1990er Jahre mit einer gastronomischen Ausbildung, die mich an das Thema heranführte. Danach studierte ich zunächst Tourismusbetriebswirtschaft und arbeitete gut zwölf Jahre in den Bereichen Kommunikation und Weiterbildung. Parallel bildete ich mich nebenberuflich in Weinfachkunde und Sensorik fort und begann mit der professionellen Weinbeurteilung, bis ich das Verkosten und Schreiben über Wein schließlich zu meinem Hauptberuf gemacht habe.

183 Bewertungen

8 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 21.11.2016:

Bestätigter Kauf
Hu
×
Hubert (m)

Perfekter Genuss in dieser Preiislage

Intensiver und hervorragender Geschmack, tatsächlich analog zur offiziellen Weiinbeschreibung nachzuempfinden.

2 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 13.11.2016:

Bestätigter Kauf
Wo
×
Wolfgang (m)

nicht mein Ding

zu wenig Frucht, zuviel Tannin, zu wenig Körper. kann Ihre Empfehlung nicht nachvollziehen

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 20.02.2017:

Bestätigter Kauf
×
Bert (m)

so sollte guter Rotwein sein

Hat alles, was ein guter Roter braucht. Drängt sich nicht mit eigentümlichen Noten auf, daher passend zu vielen Gelegenheiten.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 02.04.2017:

Bestätigter Kauf
KL
×
KLaus (m)

Sehr guter Wein mit Potential

Sehr guter Wein. Allerdings überdecken nach denm ersten Glas die Tanine zunehmend den Geschmack. Kann ruhig noch ein wenig liegen bleiben und reifen

1 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 12.11.2016:

Bestätigter Kauf
Ed
×
Edgar (m)

Der erste Eindruck war vollmundig aber der Wein fällt sehr schnell ab Kein nachhaltiger Abgang. Insgesamt unrund

(m) meint am 01.04.2017:

Bestätigter Kauf
Kl
×
Klaus (m)

Gutes Produkt

Die Mineralität, kombiniert mit den Erdbeer-, Kirsch-, Cassis-, Schokoladen- und Gewürzarome, führt zu einem guten Produkt.

(m) meint am 02.05.2017:

Bestätigter Kauf
×
Chris (m)

Zu viel erwartet....

Dieser Wein hat mich -und das sei vorweg gesagt- überrascht, leider nicht positiv. Denn die Bewertungen der "Profis" (Parker usw.) waren voll des Lobes- was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Der Duft im Glas ist relativ vielversprechend und lässt einen guten Tropfen erwarten. Ich fand dunkle Früchte und leichten Kakao/Schokolade. Beim Verkosten hält er davon jedoch nichts. Er wirkt im Mund blass und hinterlässt auch am Gaumen keinen sonderlich anhaltenden Eindruck. Für mich eher (wenn überhaupt) ein Durchschnittswein. Mir persönlich fehlte Raffinesse, Volumen und ein entfalten der Aromen, welches die Nase meinte erkannt zu haben.... Preis- Leistungsverhältnis ist nicht überzeugend.

0 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(w) meint am 22.11.2016:

Bestätigter Kauf
Sy
×
Sylvia (w)

Schrecklich der Wein, riecht streng nach Gerbstoffe und brennt am Gaumen. Nicht mein Geschmack.

(m) meint am 21.03.2017:

Bestätigter Kauf
Mi
×
Michael (m)

Schwankende Qualität

Die erste Flasche war rechr gut, haben danach nachbestellt. Die 2. Flasche (aus anderer Bestellung) war leider nicht zu empfehlen,

(m) meint am 26.04.2017:

Bestätigter Kauf
To
×
Tom (m)

Gepflegter Standard

Über Vitiano 2013

Der kraftvolle, mit feinen Tanninen ausgestattete Vitiano verhilft der Region Umbrien zu einem neu zu entdeckenden Ansehen in der hiesigen Rotweinwelt! Die Region ist eher für Weißweine bekannt, doch der Vitiano zeigt, wie viel Potenzial im Anbaugebiet auch für rote Tropfen steckt. Der Wein aus dem Hause Falesco kleidet sich in einem Tiefrot und funkelt wie ein Edelstein. Genauso verlockend wie die Farbe, erweist sich der delikate Duft nach Kräutern, Cranberries, Gewürzen und leicht erdigen Noten. Das rote Aushängeschild des italienischen Weinguts Falesco zeigt lebendige Saftigkeit und Frische. Herrliche Aromen von Kakao, dunklen Beeren und Gewürzen erhöhen die Trinkfreude vortrefflich, das feinkörnige Tannin schmeichelt die Zunge. Auch die zarte Säure und der geschliffene Abgang tragen zum Bild eines vinifizierten Juwels bei. Der Vitiano bietet einen genussvollen Charakter und hat hohen Wiedererkennungswert. Geführt wird das Weingut Falesco von den Brüdern Riccardo und Renzo Cotarella, die seit Jahren italienische Vielfalt und Facettenreichtum zu Ehren der Weinregion Umbrien auf die Flasche bringen. So empfiehlt sich der Vitiano auch zu typisch italienischen Speisen, ob zu Pizza, Calzone oder Pasta mit Parmesankäse. Dieser Rotwein steckt voll edler Magie!

Steckbrief
Artikelnummer IT-8122-AUS
Land Italien
Weinart Rotwein
Region Umbrien
Rebsorte Cuvée
34% Sangiovese, 33% Merlot, 33% Cabernet Sauvignon
Wein-Prädikat IGP
Jahrgang 2013
Geschmack trocken
Traubenklasse
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 13.00%
Enthält Sulfite
Abfüller: Azienda Vinicola Falesco s.r.l., Loc. San Pietro, snc 05020 Montecchio (TR)
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×